Domlager vorne hat Spiel

  • Servus.
    wenn ich vorne rechts aufbocke und dann am Rad wackle muß ich feststellen, daß das Domlager vorne Spiel hat, also der ganze obere Teller im Motorraum geht bestimmt 2mm hin und her. Auf der linken Seite ist es nicht ganz so viel, aber doch spürbar.
    Wieviel ist da normal im hochgehobenen Zustand?


    Jetzt ist wiedermal ein Punkt, an dem ich mir nicht mehr sicher bin, ob ich das alles nochmal machen soll. Radlager und Bremsen sind fällig vorne, wer weiß ob da noch mehr zum Vorschein kommt wenn man die Federbeine vorne ausbaut. Er verliert Öl, ich hoffe es ist die Wannendichtung, die hab ich schon besorgt.


    Tüv hat er noch bis Oktober, 219000 km sind jetzt drauf. Eigentlich wollte ich ihn schon nochmal durchbringen und mal schauen wie lange er mitmacht. Rostmäßig ist er noch gut beinander, die Kleinigkeiten kommen jetzt halt, wie klappernde Fenster, wackelnde Sitze, Drehzahlmesser kaputt, Endtopf (billiger Ebay-Topf) ist schon nach einem Jahr wieder laut. Scheinwerfer Steinschlag. Alles eigentlich Kleinigkeiten, aber es läppert sich halt doch zusammen.


    Blöderweise hab ich eigentlich keine Kohle für ein anderes Auto, aber nochmal 300 Euro reinstecken in ein Auto das nur 900 gekostet hat? Ich weiß nicht ich weiß nicht. Und kriegen tu ich eh nicht mehr viel für in dem Zustand. Auch wenn Zahnriemen und Stoßdämpfer hinten erst neu gemacht sind sowie der ganze Auspuff.
    Andererseits weiß man dann, was schon gemacht worden ist und was nicht mehr kommen kann so schnell. Aber irgendwann muß man doch mal wirtschaftlich über einen Punkt kommen, bei dem es sich einfach nicht lohnt...

  • Naja ich weiß nicht so recht, wenn ich Kurven fahre bilde ich mir ein bißchen einen "Versatz" ein, und weiß nicht so recht ob das an meinem Sitz liegt oder ob das ganze Auto nicht ganz sauber um die Kurve läuft.
    Das Radlager brummt halt auch schon da vorne, da muß das Federbein eh mit raus. Und wenn das ganze Bein rauskommt dann mach ich die Stoßdämpfer auch gleich mit (auf die paar Kröten kommt es dann auch nicht mehr an), Radlager, Bremsen, und da ist das Domlager ja eh nur ein kleiner Teil.


    Bin schon gerade dabei, mir die Preise zusammenzusuchen für das ganze Theater...

  • Hallo,


    klappernde Fenster - na die Heber sind ja nicht so teuer.


    Wackelnde Sitze ?? Bestimmt die Gleitstücke -> paar Euro bei VW.
    Dann noch mal durch die Kurve fahren und schauen.


    Hm ein Domlager kostet ~40 Euro. Immer beide Seiten machen.
    Und das Auto sollte danach vermessen werden.
    Sonst läuft der evtl. schief und die Reifen laufen einseitig ab = nächstes Problem. :wink:

  • Das Vermessen sind auch noch mal 50-100 Euro - Die vielleicht benötigten Spurstangen zwecks Rost gar nicht mitgerechnet.


    Die Reifen sind der nächste Punkt. Den Sommer halten sie vielleicht noch, für die nächste Wintersaison sind sie dann nicht mehr gut genug.
    Bremsleitungen müssen auch gemacht werden, hat der TÜV schon das letzte mal kritisiert.

  • Zitat

    Original von alexander235
    Und das Auto sollte danach vermessen werden.
    Sonst läuft der evtl. schief und die Reifen laufen einseitig ab = nächstes Problem. :wink:


    noch schlimmer als das Problem mit den Reifen, die man ggf. wie ein Radiergummi runterrubbelt ist das unmöglich Fahrverhalten... Glatteis kann dann dagegen wie ein Vergnügen wirken :O


    "Wennst den Baum siehst, in den du rein fährst, hast Untersteuern. Wennst ihn nur hörst, hast Übersteuern" - Walter Röhrl