Beiträge von menneracer

    Trockner und Kompressor sind mittlerweile gewechselt worden und alles läuft wieder einwandfrei.


    Kleiner Tipp noch zum Wechseln des Trockners:
    -Man kann die eine Hälfte des Halterings (siehe roter Pfeil) durch wackeln nach unten schieben und bekommt den Trockner dann sehr leicht raus.
    -alle Dichtungen natürlich wechseln!!


    trocknerniluvxt2fr.png

    Das Öl an der Welle habe ich mit einem Lappen abgeputzt. Einen Tag später war der Lappen neongelblich verfärbt...Fazit: Klimaflüssigkeit tritt aus :(


    Habe letzten Sonntag einen neuen Kompressor bestellt. Lieferzeit leider etwas lange (6.Mai), aber ich werde es aushalten.
    Die Steckerverbindung der Magnetkupplung ist zur Zeit nicht angeklemmt, sodass ich noch solange fahren kann.


    Auf Rat von Jens Heincke hin werde ich den Trockner auch erneuern, damit die Klimaanlage hoffentlich erstmal wieder Ruhe gibt. :)

    Der Klimakompressor hat bis zuletzt funktioniert. Druck beim Drehen der Welle ist auch vorhanden.


    Die Überlegung einen gebrauchten Kompressor zu kaufen hatte ich auch schon. Jedoch weiß ich ja auch nicht was für einen Kompressor ich mir da kaufe und wie funktionstüchtig der ist...


    Könnte es denn sein, dass das Öl aus dem Lager der Riemenscheibe gekommen ist? Kommt das wohl mal vor? Wäre jetzt so meine Idee, aber habe im Netz nichts dazu gefunden.

    Hallo zusammen,


    habe bei meinem Golf 4 1,6l (8V) kurz nach dem Motorstart ein Geräusch aus dem Motorraum gehört.
    Motorhaube auf und den Fehler schnell gefunden. Die Mutter für die Magnetkupplung hat sich gelöst und die Verzahnung zwischen Klimakompressorwelle und Magnetkupplung hat sich auf Seite der Magnetkupplung verabschiedet. Die Verzahnung auf der Welle ist noch top.


    Dabei ist mir nun aufgefallen, dass Öl an der Stelle wo die Welle in den Kompressor geht vorhanden ist (siehe Bild).
    Ist der Kompressor nun defekt oder reicht eine neue Magnetkupplung?


    8f997b-1428825701.jpg



    Daten zum Klimakompressor:
    Sanden SD7V16
    1J0 820 803 A
    Model-No.: 1206
    Aufdruck am Gehäuse: SD7VCB

    Ich biete an (Artikelbezeichnung):


    Stabilisator G60



    Beschreibung des Artikels (detailierte Artikelbeschreibung):


    Stabi mit 23mm Durchmesser Mitte und 19mm Durchmesser Außen
    inkl. Koppelstangen und Lagern sowie Schellen



    Artikelzustand (neu/gebraucht):


    Gebraucht



    Preis (Pflichtangabe):


    siehe eBay ab 99,98Euro gerne auch Preisvorschlag



    Versandkosten / PLZ & Ort für Selbstabholer:


    keine



    Kontaktmöglichkeiten (PN, E-Mail, ICQ... etc):


    ebay http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAP…tem&item=321063501001</a>



    Bilder (Anhang oder verlinken):
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=321063501001

    Hm also die Überlegung zwischen ABF und PG habe ich im Moment auch.


    Pro PG (G60):
    -Wenn du später noch ne Leistungssteigerung machen willst, würde der PG wahrscheinlich Preis/Leistungsmäßig besser bzw. höher zu tunen sein (z.B. Laderrad).


    Kontra PG (G60):
    -Wartung und Pfelge des Laders
    -beim Einbau des Motors hast du noch die Ladeluftkühlung mit einzubauen
    -nur Euro 1-Norm
    -bei Leistungssteigerung sollte das Steuergerät bzw Kennfeld angepasst werden (ich glaube das ist nicht billig...)
    -in der Anschaffung teurer als der ABF


    Pro ABF:
    -Euro 2-Norm
    -muss nicht so extrem gepflegt werden als der PG
    -kein Ladeluftsystem
    -ordentliches Leistungsplus bei Umbau auf Turbo (allerdings teuer)


    Kontra ABF:
    -keine Leistungssteigerung für wenig Geld...(würde wenn dann auf Turbo umbauen)
    -beim Umbau müsste eventuell was an der Elektrik geändert werden für z.B Wegfahrsprerre oder sonstiges was nicht in die Golf 2 neue ZE passt



    Das ist das was mir so spontan eingefallen ist, vll habt ihr ja noch mehr Sachen auf lager....


    Gruß,
    menneracer

    Zitat

    Original von Freak 19e
    Also ich denke das sind 17ner...


    Soweit ich mich erinnere gabs die in 8,5 & 9,5 x 17...


    Auf dem Bild würde ich aber sagen sind das die 8,5...


    Schon klar hab ich auch gelesen aber "8x17" war nicht dabei ;-)
    Das meinte ich damit ;-)


    Aber naja dann ist ja jetzt alles geklärt!!


    Schönen Dank nochmal an alle!!

    Ich würde sagen, dass es 17 Zoll sind und dann die schmalsten die es gibt, also 8 Zoll (203,2mm) "schmal".


    Von der Reifengröße her ist es entweder 185/35 oder 195/40 oder 205/40?
    -205/40 denke ich eher nicht, da die Reifen in der Breite weiter auseinander gezogen sind (siehe Bild unten).
    -195/40 denke ich auch eher nicht, da die Reifen auch hier noch zu wenig auseinander gezogen sind. Die Reifen sind 195mm, die Felge ist 203,2mm - Unterschied wäre auf einer Seite 4,1mm und das sieht nach deutlich mehr aus (im Vergleich zum Bild ganz oben).
    -185/35 werden es wohl sein!! Da wäre der Unterschied auf einer Seite 9,1mm (Felge 203,2mm - Reifen 185mm)



    Der Golf hier hat die Felgen (TSW Hockenheim) in 8x17 ET 40 und 205/40 R17 drauf denke daran kann man das gut abschätzen:


    MD000200.jpg


    Ich würde also sagen:
    Felge: 8x17 ET40
    Reifen: 185/35 R17


    Kann meine Theorie wohl hinkommen?
    Finde das klingt ganz plausibel!!
    Und ich hoffe ich hab Euch jetzt mit meiner Theorie nicht verunsichert, was da wohl fürn kranker Typ hinter dem "menneracer" steckt.... :D


    Gruß menneracer

    Die Golf 4 BBS Jubi Felgen hatte ich auch schon mal drauf. (siehe Profilbild) Die haben allerdings die Radmutterlöcher sichtbar.
    Bei den TSW Hockenheim sind die verdeckt. Vom Tiefbett und Anzahl der Speicher her passt es auch und daher würde ich sagen, dass es wohl die TSW sind. :-)


    Jetzt fehlt mir nur noch die Größe....


    Kann da vielleicht jemand lösen??