Beiträge von HerrDoktor

    in der tat, schoen achtgeben beim kauf. ansonsten ist dieses modell ja noch das unscheinbarste der gti modelle.


    hoffe du findest einen schoenen. dann musst du ihn hier aber auch vorstellen. und dann hast du denthread ja auch im richtigen unterforum stehen. wenn du daher deine erfolgsaussichten noch steigern willst, dann solltest du hier noch eine suchanzeige einstellen.


    vg

    ist der grosse kuehler, den du jetzt hast, eigentlich auch derjenige, der in den modellen mit klima verbaut worden ist? denke naemlich auch ueber einen neuen kuehler nach fuer meinen pl. von wem stammt der kuehler?

    ich finde deine entscheidung vollkommen richtig, rolf. wenn es nicht anders gegangen waere, waere auch die loeschung des gesamten threads besser gewesen, als das ding offen und die hinweise fuer jeden verfuegbar zu lassen. sehr gut.

    Mit Ecromal solltest Du nichts falsch machen. Ansonsten gilt:


    - Waschen, ganz normal mit dem Autoshampoo, kein Felgenreiniger
    - Versiegeln mit Wachs; bei Saisonfahrzeugen muss das sicher auch nicht alle zwei Wochen sein.
    - Wenn mal etwas mit Waschen nicht weggeht bzw. generell in größeren einmal polieren mit Ecromal. Immerhin benutzt Du den Wagen ja auch nicht dauernd, so dass die Felgen nicht übermäßig anlaufen sollten o. ä.


    VG


    wer ist Classic Data? Im Ernst, wenn ich in ein Auto 10000 reinstecke verkaufe ich das nicht für max. 5600 weil das irgendwo steht. Den Preis machen Verkäufer und Käufer, und nicht Classic Data. Und wenn sie sich nicht einig werden sind es halt in dem Fall kein Verkäufer und kein Käufer.


    Sehe ich auch so. Zumal die Preisermittlungen von denen gerade im Bereich der Youngtimer häufig recht niedrig notieren, ich meine, wenn man sich mal umschaut, steht nirgendwo ein Preisangebot für einen ordentlichen G60 unter 7 T€. Und ich denke nicht, dass die Angebote von 10 T€ und mehr so viel Spielraum nach unten besitzen, dass der letztliche Kaufpreis irgendwo bei der CD-Notierung liegt. Wie immer bei alten Autos: es ist Liebhaberei, für die Liebhaberpreise gezahlt werden, wenn es nicht gerade ein Notverkauf ist.



    Orig. G60 unter 2000 Euro ist eigentlich kaum noch aufzutreiben, Zustand spielt keine Rolle, Komplettheit mal vorausgesetzt. Wenn wirklich was darunter gehandelt werden sollte sind das Privatangebote ala "mein Kollege hat noch..", aber nichts öffentliches.


    Aber gerade wenn es um Autos mit erheblichen Schäden geht (Rost, Hagel usw.), denke ich nicht, dass man für einen G60 wesentlich mehr bekommt, selbst wenn er sonst komplett ist. Der Arbeits- und Kostenaufwand zur Herstellung eines Zustand 2-/3+ Exemplars ist einfach zu hoch.


    VG

    Das ist natürlich ärgerlich mit dem Schlüssel im Wagen. Aber da gibt es in der Tat (leider!) viele Möglichkeiten, in den 2er reinzukommen. Immerhin wurden die 2er in der Vergangenheit sehr gern und oft aufgemacht.......


    Es ist allerdings nicht so schön, dass jetzt hier jede Menge Hinweise und Tipps gegeben werden, wie man in den Golf 2 einbricht. Denn es wäre doch schon gewesen, wenn dieses früher sehr weit verbreitete Wissen so langsam verloren geht. Zudem noch ein provokanter Gedanke: Wissen wir, ob es tatsächlich Dein eigener Wagen ist?


    Egal, wenn du nicht schon einen geeigneten Tipp bekommen hast: wende Dich an den ADAC, einen anderen Pannenhelfer oder einen altgedienten KfZ-Meister (vom Freundlichen oder irgendeiner anderen Werkstatt). Sofern es nicht ein Jungspund ist, der nur mit dem Laptop umzugehen weiß (der hilft hier in der Tat nicht), wissen die, wie ein G2 aufgeht.


    VG

    Den roten bei ebay, wenn Du denjenigen aus Au meinst, kannst Du aber nicht vergleichen. Der hat angeblich nur 90 TKM und ist - auf den Bildern - weitgehend gelekt. Zweifel an der KM-Leistung kommen natürlich angesichts eines "durchgewetzten" Fahrersitzes auf und weil er doch ein paar Roststellen hat. Nichtsdestotrotz: der wird sicherlich noch ein, zwei Tausender oder gar mehr steigen.


    Für Deinen G60, geiler30er, würde ich angesichts der Laufleistung und des Rosts nicht wesentlich mehr als 1.500 bis 2.000 ausgeben. Es muss sicherlich viel gemacht werden:
    - Roststellen beseitigen
    - Hagelschaden
    - Lack aufbereitung/Neulack?
    - Technik? (G-Lader bei 200 TKM!; Riemen; Zündkerzen; Motor dicht?)


    Von daher kommt man mit diesen Arbeiten schnell auf respektable Summen.


    VG

    .
    Hat schon mal jemand das komplette Dach getauscht ?
    Teilersatz halte ich für problematisch....

    In der Motorklassik habe ich mal über die Restaurierung eines Fiat 128 Coupé gelesen. Da hatte jemand das Dach komplett getauscht. Ist eben vor allem wegen der Passgenauigkeit der Türen und Fenster extrem schwierig. Zudem darf sich auch an der Karosse nichts verziehen, wenn das Dach ab ist. Ist eben einfach Spenglerarbeit.

    Wenn das Ergebnis gut ist, wäre für viele sicher eine Adresse interessant. Kannst die dann ja mal mitteilen. Ich für meinen Teil bin jedenfalls schon mal gespannt auf das Ergebnis.


    VG

    Glückwunsch zu diesem Kauf! Sind das die Original-Recaros, die es als Sonderausstattung ab Werk gab? Der Sitzbezug sieht auf den Fotos irgendwie anders aus, als ich sie aus dem mir vorliegenden Vekaufsprospekt in Erinnerung habe.


    Wie war das eigentlich: wenn ich Recaros ab Werk bestellt habe, waren dann die Sitzbezüge hinten und die Recaros einheitlich mit dem gleichen Stoff bezogen oder waren die Recaros anders? Ich kenne die sonst nur aus dem EdOne, bei dem der Bezug gleich war.


    VG

    Naja, ist eben schon die Frage, ob man in einem Saisonfahrzeug tatsächlich derart langlebige Produkte braucht. Das Auto wird sicherlich nicht so sehr beansprucht, dass ein ordentlich gefertigtes Ersatzteil nicht ebenfalls lange haltbar wäre. Ein Aspekt wäre höchstens, dass Samco vermutlich so lange hält, dass man sich um Ersatzteile die nächsten 25 Jahre keine Sorgen zu machen braucht; der Aufwand wäre also gerechtfertigt, wenn man davon ausgeht, irgendwann keine Ersatzschläuche mehr zu bekommen.


    Als OEM-Fetischist würde ich aber meinen Motorraum nicht in diesem ekeligen Blau auskleiden wollen und auch nicht in glänzend schwarz (ist ja kein Pornoladen). Es bleibt daher dann nur der Griff zur mattschwarzen Sonderanfertigung, die wiederum teurer ist als die ohnehin schon teure Normalausführung von Samco.


    VG