Probleme mit Öldruckschalter und Kühlmittelwarner

  • Moin Moin, ich brache mal wider Hilfe :)



    Haupt Problem sind Öldruckschalter, erst mal vorweg ich habe einen 1.6er PN von 91.

    Der Vorbesitzer hat leider am Motorkabelbaum rumgepfuscht und den "neu gelegt" weil er Zusatzinstrumente nachgerüstet hat. Das ganze habe ich bereits etwas versucht zu entpfuschen,

    Die Zusatzanzeigen habe ich rausgeworfen, war auch recht einfach verkabelt, verbaut war ein mal Temperatur und ein mal Öldruck, insgesamt 3 Kabel, einmal KL.15 und mit 2 kabeln zum Ölfilter, dort ist so eine Art Adapter drauf um 2 Gewinde zu haben, auf der einen Seite vom Adapter war eine "Dose" ich denke der druck Abnehmer und auf der anderen Seite wahrscheinlich der Temperaturfühler (optisch wie Öldruckschalter)


    Nach dem ich die Kabel rausgenommen habe und das Armaturenbrett wider drin hatte, habe ich nun das Problem, dass die Öldruckleuchte leuchtet, der Öldruckschalter oben am Kopf habe ich neu gemacht der schaltet auch Masse sobald Öldruck anliegt, jedoch ist unten am Filter ja jetzt kein Druckschalter dran und ich meine mich zu erinnern, dass die 2 haben.


    Leider würde mir für den 2. aber auch ein Kabel fehlen, da dort unten nichts mehr frei ist bzw. rumbaumelt, ein schwarzes Kabel kommt aus dem Kabelstrang was mit einer Ring öse am Ventildeckel auf Masse liegt, welche Kabelfarbe muss unten ankommen? vielleicht ist das ja genau mein Kabel was einfach "Überbrückt" wurde.


    Meine Frage ist, hat vielleicht jemand einen Schaltplan davon, dass ich die Leitung neu legen kann oder sind die beiden Druckschalter einfach Parallel geschaltet?


    Und ich habe gesehen es gibt verschiedene schaltdrücke, welcher gehört wo hin?



    Ein weiteres Problem was ich habe, ist die Kühlwasser Lampe, bevor ich alles zerlegt habe blinkte sie Sporadisch ohne Muster, Ich habe provisorisch den "schwarzen" Temperaturfühler vorne am Block neu gemacht, da dieser als "Külmittelwarnschalter" deklariert ist.


    Jetzt leuchtet die Lampe dauerhaft, was mich auch stutzig macht, mein Ausgleichsbehälter hat einen Integrierten Füllstandssensor, welcher aber nicht angeschlossen ist und mir dafür auch die Kabel fehlen.


    Ich habe aber schon gesehen, dass es wohl einen "Alten" und "neuen" Typ an Ausgleichsbehälter gibt, einmal mit und einmal ohne, kann das sein, dass meiner Ohne ausgeliefert wurde und nur jemand mal den neueren eingebaut hat? oder müssen die 91ger da alle ein Kabel für haben?.


    Ich würde das ganze gerne schnell und einfach hinbekommen, mit dem Gedanken alle Kabelbäume neu zu machen habe ich mich schon angefreundet, allerdings erst übern Winter, diese Saison würde ich gerne noch so ein bisschen durch die Gegend fahren.


    Für Tipps und Schaltpläne wäre ich dankbar.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Registrierte Mitglieder haben die folgenden Vorteile:
  • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
  • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
  • ✔ keine Werbung im Forum
  • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • ✔ kostenlose Nutzung unseres Marktbereiches
  • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen aller Art
  • ✔ Bilder hochladen und den Auto-Showroom nutzen
  • ✔ und vieles mehr ...