Beiträge von Franke

    Golf 2 Fan 83 Danke, aber da wirst du wohl einen anderen Jetta in der Kombi gesehen haben, ich bin mit dem Jetta nur hier im Forum aktiv. ;)


    Gestern kamen mal wieder ein paar Teile für den Jetta an:


    1 Paar gebrauchte Hella NSW, der passende Kabelbaum inkl. Relais und der Filteraufsatz von Mike /Scheune13 für die Innenraumlüftung. :)


    Eingebaut hab ich allerdings noch nix davon. Gestern hab ich erstmal noch den rechten Kotflügel weiter bearbeitet und grundiert. Somit ist das nun abgeschlossen und ich kann die Dinger als nächstes zum lackieren bringen.


    Bei den NSW ist mir dann bei dem einen auch schon der Rost unter dem Scheinwerferglas aufgefallen. Das geht so natürlich nicht und deswegen hab ich den Scheinwerfer erstmal auseinandergebaut:


    Der Kleber für das Glas war auch schon absolut ausgehärtet und brach in tausend Teile. Den Rost hab ich danach noch mit einem Schleifaufsatz und meinem "Dremel" so gut es geht weggeschliffen und die Stellen dann wieder mit Rostumwandler eingestrichen.


    Heut auf dem Heimweg von der Arbeit werd ich mir dann noch einen entsprechenden Kleber holen um das Glas wieder einzukleben.


    Werd dann wohl auch nicht drum rum kommen den anderen Scheinwerfer auch nochmal auseinander zu nehmen, auch wenn der erstmal rostfrei ausschaut.

    Ich befürchte aber, dass es den Kleber nur in Schwarz gibt und somit würden die NSW von vorne dann unterschiedlich aussehen, da bei dem einen ja noch der ursprücnglich verwendete weiße Kleber durchschimmert.

    Gestern Abend hab ich mich ans finale Bearbeiten der Kotflügel gemacht. Ich hab mich nun dazu entscheiden, die Kante nicht umzulegen, sondern gleich abzutrennen. Gestern war dann erstmal der linke Kotflügel dran:


    Im Anschluss hab ich die Schnittkante noch mit einem "Dremel"-Schleifaufsatz 80er & 120er Körnung glatt geschliffen und wieder neu grundiert. Des weiteren musste ich noch ein Gewinde für den Halter der Antenne anbringen, das war bei dem neuen Kotflügel noch nicht dran.


    Heut Abend mach ich dann noch den zweiten Kotflügel und dann sidn die beiden auch schon bereit für den Lackierer.

    Als Nachtrag zu gestern noch die eingebaute Dämmatte:


    Gestern musste ich dann auch noch mal an mein teilüberholtes Austauschgetriebe Hand anlegen. Ich hatte vor ein paar Tagen an dem Getriebe schonmal das Öl für den Achsantrieb aufgefüllt. Gestern musste ich leider feststellen, dass der große Deckel am Achantriebsgehäuse leider nicht dicht war. Das Getriebeöl lief minimal unten am Deckel raus. Zwar extrem wenig (es bildete sich nichtmal ein Tropfen) aber eben nicht dicht.


    Hatte schon die ganze Zeit die Befürchtung, dass die von mir benutzte Papierstärke (0,25mm) der Papierdichtung nicht ausreichend ist. Bei den Resten der original verbauten Papierdichtung war es leider nicht mehr möglich zweifelsfrei festzustellen welche Stärke benutzt wurde, vermute jetzt mal das es wohl eher eine 0,5 mm Dichtung war.


    Naja also nochmal Deckel abschrauben, alles wieder Ölfrei machen und neu abdichten. Ich hab mich jetzt dazu entschieden, die Papierdichtung ganz weg zu lassen und hab das ganze nun mit Dirko HT Rot abgedichtet.


    Ich hoffe das es nun dicht ist und dicht bleibt.

    Übers Wochenende habe ich mal wieder ein in wenig weiter gemacht.


    Habe mir die Tage eine gebrauchte Motorhaubendämmung inkl. Halter gekauft:


    Die hab ich dann versucht so gut es ging mit Reiniger, Bürstenaufsatz und Nasssauger wieder etwas sauber zu bekommen:


    Die Rückseite ging so echt wieder gut sauber, da dort der verwendete Stoff besser zu reinigen ist. Die (sichtbare) Vorderseite war nicht ganz so gut sauber zu bekommen, aber immer noch besser als im Ausgangszustand.


    Die Halter haben dann auch noch nach entsprechender Rostbehandlung etwas silbernen Lack und an den Enden jeweils Schrumpfschlauch abbekommen:


    Somit alles bereit zum Einbau. An den mach ich mich dann heut Abend :)

    Kann mir jemand sagen ob einer dieser 3 Stecker für die NSW gedacht sind? Ich vermute wenn dann den weißen, die anderen dürften ja allein schon von der Form der Stecker nicht passen.


    An der Funktion der anderen Stecker wäre ich aber natürlich auch interessiert, also wenn wer was weiß immer her mit der Info ;)

    Hab da mal ne Frage in die Runde.


    Ich hab ja ein Gewinde verbaut. Erstmal werden zum Saisonstart die jetzigen „Snowflakes“ in 14“ drauf bleiben, über kurz oder lang sollen da aber 16“ Felgen drauf kommen.


    Da ich ja die neuen Kotflügel demnächst zum Lackierer geben will, stellt sich mir natürlich jetzt die Frage, was machen mit der Kotflügelkante? Das ich die bearbeite steht für mich fest. Nur ist die Frage wie?


    1. Die Kante im entsprechenden Bereich (also von ca. 10 Uhr bis 13 Uhr Position) einfach anlegen und die beiden oberen Halter für die Radhausschale wegschneiden?


    Oder


    2. die gesamte Kante im entsprechenden Bereich bis minimal vor der „Sichtkante“ wegschneiden


    Bei Option 1 hätt ich halt Schiss dass sich in den Ritzen zwischen der angelegten Blechkante Feuchtigkeit sammelt und der Gammel wieder losgeht irgendwann, selbst wenn ich das ganze vor dem lackieren mache.


    Bei Option 2 stell ich mir die Frage ob so eine „scharfe“ Kante (würde ich natürlich nicht „scharf“ lassen! ;) ) überhaupt zulässig ist?


    Was ist eure Meinung?

    Die Tage zwischen Weihnachten und Silvester hab ich mal genutzt um am Jetta weiter zu machen. Allerdings nur in kleinen Schritten, irgendwann will man ja auch mal entspannen im Urlaub! ;)


    Zunächst hab ich mich um die Demontage der alten rostigen Kotflügel gekümmert, hier mal die Fahrerseite:


    Und der entsprechende Rostbefall am Kotflügel:


    Der Kotflügel auf der Beifahrerseite war noch etwas mehr angerostet.


    Unter den Kotflügeln gab es zum Glück keine böse Überraschungen. Auf der Beifahrerseite war ein kleiner Rostspot, den konnte ich aber mittels CSD-Scheibe wegbekommen. Anschließend kam noch Rostumwandler drauf und die Stelle wurd entsprechend grundiert und lackiert.


    Nächster Schritt wird das anpassen der neuen Kotflügel sein, damit ich die dann hoffentlich noch diesen Monat zum lackieren bringen kann.


    Des weiteren hab ich mich noch um die rostigen Staubschutzbleche der Bremsen gekümmert und die gegen neue ausgetauscht.


    Vorher:


    Nachher:

    Sorry da bin ich anderer Meinung.


    Ich würde mein Dynamic Light Assist mit Xenonlicht am 7er Golf nicht mehr missen wollen.

    Und da hab ich noch nie von irgendeinem anderen Fahrer ne Lichthupe oder sonstiges aufgrund von vermeintlicher Blendung bekommen.


    Sollte die Golf 2 Plattform mal ne Zulassung für die H4 LED bekommen, werd ich die auch bei mir verbauen.


    Klar, rein der originalen Optik wegen is es natürlich nix. Aber das Plus an Ausleuchtung im Dunkeln wäre es mir Wert.

    Teil 2 der Kleinigkeiten.


    Heute gabˋs schon mal kleine Geschenke für den Jetta vom Postman:



    Zündkerzen und Zündkabel, Ventildeckeldichtung, Luftfilter , Luftfilterkastenoberteil (Das alte hatte einen Riss und ein kleines Stück Plastik ausgebrochen) + die entsprechende Dichtung zw. Mengenteiler und Oberteil.


    Fehlt als Kleinigkeit nur noch der Ölwechsel.


    Wenn das durch ist geht es als nächstes auf der To–Do Liste an die Kotflügel.


    Der Vorbesitzer hatte mir ja 2 neue, bereits grundierte mitgegeben. Die will ich diesen Winter noch anpassen und lackieren lassen, da die alten ja an den Radläufen schon ordentlich rosten.