Beiträge von dreitürer

    Naja, eine dritte Meinung wäre evtl. auch in Ordnung?

    Wenn man Bremssättel überholen will, die schon Jahrzehnte gelaufen sind, frage ich mich immer, ob sich das wirklich lohnt?

    ...

    Natürlich, jede Meinung sollte respektiert werden!


    Ob sich das lohnt, muss jeder für sich entscheiden.

    Bei mir hat es sich gelohnt. Technisch waren meine Sättel einwandfrei und nach dem überholen sind alle Dichtungen neu und optisch ist alles top. Dazu kommt, dass ich nun weiß wie die Sättel von innen aussehen und auch noch etwas über die Funktion gelernt habe.

    Von der Technik her weiß ich nun, dass die hintern Lucas Sättel die bessere Konstruktion sind, aber an meinen Golf gehört original nun mal die Girling Geschichte. Zumal die Lucas Sättel, die ich als Alternative da hatte, innen komplett zerfressen waren.

    Ich habe mein damals selber gestrahlt und danach mit dem Pinsel lackiert. Ich wollte sie grau/anthrazit haben und bin ganz zufrieden mit dem Ergebnis.

    Die Reparatursätze gibt es im Netz eigentlich problemlos zu finden. Für vorne ist es recht leicht zu bekommen und auch zu montieren. Hinten musst du drauf achten auch den Girling und nicht den Lucas Satz zu nehmen, dass ist wichtig da sie unterschiedlich sind. Aber überlege dir das gut! Die hintere Girling zusammen zu bauen, wenn sie komplett auseinander war, ist nicht der größte Spaß!

    Das ist ja das gute, so gibts weniger alte Autos mit 17" Felgen :D

    Alles was Zeitgenössisch ist und gut aussieht kannst du auch weiterhin ohne Probleme fahren.

    Das ist ja Geschmackssache und zum Glück darf das jeder für sich entscheiden ;)

    Es geht mir nur darum flexibel zu bleiben. Oder irre ich mich, dass eine Änderung am Fahrzeug mit H Zulassung etwas aufwändiger abzunehmen ist als ohne H?

    Darum mein Gedanke, das H sichere ich mir gerne, nutzen müsste ich es zur Zeit allerdings noch nicht unbedingt.

    Das heißt ich kann mir das Auto mit dem H anmelden, behalte aber meine Versicherung bei der OCC wie bis jetzt?


    4-10 + H sieht halt bescheiden aus auf dem KennzeichenX/


    Was mich auch stört, ist die fehlenden Flexibilität zB beim Felgenwechsel. Sowas ist ohne H Zulassung doch etwas entspannter. Habe ich das Gutachten in der Tasche, kann ich jederzeit auf den Stand um-/zurückbauen und das Auto so zulassen.

    Ich spiele mit dem Gedanken die H Abnahme zu machen, den Wagen dann aber erstmal weiterhin ganz normal auf Saison zugelassen zu lassen. Es macht Finanziell im Moment einfach keinen Sinn, für den Fall der Fälle möchte ich das Gutachten aber schonmal in trockenen Tüchern wissen. Wer weiß was die Politik da in Zukunft anstellt...

    Das müsste das vorbereitete Kabel für die Bremsflüssigkeitskontrolle sein. Liegt bei meinem 90er auch dort. Der Stecker passt in den entsprechenden Deckel, nur musste man noch irgendwas im Innenraum anpassen, damit es funktioniert. Habe ich dann sein gelassen und drauf verzichtet.

    Angeblich sollen die vorderen G60 Radlaufverbreiterungen kommendes Jahr auch wieder bei Classicparts erhältlich sein. Ob da was dran ist, keine Ahnung!

    Wenn man sie nicht zwingend sofort braucht, würde ich jedenfalls sehr davon abraten die aktuellen Gebrauchtmarktpreise zu zahlen.

    Ansonsten hätte ich noch zwei nagelneue liegen, alles hat ja bekanntlich seinen Preis.

    Kleiner Spaß, die liegen gut wo sie sind ;)

    In welcher Dicke nimmt man das Armaflex oder Alubutyl denn am besten?

    Wenn ich mir die Stückchen, die dieses Jahr erstmals bei mir aus der Lüftung flogen, angucke, dann würde ich zu 2-3mm tendieren.

    Wenn Du damit vorgesehene Abläufe in der abgesenkten Mulde, in die per Dichtung die Scheibe eingezogen wird, meinst:

    Sah ich bei noch keinem Auto. ;)

    Naja, dazu müsste man vielleicht mal die Scheibe ausbauen_patsch

    Links und rechts aus dem Gedächtnis geschätzte circa 10-15cm von der Kurve/Ecke sind meines Wissens etwa 10x4mm große Löcher.