Auspuff undicht trotz neuer Dichtung

  • Hallo alle miteinander,


    da ich neu hier im Forum bin, möchte ich mich mit ein paar kurzen Sätzen vorstellen.
    Ich heiße Björn, bin 29 Jahre alt und komme aus dem Rhein Sieg Kreis bzw. Oberbergischen Kreis. Grenzgebiet :D


    Ich fahre als Alltagswagen einen T4 Multivan 1,9 TD Abl. Vor einigen Tagen habe ich mir einen äußerst gutaussehenden Golf 2 1,8 GX 3 Türer mit CL Ausstattung aus dem Jahre 1988 gekauft mit einer Laufleistung von 178000,
    da der Bulli doch ab und zu etwas lahm ist.


    Nun zum Problem :whistling:


    Ich habe das Auto mit einer vermeintlichen Undichtigkeit am Auspuff gekauft. Dieses typische Traktorgeräusch.
    Der Verkäufer sagte mir, er habe die undichte Stelle bereits lokalisiert. Es sei die Dichtung zwischen Krümmer und Hosenrohr.
    Klang für mich plausibel. Sehen konnte ich wenig und mich selbst vergewissern ging nicht, da der Wagen tiefergelegt ist.


    Bin dann gestern losgedackelt und hab mir beim hiesigen Teilehändler meines Vertrauens für schlappe 8 Euro den Brennring geholt.


    Da ich mich schon vorher hier im Forum informiert habe, wusste ich, dass Schwierigkeiten beim Tausch der Dichtung auf mich zukommen.


    A) habe ich keine Hebebühne oder Grube (man bedenke der Wagen ist 60mm tiefer)
    B) fehlte mir der "C Klammer Spanner" für die Scheidung von Krümmer und Hosenrohr.


    Schon beim Lösen des Hosenrohrs vom "Kat" musste ich feststellen, dass alle drei Schrauben los waren.
    Als ich dann die C Klammern mittels Brechstange (ging super und dauerte 2 min.) gelöst habe und die "defekte Dichtung"
    zusehen war, bemerkte ich schon, dass eben diese noch äußerst ansehnlich war.
    Habe dann schnell die Dichtung getauscht und etwa 4 Stunden damit verbracht die Klammern wieder an Ort und Stelle zu bringen. :wacko:


    Voll freudiger Erwartung und nach erneuter Prüfung aller Schraubverbindungen, dann die Enttäuschung. ;(


    Motor gestartet und das Geräusch besteht weiterhin.


    Als ich beim Ausbau bemerkte, dass die Dichtung nicht am Klang Schuld zu sein scheint, schaute ich mir den Krümmer genauer an.
    Konnte allerdings auch hier nirgends eine undichte oder verrußte Stelle ausmachen.


    Habt Ihr ne Idee wie ich weiter vorgehen soll?


    Ich halte es für unsinnig nun auf gut Glück den Krümmer neu zu dichten. Ich habe die Vermutung, dass das Hitzeblech um das Hosenrohr ein Loch verbirgt,
    obgleich das Hosenrohr noch sehr frisch aussieht. Um das zu checken muss ich allerdings schon wieder diese verdammten Klammern lösen und vor allem wieder befestigen.


    Hat jemand, der auch noch zufällig in der Nähe wohnt, so einen "Spanner"? :rolleyes:


    Sollte ich evtl. eine Werkstatt dabei sehen lassen?


    Hier im Forum schrieb jemand mit ähnlichem landwirtschaftlichem Geräusch, dass es auch ein Lagerschaden sein könnte. HILFE ;(


    Zur Beschreibung des Geräuschs: Es tritt im Leerlauf bei kaltem Zustand auf und unter Last, ist der Wagen warm gefahren ist es im Stand kaum bis gar nicht zu hören und bei Fahrt
    nach Wegnahme vom Gas auch nicht. Es ist nicht zu verwechseln mit ausgelutschten Hydrostößeln. Es kommt ganz klar aus Richtung Krümmer bis KAT.


    Würde mich freuen, wenn mir jemand mit sachdienlichen Hinweisen zur Seite steht. :thumbsup:

  • VW
  • Am Kat ist ja so ein Gleitring. Glaube der geht recht selten kaputt. Machte jedenfalls nen sehr stabilen und guten Eindruck. Nicht angefressen oder irgendwas.
    Ja, die Stelle hab ich schön angeknallt. Da ist alles dicht.
    Mir ist da heute was aufgefallen als ich mir den Krümmer von oben nochmal angeschaut habe.
    Es sieht auf der, in Fahrtrichtung, linken Seite so aus, als sei unterm Ansaugkrümmer ne Undichtigkeit.


    Ist es viel Aufwand die Ansaugbrücke abzumontieren? Müsste ich bei nem Wechsel des Krümmers ja eh, oder?


    War heute bei zwei großen Schrottis in meiner Nähe. Die haben keine Krümmer für den 1,8er.
    Hatte nichts anderes erwartet... Vielleicht schau ich mal bei den Ludolfs :P


    Beim Golf 2 Spezi gibt es nen Gebrauchten für 57,90 Euro. Meint Ihr ich soll da zuschlagen? Oder sind die grundsätzlich beim Schrotti wesentlich billiger? ?(

  • Hey, das mit den Klammern habe ich auch schon oft genug hinter mir :pinch: Das ist echt schwer die wieder drauf zu kriegen ohne geeignetes Werkzeug...
    Aber zu deinem Problem, mein Bruder hat nen '84 Carat, hatte nen Motorschaden, aber ist der RP, aber krümmer müsste ja gleich sein. Seiner hat auch immer total "gefurzt"! Nachdem der Motor draußen war, konnte man richtig schön sehen, dass der Krümmer 3 haarrisse hatte, 2 von Oben, ein Riss unten dran. Zu geschweißt und als er wieder zusammen war, war er auch wieder leise.
    Hatte ich aber auch schon ab und zu an meinen Golf´s. Also könnte gut sein, aber will nichts versprechen.


    Gruß Dennis

  • Hey Dennis,
    der vom RP ist der Gleiche. Die Klammern haben mich echt zum Verzweifeln gebracht. :D Aber im Nachhinein lacht man drüber...


    Gut zu wissen, dass sich da unter der Brücke auch Risse bilden. Hätte ich eher nicht vermutet.


    Ich werd morgen oder vielleicht heute noch die Brücke ausbauen. Hoffe, dass das nicht allzuviel Aufwand ist. :whistling:


    Ich geb nen Update, wenn ich was Neues weiß.


    Bis dahin...

  • Servus,


    was öfters bei den alten Fahrzeugen kaputt ist, Abgaskrümmerdichtung am Zylinderkopf. Das der Krümmer gerissen ist, wäre auch möglich. Sollte aber z.b. vom RP auch passen


    Nimm mal nen Schminkspiegel und guck vorher mal ob noch alle Stehbolzen dran sind. Weil dann wird es richtig frickelig...
    Am besten Saugrohr ab, dann geht das einigermaßen;


    Schrauben mit Rostlöser einwirken lassen, beim abschrauben aufpassen das du die M8er Stehbolzen nicht abreist. Notfalls mit nen Brenner Mutter Rot glühen machen- dann gehts garantiert (Heisser Schraubenschlüssel sozusagen)


    Am besten neue Muttern (sog. Kupfermuttern selbstsichernd) besorgen, die alten taugen meist nur noch für die Schrottonne

  • Ja , vor den Bolzen habe ich Angst. |(
    Sollten die abbrechen oder abgebrochen sein, habe ich ein Problem...


    Ansaugbrücke habe ich bisher noch nicht abmontiert. Hab immer Probleme mir zu merken wo welche Schrauben und Stecker hingehören :D


    Was meint Ihr zu dem Preis von dem Krümmer?

  • Für die "C-Klammern", die Federbleche die den Krümmer mt dem Hosenrohr verbinden, hat VW ein Werkzeug.
    Sieht aus wie ein leicht trapezförmiges Stück Metall aus, wird auch unter anderem am T4 verwendet.
    Folgendes: Katalysatorflansch (diese Patte die Hosenrohr mit Kat verbindet) lösen, Hosenrohr nach links wegdrücken (am besten vom Kollegen) und dann das Werkzeug einsetzen in die Federklammern.
    Beim Loslassen des Hosenrohrs sollte die Klammer nun deutlich lose sein, wenn ihr weit genug nach links gedrückt habt, sollte man sie sogar entfernen können.
    gleiches Spiel nach rechts.


    Eigentlich ganz einfach....



    Check mal die Dichtung zwischen Kat und Hosenrohr, also die vom Flansch.
    Bei mir blies der genau da durch, weil der Flansch bzw die Schrauben komplett weg gegammelt waren. In der Werkstatt hab ich den dort einfach zu bruzzeln lassen.

  • Also die Dichtung dort zwischen Kat und Hosenrohr ist ok.
    Hab die Schrauben da auch gut angeballert.


    Zurzeit verzweifle ich an der Ansaugbrücke. Die Schrauben am Kopf sind extrem
    schwer zugänglich. Drei von sechs habe ich los. Dann verließ mich mein Werkzeug.
    Bit ist rund. Hoffe die Schraube hat noch bisschen Fleisch. Hätte man sich auch was anderes ausdenken können anstatt den Inbusschrauben. :wacko: Normale Sechskant hätten es doch aucb getan. Was mache ich wenn der Schraubenkopf schon rund ist?

  • Wenn du den krümmer runter machst, Tu dir nen gefallen und nimm auch neue stehbolzen, Mutter und Dichtungen sowieso. Die neuen bolzen mit 2 muttern kontern und mit etwas loctite einsetzen


    Gesendet von meinem HTC Desire HD mit Tapatalk 2

  • So. Eine der Dichtungen am Krümmer war durch.
    Die, die ich auch bereits angedeutet hatte.


    Als ich die Ansaugbrücke ab hatte, ist mir aufgefallen, dass eine der Einspritzdüsen etwas rostig und feucht aussieht.
    Ist es viel Aufwand die zu wechseln und ist es möglich
    das zu machen während die Ansaugbrücke montiert ist?


    Festziehen kann man die ja nicht oder? Weil die alle locker sind.

VW GTI Buch

Reprint: Das große VW-GTI-Buch

VW Merch

Merchandise zu Volkswagen. Caps, Anhänger, Modellautos, Schriftzüge, und vieles mehr.

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig