Beiträge von Dizzle

    Freut mich, dass der kleine euch gefällt :)

    Ich werde ihn auch nicht mehr als Winterauto nutzen, sondern etwas aufbereiten und dann damit ein wenig fahren. Was ich dann gegen Herbst/Winter mit dem mache, weiß ich noch nicht.


    Ein paar Kleinigkeiten müssen vor der ersten Fahrt jedoch noch gemacht werden. Für 100€ kann man ja auch kein perfektes Auto erwarten ^^

    Die hinteren Dämpfer sind völlig hinüber und quietschen ununterbrochen und der Motor hat bei Betriebstemperatur einen zu geringen Leerlauf. Da tippe ich erstmal auf undichte Unterdruckschläuche.


    Auch äußerlich sind ein paar Teile zu ersetzen, wie die Zierleiste an der Fahrertür, die ganz professionell mit Schrauben an die Tür gespaxt wurde._patsch Leider sind Teile für den Micra auf Kleinanzeigen seltener als gute Dachleisten für den 2er :S Ich werde daher wohl die örtlichen Schrotties abtelefonieren müssen.

    Gestern habe ich mir für 100€ ein zweites KFZ zugelegt, welches aus Japan stammt und mittlerweile nur noch selten auf den Straßen anzutreffen ist. Ein Nissan Micra aus der ersten Generation von 1988 ^^

    Daten:

    Nissan Micra I (K10) GL
    988 Kubikzentimeter

    40kW / 54 PS

    3-Gang Automatik

    09/1988 Erstzulassung


    Der Micra wurde bei unserem örtlichen VW-Händler in Zahlung gegeben und sollte anschließend für einen schmalen Taler an Bastler weiterverkauft werden. Da mein Stiefvater dort arbeitet und mir gesagt hat, dass das Auto in einem guten Zustand ist, habe ich ihm darauf angesetzt. Gestern kam dann die gute Nachricht, dass ich den Micra für 100€ kaufen könne. Da habe ich natürlich nicht lange gezögert ;)

    Als ich das Auto dann zum ersten Mal gesehen habe, konnte ich es kaum glauben. Der Micra ist in seinen 32 Jahren gerade einmal 48600km gelaufen ^^ Alles Nachvollziehbar mit Checkheft, das bis 2001 ausgefüllt ist und TÜV-Berichten, die vollständig von 1999 bis 2019 im Handschuhfach liegen.

    Zudem ist das Auto im Prinzip aus erster Hand, da es nur einmal innerhalb der Familie an das Kind weitervererbt wurde.


    Ich weiß noch nicht genau, was ich mit dem Auto machen will :/ Mein erster Gedanke war, den als Winterauto zu benutzen. Aber als ich die Laufleistung und den Zustand gesehen habe, trat der Gedanke wieder etwas in den Hintergrund. Schließlich ist das ja auch schon ein Oldie und eigentlich zu schade für die versalzenen Straßen. Vielleicht mache ich den aber auch einfach wieder etwas hübsch und verkaufe ihn an einen Liebhaber, der mehr mit den alten Japanern anfangen kann. :)

    Hallo zusammen,


    kennt einer von euch einen Händler mit einer großen Auswahl an Dichtungs- bzw. Kantenschutzprofilen für Autotüren und -scheiben?
    Bei Google finde ich nur ein paar wenige, die aber nicht das passende anbieten.


    Grüße,

    Dustin

    Ich meine der Blackpitty hat die selbe Ausstattung in seinen ABF 2er vielleicht kann er mehr dazu zu sagen

    Stimmt, dann ich die Ausstattung doch schonmal gesehen. :)

    Aha, das Muster schimpft sich "Color-Hahnentritt-Streifen" hellgrau, verrät ein Blick ins DW-Lexikon. Ein schönerer Name ist der Marketingabteilung wohl nicht eingefallen ^^.

    Ja, Marketing-Menschen haben manchmal abenteuerliche Einfälle ^^ Ob mich das damals überzeugt hätte weiß ich nicht, aber jetzt gefällt es mir wirklich gut :]

    Schön :love:.

    Danke :)


    Ein für CLs ungewöhnliches Stoff-Dessin hat der :/. Weißt du, wie das Dessin heißt oder hast zufällig den Innenausstattungscode parat?

    Ja, die Innenausstattung habe ich auch bisher bei keinem anderen Golf gesehen. Der Aufkleber im Kofferraum ist leider sehr schlecht lesbar, aber ich erkenne da JM ^^


    Hier sieht man die Innenausstattung nochmal etwas besser :)


    Die Felgen sehen ein bisschen nach welchen vom Dreier-Golf aus, stimmts 8o?

    Da hast du vollkommen recht ^^ Die waren auf dem Golf bereits drauf und dienen als Winterfelgen.

    Im Sommer gefällt er mir aber wesentlich besser 8):

    Wie in meiner Vorstellung versprochen, gibt es hier auch endlich die Vorstellung von meinem Golf :)


    Da ich in der Schule gelernt habe, dass Bilder mehr als tausend Worte sagen, gibt es zuerst etwas Anschauungsmaterial ^^:


    Den Golf habe ich mir im Mai 2018 gekauft. Eigentlich war ich zu der Zeit fest davon überzeugt, dass ich kein Auto brauche, weil ich mit meinem Semesterticket von der Hochschule bequem und kostengünstig durch NRW reisen konnte... Aber da nicht alle Vorlesungen immer super spannend sind, habe ich immer wieder auf allen bekannten Verkaufsbörsen nach Autos geguckt (Natürlich nur als Inspiration für die Zeit nach dem Studium 8o). Da ich mit den ganzen modernen Autos nicht so viel anfangen kann (viel zu viel Elektronik!), habe ich nach älteren Autos geguckt. Irgendwann bin ich dann beim 2er Golf hängen geblieben und war der Meinung, dass ich schnellstmöglich so ein Auto brauche ^^

    Dann kam eins zum anderen und plötzlich stand dieses Auto vor meiner Haustür... Ich habe mein erstes Auto gekauft :love:


    Wie der Titel schon sagt, handelt es sich bei meinem Golf um einen absoluten Standard CL als 4-/5-Türer. Die Erstzulassung war im Juli 1991, erlebt also im nächsten Jahr seinen 30. Geburtstag. Angetrieben wird der Golf von einem PN Motor mit einem 5-Gang Schaltgetriebe. Der Lackcode ist LA5T, also Mediumblau Metallic.

    Als Sonderausstattung ist folgendes Verbaut:

    - Servolenkung

    - Zentralverriegelung


    Der Golf ist vor mir bereits durch 4 Hände gegangen, die aber alle zu einer Familie gehören. Da nur die Erstbesitzerin wirklich viel mit dem Auto gefahren ist, hatte Er beim Kauf schlappe 103.000 km runter. Anhand von Tüv-Berichten ist das ganze auch gut nachvollziehbar.


    In den letzten zwei Jahren gab es aber auch schon ein bisschen was am Golf zu tun. Das meiste waren Kleinigkeiten, deshalb will ich hier mal die größeren Ärgernisse kurz aufzählen:

    - Begonnen hat das schon zwei oder drei Wochen nach dem Kauf... Das Auto wollte plötzlich nicht mehr anspringen X( Nach weiteren zwei Wochen Sucherei endlich die Diagnose: Steuergerät im A****. Zwei durchgescheuerte Kabel haben einen Kurzschluss verursacht und damit das Steuergerät gekillt. Die Kabel wurden dann neu isoliert und das Steuergerät getauscht. Seitdem rennt der PN ohne größere Probleme.


    - Weiter ging es dann mit einem kleinen Loch im Schweller vorne links, das geschweißt werden musste. Zum Glück eine gut erreichbare Stelle, die von einem Bekannten für ne Kiste Bier gemacht wurde.


    - Des Weiteren hat sich die Servopumpe vor einigen Monaten verabschiedet. Sie begann damit, Öl zu verlieren und war schrecklich am Jaulen. War im Endeffekt ein Lagerschaden. Der Austausch war zwar etwas fummelig, ging aber zu zweit gut von der Hand.


    Der größte Brocken kam also direkt zu beginn, hat mich aber dazu gezwungen, mich intensiv mit dem 2E-E Vergaser und seiner ganzen Ansteuerung zu beschäftigen. Seitdem konnte ich kleinere Störungen wie unrunder Leerlauf oder ruckeln beim Gas geben schnell diagnostizieren und beheben :]


    Kleinere Veränderungen habe ich natürlich auch schon vorgenommen. Dazu gehören unter anderem die Nachrüstung eines Drehzahlmessers und der Kauf von BBS RA375 in Schwarz für meine Sommerreifen (Fotos davon kommen bald ;)).


    Für die Zukunft habe ich mir auch schon ein paar Pläne gemacht. Dazu aber mehr, wenn es soweit ist. Der Beitrag ist jetzt schon lang genug ^^

    Hallo zusammen,

    ich hänge mich hier auch mal an.

    Gibt es aktuelle Erfahrungen mit dem DTSLine SX Gewindefahrwerk? Handelt es sich dabei immernoch um AP Fahrwerke, die umgelabelt sind?

    Der Preis von 225€ wäre dann natürlich der Hammer, macht mich aber auch ein wenig skeptisch, da es damit preislich auf einer Stufe mit dem TA Technix steht ^^