Beiträge von Andy2406

    Habe mein Getriebe auch selber überholt ohne Vorerfahrung.

    Ist definitiv kein Hexenwerk


    Man braucht einen kompletten Lagersatz für das 020 Getriebe

    und einen Dichtsatz inkl aller Simmeringe

    Beides habe ich in der Bucht bekommen

    Natürlich noch Getriebeöl

    Wenn man das Getriebe eh ausbaut noch ein Kupplungskit und ein Kit um das Schaltgestängezu überholen

    Diverse Zwei und Dreiarm Abzieher


    Wichtig sind vor allem Gute Abzieher z.B.

    von Kukko , da die billigen Abzieher unten zu dicke Greifarme haben.


    Für die Lageraußenringe im Gertiebe habe ich mir einfach passende Adapter gebaut und an den Ringen angeschweißt und dann mit einem Zughammer rausgeholt.


    Synchronringe habe ich einfach dringelassen, weil sie noch gut waren.


    Zur Zerlegung habe ich diese Anleitung benutzt:


    https://www.motor-talk.de/blog…e-tear-down-t1776280.html


    Man sollte auch beim zusammenbau das Differentialspiel einstellen.


    Allerdings habe ich das aus Mangel an Werkzeug nich getan und die alten Einstellscheiben wieder verwendet.


    Hat alles fürs erste mal gut geklappt und Getriebe funktioniert auch heute noch ohne Probleme und ohne Geräusche.


    Irgendwo in meiner Fahrzeugvorstellung sind glaube ich auch noch ein zwei Bilder von der Aktion

    Hallo


    Ja, Riemenseitig sitzen 3 Simmeringe


    Jeweils einer Nockenwelle, Nebenwelle und Kurbelwelle. Nockenwelle und Nebenwelle sollten identisch sein, bei der Kurbelwelle bin Ich mir nich ganz sicher.


    Hilfreich zum Wechsel wäre ein Gegenhalter für die beiden Räder von Nockenwelle und Nebenwelle.



    Im gleichen Arbeitsgang würde ich direkt Zahnriemensatz und Ventildeckeldichtung mittauschen wenn nötig

    Ich glaube der Fehler liegt an der unterem Feder auf Bild 2


    Die sollte unten rechts in das äußere Loch eingehängt werden.

    Jetzt ist sie innen und hat zu wenig Kraft, den Belag wieder zurück zu ziehen


    Siehe roter Kreis



    So, jetzt gehts hier auch nochmal weiter. In der Zwischenzeit wurde natürlich eine ganze Menge gemacht.


    Hier mal ein paar Sachen:


    Alle Riemen gewechselt
    Benzinpumpe erneuert

    Den durchgesessenen Fahrersitz nähen lassen ( aus einem Bezug für die Beifahrerseite geändert)

    Kupplung erneuert

    Den Rost im Radkasten hinten rechts entfernt und ein neuen Tankhalter eingescheweißt

    Neue Stoßdämpfer an der Hinterachse mit allen Anbauteilen


    Bremsbacken hinten komplett erneuert mit Radlagern


    Hinterachslager erneuert


    Neuen Wärmetauscher undf in dem Zug gleich die Beschichtung der Heizungsklappen erneuert



    Dann hatte ich Geräusche beim Beschleunigen und besonders im Schubbetrieb.

    Schuld war das Lager der Getriebeeingangswelle. Also neuen Lagersatz für das Getriebe besorgt und alle Lager erneuert und gleich das Getriebe neu abgedichtet



    Anbei mal ein paar Impresionen;)










    Den Motorraum auch mal gereinigt und die Reste der Hohlraumversiegelung entfernt




    Und der Himmel hält auch noch ( Hatte Ihn ja beklebt mit dem Reparatursatz von Werk34 :




    Das Auto steht jetzt wieder bis April eingemottet in der Garage, leider ist dort kein Platz was zu machen. Also geht es nächstes Jahr weiter Dann ist die Vorderachse an der Reihe und auch noch eine Menge Roststellen