Beiträge von Fauntleroy

    Nach einigen Kilometern muss ich sagen: Die Abgasanlage würde ich persönlich wieder kaufen. Auch für einen höheren Kurs.

    Tut euch bitte nur den Gefallen und kauft vernünftige Schellen bei VW. Nehmt nicht die Bügelschellen mit den 2 Muttern...
    Der Endschalldämpfer hat, gewollt oder ungewollt, an der Falz unten zur Achse hin eine winzige Öffnung, aus der kondensiertes Wasser abtropft. Im Grunde nicht verkehrt - Sieht man auch nur wenn man den Wagen im Stand bei passendem Wetter warmlaufen lässt. (was man normal ja nicht machen sollte)


    Habe es endlich hinbekommen 2 Videos zu machen.

    Ein Video unter Last (von Außen) muss auch noch gemacht werden.

    Kaltstart nach über 4 Wochen Standzeit:



    Start nach Betriebstemperatur:

    Fast hätte es weitere 30 Jahre gedauert..

    Habe lange nichts mehr vom MK2 hören lassen.


    Peinlichste Geschichte am Anfang: Der "defekte" Kat entpuppte sich bei Demontage als lose Lambdasonde. Hätte ich für mich behalten können.. im Nachging ist es lustig. Lade evtl noch ein Video davon hoch. Täuschend echt sag ich euch!


    Am 26. Juni war der große Tag. Oldtimer-Gutachten, HU und AU.

    Eine Ewigkeit hat es gedauert, dann hat es tatsächlich geklappt.
    Bis auf einen erneuten Ausfall des km-Zählers vor 4 Wochen gab es keine weiteren Defekte.


    Heute habe ich auch 2 kurze Videos von der Novus Classic Line gemacht, einmal absolut kalt und einmal bei warmem Motor.

    Ich sage allen an dieser Stelle >Danke< für jegliche Unterstützung und auch für die Versorgung mit Ersatzteilen!

    Abgasanlage kalt:


    Abgasanlage warm:

    Die Fehlersuche war unerwartet schnell vorbei.

    Im Rep.leitfaden steht zum Glück zum 90er Golf noch relativ viel, u.a. wie man die Spannungsversorgung am Leerlaufventil prüft. Am Stecker sollte mittig und auf Masse etwa Bordspannung anliegen, mittig zu den jeweiligen äußeren PINs 1-2V unter Bordspannung.

    Gemessen. 0.01V.

    Wasserkasten aufgemacht.. geguckt. Klar kann ein Kabel brechen oder ein Stecker sich verabschieden. Aber irgendwie war das merkwürdig. Passend dazu habe ich noch eine von den alten Sicherungen entdeckt, die völlig zerbröselt waren. Das brachte nochmal etwas verwirrung in die Angelegenheit.


    Bis zum Ausbau funktionierte alles, den Kabelbaum habe ich im Grunde vollständig im Auto belassen, mit dem Motor kommen ja nur wenige Kabel mit: Generator zum Starter und das erste Stück vom Klopfsensor.

    Bingo.

    Stecker des Klopfsensors zum Motorkabelbaum und der Stecker der Zigarre sind -bis auf die Steckerfarbe- identisch. Selbst die Kabellänge ist kaum anders wenn man alles wieder neu verlegt.

    Ich hab diese beiden Stecker vertauscht. _patsch


    Anschließend liess sich ZZP und Leerlaufdrehzahl normal einstellen. :S


    Wenn das CO Rohr wieder montiert ist, werde ich mich mal an den Steuerstrom wagen.

    Wenn man das angeht, dann jetzt.


    :!::!::!: ACHTUNG: Suche dringend einen funktionstüchtigen und vollständigen Katalysator für den PL. Bitte bei mir melden wenn jemand einen hat. :!::!::!:

    Nach Standzeit habe ich keinen Tropfen unterm Auto entdecken können. Mal sehen, wie lange das so bleibt.

    Leider lässt sich die Zündung und der Leerlauf nicht so leicht wie gewohnt einstellen..

    Kalt geht der Motor 2-3x aus, danach dreht er deutlich höher und scheint auf Einstellversuche nicht zu reagieren. Dann sackt irgendwann die Drehzahl auf 650-700 U/min ab, nach einem Gasstoß hält sie dich dann wieder bei 1200-1500 U/min scheinbar ohne jede Einregelung. Die Zigarre brummt/summt nicht, weder beim Motorlauf noch bei Zündung ein.
    Mal sehen ob die jetzt in der Zwischenzeit aufgegeben hat oder ich irgendwo einen Einbaufehler gemacht hab.
    Den Motorkabelbaum hab ich in der Zeit im Auto belassen, beim Anschließen gab es bis auf die 3 Messleitungen die "über" bleiben eigentlich keine Fragezeichen... Fehlersuche.

    Außerdem klappert es im Kat. Herzlichen Glückwunsch. _patsch Der war beim Ausbau noch i.O. und lag gut geschützt..

    Also: Fehlersuche und wohl eine Kat-Suche. :rolleyes:

    Sind noch viele kleine Baustellen, aber es kostet alles viel Zeit.

    Die Rückleuchten habe ich vor 2 oder 3 Jahren gerade rausgeschmissen und gegen die bunten Leuchten getauscht. ;) Gefällt mir so besser.

    Über das schwarze Heckemblem habe ich auch schon nachgedacht.. Aktuell ist es silber. Ist das hinten gesteckt und geklebt?

    Will schnell ein kurzes Feedback geben:

    Habe heute die Classic Line ab Kat an meinem Golf verbaut. (GTI 16V mit Kat)


    Habe die Schellen von VW dafür benutzt und die Übergänge mit etwas Liqui Moly Auspuff Montagepaste bestrichen.


    Habe nacheinander die Schalldämpfer montiert und mit einem Getriebeheber abgestützt. Das Ausrichten ging unglaublich gut, habe bisher nur Erfahrung mit IMASAF Abgasanlagen an meinem Golf, das war etwas schwieriger weil entweder etwas anschlug oder der Endschalldämpfer schief hing.

    Werde zeitnah einige Fotos und - wenn der Motor neu eingestellt ist - ein Video posten. Bin sehr gespannt auf den Klang, innen wie außen.

    Viele Stunden und div. Kleinkram den ich noch unbedingt zwischendurch machen musste (wollte) später: Der PL läuft.

    Der Leerlauf ist etwas hoch, bin noch nicht sicher ob evtl. irgendein Schlauch o.ä. undicht oder nicht angeschlossen ist oder das einen anderen Grund hat.

    Kühlsystem ist dicht, Temperaturen sind gut, bin noch testhalber ein paar Meter im ersten und zweiten Gang gefahren.


    Die Novus Classic Line passt nach meinem Empfinden sehr gut! Ich musste nichts kürzen, biegen oder sonstiges. Habe auf die Übergänge etwas Liqui Moly Auspuffpaste geschmiert und konnte dann alle Schalldämpfer vernünftig ausrichten. Schaue aber nochmal ob alle Übergänge dicht sind.


    Hab ein kurzes Video vom "großen" Moment gemacht:


    Nach 100 Jahren ist es dann doch geglückt.

    Der Motor sitzt in neuen Lagern. Zwar habe ich das Hosenrohr wie geplant in Hitzeschutz gepackt - Allerdings auch erfolgreich ein Innengelenk der Antriebswelle zerstört bzw. den Schaden erkannt. Naja.

    Motor- und Getriebeöl sind eingefüllt, das Servo-Öl ist gewechselt.


    Jetzt fehlt noch zum ersten Testlauf: Sämtl. Leitungen und Kühlmittelschläuche, Einspritzventile neu abdichten und einsetzen und das Kühlsystem befüllen. Vielleicht noch die Abgasanlage verbauen. ;)


    Drückt die Daumen das jetzt nichts großes mehr dazwischen kommt. :thumbup: