Beiträge von wintersun

    AUS GEGEBENEM ANLASS - ERST LESEN, DANN SCHREIBEN!

    PREIS INKLUSIVE JEDER MENGE ZUBEHÖR!


    Marke: Volkswagen

    Modell: Golf Syncro

    Kilometerstand: Unbekannt

    Erstzulassungsjahr: 1987

    Erstzulassungsmonat: 09

    Kraftstoffart: Benzin

    Leistung (PS):115

    Getriebe: Manuell

    Fahrzeugtyp: Limousine

    Anzahl Türen:2/3

    Umweltplakette:4 (Grün)

    Außenfarbe: Antilope Braun

    Material Innenausstattung: Stoff

    Ausstattung: Leichtmetallfelgen, Radio/Tune


    Verkaufe meinen Golf 2 Syncro.

    Es handelt sich hier um einen Syncro als 2 Türer ohne Schiebedach und als Vorfacelift. Extrem selten in dieser Variante.

    TÜV ist abgelaufen.

    Der Wagen hat wie alle Syncros Rost an den üblichen Stellen.

    Radläufe, Tankdeckel, Heckpartie und Schweller.


    Vor kurzem neu gemacht wurden Bremssättel hinten, Scheinwerfer, Batterie, Zündkabel, Ölwechsel und Differential-ölwechsel hinten.


    Eingetragene Änderungen:

    Motorumbau auf einen 2E (2l 8V - 115PS) - Umbau auf neue Zentralelektrik

    Gewindefahrwerk

    Spurplatten

    RH Line Classic Felgen (Auf diesen Felgen wird der Wagen auch verkauft)

    Auspuffanlage

    G60 Bremsanlage


    Wenn Sie Interesse haben, seien Sie sich bewusst, dass an dem Fahrzeug geschweißt werden muss. Es gibt auch ein paar Kleinigkeiten zu erledigen wie das austauschen der spröden Benzinleitungen, neue Antenne einbauen, die Gleitstücke der Sitzschienen erneuern, Rückfahrschalter erneuern, Zündung einstellen... Und das passende Tacho mit der richtigen Wegstreckenzahl muss eingebaut werden. Das Teil dafür gibt es mit dazu.


    Ich habe unglaublich viele Teile die ich gerne mit dazu gebe. Seien es Karosserie Teile wie Kotflügel, Heckklappe, Reparaturbleche etc. und auch Ersatzteile technischer Natur. Außerdem ist ein Originaler Dachgepäckträger mit dabei.


    Ansonsten macht der Wagen extrem viel Freude. Er klingt verdammt gut, und mit dem neuen Motor geht er auch gut vorwärts.


    Des weiteren gebe ich noch einen kompletten zweiten Antriebsstrang mit dazu ab Motor. Also Getriebe, Diff, Kardanwelle Hinterachse usw. Wenn man sich das ganze also in Ruhe frisch machen will, ohne das der Wagen ewig unbeweglich auf Böcken steht.


    Meine Absicht war immer den Wagen technisch mit all den Umbauten zu TÜVven und mich dann an die Restauration zu begeben, da es heut zu tage immer schwieriger wird soetwas abgenommen zu bekommen. Daher wollte ich diesbezüglich keine Zeit verlieren und mich erstmal absichern. Doch mittlerweile habe ich nicht mehr den Platz mich um noch ein weiteresFahrzeug zu kümmern.


    Wenn ernstes Interesse besteht ein Fahrzeug mit Restaurationsbedürfnissen zu kaufen schreiben Sie mir gerne. Der Wagen kann nach Absprache besichtigt werden, und auch auf dem Hof "Probegefahren" werden.


    Preis 7000€ VB (Inkl. Zweitem Antriebsstrang und diversen Karosserieteilen, Ersatzteilen etc.)

    Tach zusammen,
    es geht wieder etwas vorwärts. So langsam wird es zwar ziemlich mühselig die letzten Ecken vom Unterbodenschutz zu befreien. Aber gut, man weiß ja wofür man es macht 8)


    imag1657vjkav.jpg


    imag16592vkew.jpg


    imag16672nkii.jpg


    imag1675wijkj.jpg


    imag1683sikeq.jpg


    imag1686qqj0q.jpg


    imag1689f7k8k.jpg


    imag1690n5kff.jpg


    Die Flex hat bisher einen wirklich guten Job gemacht. Unglaublich was beim fegen für eine Menge an Zeug zusammengekommen ist.
    Und das Werkzeug muss auch immer brav bis zum bitteren Ende benutzt werden 8o
    imag1651nuk54.jpg


    Hier der erste Test mit Brantho-Korrux 3 in 1
    imag16488sjyd.jpg
    Keine Sorge, der Unterboden wird weiß :wink:


    Hat da jemand von euch einen Tip für mich wie ich das Zeug, wie versprochen, Streifenfrei pinseln kann? Das nervt mich ja jetzt schon zu sehen wie streifig das wird.
    Ich hab es sogar schon verdünnt 10:1.
    imag167173jmt.jpg
    Oder besser mit einer Schaumstoffrolle arbeiten?


    Noch eine Scherzfrage am Rande... Wie parkt man einen Golf 2 auf 2m^2 Fläche?
    Genau so:
    imag1692mokg0.jpg
    Ja mir tut das auch weh das zu sehen. Aber es hat schon alles seine Richtigkeit. Keine Sorge.


    Das wars auch schon wieder für heute. Bis zum nächsten Update.


    Gruß,
    Patric

    Hey Schrauber,
    ich darf mich offiziell wieder zurück melden aus dem Sommerloch.
    Viel ist um den Koffer passiert, Techniker Abschluss ist endlich geschafft, neues Sommer Cruise-Gerät hat Einzug gehalten, wird Zeit das es auch ihm mal wieder an den Kragen geht.


    Aber vorerst zwei Dinge die ich euch gern zeigen will.
    Ein mal der neue Sommercruiser:
    imag1548h2syz.jpg
    Eine Yamaha XS 650 Baujahr 1983. 8)
    Jaa, ich weiß, der Bus und der GTI sind auch ganz nett anzusehen, aber um die geht es hier nicht! :P
    Macht ordentlich Spass damit das gute Wetter zu genießen und wieder ein bisschen zurück zu kehren in die Welt der Zweiräder.
    Ob und wie lange sie bleibt ist noch unklar da ich die letzten Tage doch wieder heiß geworden bin auf etwas moderneres in Richtung Supermoto, aber dennoch finde ich die Caferacer umbauten der XS so cool das ich eigentlich auch an der Idee festhalten möchte sie umzubauen. :love: Aber gut, schauen wir was die Zeit bringt. Erst mal wird sie weiter gefahren wie sie ist.


    Dann die andere Sache.
    Wisst ihr wie eine Golf 2 Wasserpumpe aussehen kann wenn sie unter umständen noch nie oder zuletzt vor über 100.000km gewechselt worden ist?
    Nein?
    Dann schaut euch das mal an:
    imag1566h1an8.jpg
    Völlig zerfressen von der Gewalt der Kavitation. Das finde ich absolut faszinierend! 8o


    Nun zum eigentlichen Thema.
    Seit einer Woche ist es endlich wieder gut voran gegangen an dem Eimer
    Aber seht einfach selbst, ich denke ihr werdet erkennen was momentan auf dem Plan steht ohne das ich große Romane schreibe.


    imag1583u4lf2.jpg


    imag1587kvxst.jpg


    imag16216gj5c.jpg


    imag15916bj6u.jpg
    Beide Achsen wieder raus gerupft und zerlegt.
    Dann kann auch der Mittelträger und der Stabilisator noch gepulvert werden. So dass sich dann kein gammliges Teil mehr zwischen den frischen Komponenten befindet ^^


    imag1601ankym.jpg


    imag16079sk7y.jpg


    imag160835jbo.jpg
    Dann wurde es Zeit die letzten rostigen Bereiche heraus zu trennen. In dem Fall die ehemaligen Aufnahmen für die Montagelinie (oder auch schon mal fälschlicherweise als Wagenheberaufnahmen bezeichnet)


    Dann gab es noch diese hilfreiche Leihgabe für die ich wirklich unendlich dankbar bin!
    imag1623lgk74.jpg


    imag1628dgjse.jpg


    imag1629bvjax.jpg


    imag16318nk7n.jpg


    imag1634hdko8.jpg


    imag1638h9jx7.jpg


    Sobald der Unterboden dann nackt ist gehts hier mit weiter:
    imag1641jxssp.jpg


    Das war es auch schon wieder mit dem Update.
    Vom Motor gibt es noch nichts neues, das Teilprojekt habe ich auf Eis gelegt so lange mein Motorenbauer noch seine neue Werkstatt baut.
    Wo ich natürlich nebenbei fleißig mithelfe.
    Das Arbeitsprinzip "Eine Hand wäscht die andere" ist mir doch immer noch das liebste. Besonders wenn man mit Leuten zusammenarbeitet auf die man sich auch verlassen kann.


    Wie Boosted Boris jetzt sagen würde:
    "In diesem Sinne meine Car-meraden" - bis zum nächsten Update.


    Patric,
    Smile More!

    Das ist natürlich schwer ärgerlich! Sowohl die lange fahrt, als auch der Unfallschaden, als auch das es so gut wie keine guten Himmel mehr gibt.
    Schon gar nicht mit Schiebedach, und noch schlimmer wird es wenn er schwarz sein soll.
    Da such ich selber schon seit 2 Jahren nach. Aber die Leute die einen zu verkaufen haben, leiden meiner Meinung nach völlig an Realitätsverlust was die Preise angeht.

    Habe auch noch eine Golf 2 CL Hinterachse mit Trommeln hier in Remscheid.
    Wollte sie eigentlich entsorgen da ich nicht dachte das da jemand interesse dran hätte.
    Daher, einfach abholen, ein danke und ich bin froh das ich mich nicht um die Entsorgung kümmern muss :D

    Da schaut man ein mal kurz nicht hin, und zack ist der Wagen schon fast wieder komplettiert :D
    Sehr schöne arbeit! :] weiter so weiter so!
    Auf den Sound der Anlage bin ich auch schon sehr gespannt.
    Lass dann unbedingt mal ein Video hier ^^


    Es betrübt mich immer zu lesen das alle keine Zeit für ihre Autos haben, und bei mir ist es genau umgekehrt.
    Zu viel Zeit zu wenig von den nötigen Finanzen..... :[

    Moin,
    ja das ist ja was...
    Den 1er GTI Gaszughalter am Ventildeckel hab ich zuvor noch nicht gesehen! :huh:
    Ich nehme das auf jeden Fall mal auf für die nächste Besprechung für die Tuning-Produkte.


    Aber vorerst würde ich empfehlen etwas selber zu bauen, vielleicht aus 2mm Blech gebogen, mit einem eingeschweißten Knotenblech zur Versteifung.
    Angeschraubt an dem Gewinde was eigentlich für die Abstützung der Ansaugbrücke gedacht war. Aber da der 1er GTI diese nicht hat kann man da ja getrost dran gehen.
    Verzinken, Lackieren, fertig. ^^


    Bezüglich der Frage mit dem Anschluss für die Entlüftung:


    Für Motoren ohne das Druckregelventil, und dem Ausgang nach hinten in Richtung Spritzwand wie bspw. beim RP, haben wir uns gedacht
    es ist das einfachste die normale Dichtung dort einzusetzen und mit einem Schlauchverbinder zu arbeiten. (Gibt es auch im gut sortiertem Baumarkt)
    So etwas hier z.B.:
    http://i.ebayimg.com/t/Winkel-Schlauchverbinder-90-grad-Stueck-Pipe-Connector-20-mm-20-mm-Durchmesser-/00/s/MTA2NVgxNjAw/z/gWAAAOSwsB9WC5Zz/$_57.JPG
    http://i.ebayimg.com/t/2-SCHLAUCHVERBINDER-90-Winkel-4-Schellen-fuer-W-E-B-A-S-T-O-Standheizung-NEU-/00/s/NDkzWDU1MA==/z/kMkAAOSwPe1ULnkh/$_12.JPG


    Hier eine Info zu der angesprochenen Dichtung:
    Dichtung 028103500 (noch bei VW erhältlich, und auch von vielen Ersatzteilherstellern, Febi Bilstein etc.)


    Freut mich wenn er gefällt 8)


    Gruß,
    Patric

    Hi zusammen,
    beim AAZ passt er leider nicht.
    Genauer gesagt ist die Verschraubung anders. Beim AAZ wird der Ventildeckel durch die Oberseite, mittig mit 3 Schrauben befestigt.
    Ähnlich wie bei den kleinen Benziner Motoren 1,1-1,3 (!?) wie sie bspw. im Derby Mk2 verbaut waren.


    Siehe hier der AAZ den google Bilder mir zeigt:
    https://i.ytimg.com/vi/RBKri0ZagzQ/maxresdefault.jpg


    Und hier einer der kleinen Benziner von denen ich sprach, zum Vergleich:
    http://abload.de/img/29-02-12-1-5572312630vhsi6.jpg



    Der SB müsste dieser hier sein sagen die Jungs von google:
    https://data.motor-talk.de/dat…1-8303615401450586608.jpg


    Da ich mich mit den Dieselmotoren so gut wie gar nicht auskenne kann ich nur mutmaßen ob er beim SB passt.
    Auf den ersten Blick sieht es so aus als hätte er auch nur eine Öffnung für die Entlüftung und eine zum Öl einfüllen. Und das passt dann.
    Was aber genau das Flansch Bild angeht, ob die sich zu den Benzinern unterscheiden, oder ob auf der Rückseite sich noch "unsichtbare" Anschlüsse befinden das könnt ihr am besten direkt an euren Fahrzeugen nachsehen.


    Was die Benziner angeht passt der Deckel bei allen 1,6; 1,8 & 2,0 Liter Motoren mit 8 Ventilen.
    Die einen brauchen zwar den Anschraubpunkt für die Abstützung der Ansaugbrücke nicht. Aber gut, das lässt man dann einfach frei, oder dreht eine Schraube rein damit das Gewinde nicht verdreckt. Der PF benötigt die Anschraubmöglichkeit hingegen, als Beispiel.


    Aber um die Frage noch mal konkret zu beantworten, die Ventildeckel der Benziner sieht vom Prinzip alle identisch aufgebaut. Die einen haben zwar Öleinfüllbohrung und die Entflüftungsbohrung vertauscht, das macht aber nichts. Die Leitung für die Entlüftung ist schnell unproblematisch umgelegt. Bei den Dieseln kenne ich mich wie gesagt nicht aus.


    Gruß,
    Patric