Beiträge von Achtventiler

    Sodala, soeben den Golf von der Werkstatt geholt. Tüv hat er bekommen, jetzt hab ich wieder für ein Jahr meine Ruhe :D
    Die einzigen (leichten) Mängel, die gefunden wurden:

    • Sitzlehnen an Fahrer- u. Beifahrerseite sind locker (Muss da wohl nur ein paar Schrauben nachziehen)
    • Lautsprecher in der Hutablage lose (Für die Dinger muss ich mir noch was überlegen, entweder gut festmachen oder raus damit)
    • Leichter Ölverlust


    Außerdem hab ich gleich einen CO-Test des Kühlwassers machen lassen der ergeben hat, dass leichte Spuren zu finden sind. Ich werde mir also bald überlegen die ZKD auf Verdacht zu tauschen. Würde sich gut treffen, da ich dann gleich die WaPu, das Kühlwasser, den Zahnriemen, die klappernden Hydros und den Keilriemen in einem Durchgang erneuern könnte :]


    Bei einer kleinen Ausfahrt fiel mir auf, dass bei warmem Motor die Drehzahl teilweise von selbst auf 2000 Umdrehungen geht und sich erst nach einem kurzen Gasstoß normalisiert. Gestern ging es also mal daran den Leerlauf neu einzustellen, da die Stellschraube an der DK verdächtig leichtgängig war. Weil ich schon mal dran war wurde gleich die Schubabschaltung getestet und siehe da, sie funktioniert nicht. Auch mit abgezogenem Tempfühler sägte der Motor nicht, also tippe ich auf den DK-Schalter oder das Steuergerät.


    Grüße,
    Achtventiler

    Nach langer Stille ist es an der Zeit hier mal wieder die ganzen Spinnweben wegzumachen!
    Fast ein Jahr ist seit meinem letzten Eintrag vergangen, doch getan hat sich nicht viel. Der letze Sommer war ziemlich entspannt, so entspannt, dass ich nicht viel geschraubt habe.. Nur ein paar Kleinigkeiten hier und da.


    Das Problem, dass der Motor im warmen Zustand auf 3000 rpm hochdreht und sich nur langsam wieder auf die normale Leerlaufdrehzahl einpendelt besteht weiterhin, ich werde wohl das LLRV erneut säubern und mal die Elektronik durchmessen. Beim Versuch die Drosselklappe auszubauen, um sie zu reingen, hab ich mir leider einen der Bolzen rundgemacht :cursing::cursing: Das ist echt ne besch****** Stelle für sowas.


    Weiters habe ich mal aus Neugier die Türverkleidungen abmontiert dabei entdeckt, dass einer der Vorbesitzer wohl die Plastikfolie, die sich gelöst hatte, hochprofessionell mit Malerkrepp (!) befestigt hat.


    Diesen Sommer habe ich einiges vor! Mal sehen was ich davon umsetzen kann..

    • Öl/Kühlwasser tauschen und dabei gleich den Keilriemen und die WaPu neu
    • Getriebeölstand prüfen und evtl. tauschen
    • Zahnriemen erneuern
    • Neues Radio, neue Lautsprecher, wahrscheinlich auch einen schicken kleinen Aktiv-Sub (Ne rollende Disko solls auf keinen Fall werden :D )
    • Das Motorproblem endlich beheben
    • Und natürlich fahren, fahren, fahren!!! :thumbsup:


    Der Golf steht derzeit noch eingepackt in der Garage, wird aber wahrscheinlich dieses Wochenende reaktiviert. Dann steht zunächst mal der Tüv an. :wink:


    Weiß jemand von euch vielleicht wo ich diese DK-Bolzen bekomme?


    Grüße,
    Achtventiler

    Also normalerweise sind bei neuen Festplatten keine SATA-Kabel dabei... 1,2 Kabel bekommt man mit einem neuen Motherboard mitgeliefert. Kann man aber natürlich extra dazukaufen, kosten nicht viel.
    Zum Stromanschluss: Sieht nicht so aus, als dass dein Netzteil einen Anschluss für SATA-Platten hat. Die erkennt man ganz einfach daran, dass sie keine "groben" Pole haben sondern Feinpolig sind.


    Hier ist ein Bild von einem Molex auf SATA Adapter



    Grüße,
    Achtventiler

    Gestern war es soweit: die Auswinterung.


    Akku vom Ladegerät, Plane runter, Akku rein, Öl und Kühlwasser gecheckt und es konnte losgehen.


    Der Golf statete auch nach fast fünf Monaten so als hätte ich ihn nie Abgestellt! Kein langes Orgeln und kein Mucken, sofort angesprungen :thumbsup:
    Kurzen rundumcheck und gleich rauf auf die leider klatschnasse Straße. Herrlich wieder mal fahren zu können.. :love:


    Die Felgen sind mittlerweile auch schon wieder zurück und sind wieder perfekt rund. War wirklich beeindruckt als ich mit dem Meister vor der Wuchtmaschine stand und sie laufen sah. Nächste Woche geht's dann mit nem Kollegen ans nachpolieren und lackieren :]


    Hab heute auch mal das LLRV gesäubert da der Motor macnhmal, wenn man vom Gas geht, bei 2000rpm "hängen bleibt" und sich nur langsam von selbst wieder runterregelt bzw. muss man einen kleinen Gasstoß geben damit sich der Leerlauf wieder normalisiert. Mal sehen obs was gebracht hat


    Grüße,
    Achtventiler

    *hust hust*


    Ganz schön eingestaubt hier...


    Ich mach mal ein kleines Update:


    Mein Golf steht nun seit Anfang November '14 wohlig eingepackt in der Garage und hält Winterschlaf.


    41uCF4u.jpg


    :love:


    Kurz bevor er eingewintert wurde, hab ich noch mit ein paar Kumpels die Radlager der HA getauscht, da diese durch die Felgen hops gegangen sind.


    Wie?


    Naja. Der Typ von dem ich die Pirellis gekauft habe, hat mir wohl verschwiegen, dass drei der Felgen nen ziemlich gravierenden Höhenschlag hatten... :cursing: :angry2:
    Also Kurzerhand zwei Sätze SKF-Lager für die Hinterachse bestellt und gleich eingebaut. Das erste Lager dauerte ein bisschen, aber als wir den Dreh raus hatten, war die andere Seite ein Kinderspiel. :]


    B0EgiXF.jpg


    Anstatt mir neue Felgen zu kaufen, habe ich mich dazu entschlossen, die Pirellis reparieren zu lassen. Erstens weil sie, zumindest hier in Österreich, ziemlich Selten sind und zweitens weil ein Neukauf mindestens ebensoviel kosten würde als eine Reparatur. Und sie gefallen mir einfach zu gut :wink:


    In Dornbirn fand ich dann eine Firma, die sich auf solche Felgenreparaturen spezialisiert hat. Vorgestern bin ich dann dort hin und habe sie abgegeben. In zwei bis drei Wochen sollen sie fertig sein. Ich bin gespannt und hoffe, dass sie vor dem 1.Mai fertig sind, da geht's nämlich über das Wochenende zum See :thumbsup:


    Grüße,
    Achtventiler

    Ich Esel hab komplett übersehen, dass es auch die SKF-Lager bei kfzteile gibt :D wohl einfach zu schnell gescrollt ^^


    Für nen Taler Öiro mehr werden es wohl die SKF. Trifft sich gut, da ich schon seit längerem einen Anschlag auf meinen Zahnriemen und die WaPu plane. Auch meine Hydros sind in letzter Zeit etwas lauter, auch wenn sie eigentlich schon mit Öl voll sein sollten..

    Dann werden es wohl die von Febi werden. Naja für den Preis, den die Werkstatt für den Einbau und die Lager haben wollte, kann ich mir 15 Sätze bestellen und selbst einbauen :pinch:

    Also bei kfzteile24 gibbet nur die von Febi für €10,99 pro Satz. Taugen die was? Hab bis jetzt eigentlich nur gute Erfahrungen mit Febi Teilen gemacht..


    Achja und nochmal an alle ein großes "Danke" für die guten Ratschläge! :)

    So. Ergebnis des heutigen Tages: Felgen zum Reifencenter gebracht, auf der Wuchtmaschine laufen lassen und tada: Eine Felge läuft rund. Die Zweite hat nen Schlag, den man aber Reparieren könnte und die Beiden an der HA sind absolut im Eimer. Da könnte nur eine Komplettüberholung die Felgen retten. Nur das würde sich beim besten Willen nicht rentieren.
    Zudem erhärtet sich der Verdacht mit den Radlagern. Als ich voll beladen zum Reifencenter fuhr, war das Brummen gleich gefühlt doppelt so Laut. Ich werde heute einen Satz für die Hinterachse bestellen und diesen so schnell wie möglich selbst einbauen..
    Mir kam heute auch vor, dass das Summen bei Rechtskurven minimal leiser wurde. Das spricht doch dafür, dass das linke Lager kaputt ist, da dieses ja entlastet wird. Oder war es anders rum?
    Wenigstens sind die Reifen, die auf den Felgen waren, gut in Schuss und haben keine Sägezähne o.Ä.


    Pisst mich grad dezent an, die Sache mit den Felgen!


    Schönen Feierabend,
    Achtventiler

    Guter Tipp! Dann werde ich dem Golf morgen seine "alten" Schuhe anziehen.


    Ich hab gerade versucht, das linke Vorderrad mit dem linken Hinterrad zu tauschen, jedoch wollte das Vordere partout nicht auf die Radnabe an der HA passen.. :huh: Es ließ sich zwar aufstecken, lag aber nicht bündig auf der Nabe auf und bevor ich das Rad mithilfe der Bolzen ran gemurxt hätte, ließ ich es lieber sein. Umgekehrt passte das Hinterrad aber problemlos an de VA.. :pinch:


    Ich werde auch so bald wie möglich einen Termin mit dem nächsten Reifencenter ausmachen, um die Schläge der Felgen ausbessern zu lassen. Kostet zwar wieder was, aber solche Pirellis werden ja nicht mehr, stimmt's? :P


    Grüße,
    Achtventiler

    Ja das müsste ich mir auch mal genauer ansehen.


    Sorry, dass ich das nicht eher erwähnt habe, aber beide Felgen an der HA haben einen Höhenschlag. Deshalb war meine Vermutung auch, dass die Radlager einfach den Geist aufegeben haben, da der Verschleiß bei einem Schlag in der Felge natürlich um Einiges größer ist. Aber die Symptome sind irgendwie nicht eindeutig. Heute habe ich nochmal genauer hingehört und das Geräusch bleibt trotz Kurvenfahrt bestehen..


    Grüße,
    Achtventiler

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig