Beiträge von carbon

    @Biertrinker


    was ist los mit dir?


    Ich hab geschrieben "Du stellst die Frage "Wozu das ganze?", hier im thread?"..."nimm das ganze nicht so ernst", bezog sich logischerweise auch auf diesen thread!


    Meine Antwort bezieht sich also ausschließlich auf diesen thread und in diesem thread gehts um nix, keine technischen, elektrischen oder logistischen Probleme.


    In diesem thread kann jeder schreiben wie gut er diesen oder jenen Motor im 2er findet, nicht mehr und nicht weniger.


    Ist das angekommen bei dir? :)

    Hallo Biertrinker,


    Du stellst die Frage "Wozu das ganze?", hier im thread?


    Meine Antwort "Weil es Spass macht", es geht doch um nix


    PS: nimm das ganze nicht so "Bier"ernst, Biertrinker :D


    Gruß Ingo

    Das Thema ist "bester Golf 2 Motor"...


    Meine Meinung 1.8 RP.


    Hab meinen seit über 10 Jahren...ok, hab meinen NUR seit ca. 70000Km, aber ausser normale Wartung keine Reparaturen.


    Geile Maschine....was soll ich machen :]

    Hallo Arndt,
    ja, ist lackierfähig, mit reichlich Weichmacher im Lack.
    Hatte Anfang der 90er nen kleinen Zastrow Flügel aus PU lackieren lassen für meinen damaligen Audi 80. Lack war sehr elastisch aber wenn man stärker punktuell gedrückt hat, gabs Risse. Die waren aber kaum zusehen, Lack ist nicht abgeplatzt. War optisch völlig ok.
    Problem war nur, das Teil war von Haus aus enorm schwer und die Heckklappe ging von selber zu, hm...
    Hast du das Gewicht schon mal ausprobiert auf deinem Deckel?
    Einfach mal mit Klebeband auf der Klappe fixieren und schauen.


    Gruß Ingo

    Nabend zusammen!
    Hab es jetzt ringsrum etwas abgeschliffen, ist zum Glück nicht durch.
    Owatrol Öl istbestellt und werde es unteranderem damit versuchen zu behandeln.


    Doch es ist durch, zumindest 1 Blech ist durch. An der Stelle überlappen Radhaus und obere Federbeinaufnahme (also 2 Bleche übereinander) und die sind miteinander punktgeschweisst.
    Das Blech vom Radhaus ist durch bei dir (dein Bild vom 1.2.), das von der Federbeinaufnahme ist noch nicht durch.
    Ergebnis: Viel Unterbodenschutz wegschleifen, bis blankes Blech erscheint und frisches Blech einschweissen...wenns lang halten soll.

    Ich hab nur die letzte Seite hier im Thema gesehen...


    Porto, Versandkosten waren noch nie fällig wenn ich hier beim Händler Teile über Classic Parts bestellt habe.


    Die Bestellung hat ein wenig länger gedauert (Sammelbestellung) aber alles war gut.


    Anruf wenn die Teile abholbereit sind. Alles TOP!!!

    Wo suppt es denn in den Innenraum?


    Zwischen Dichtung und Karosserie? Also das Wasser läuft UNTER der Dichtung nach innen.


    Oder zwischen Scheibe und Dichtung? Es läuft erst ÜBER die Dichtung (sehr gut sichtbar).


    Wenn es der 2. Fall ist, kannst du von aussen abdichten soviel du willst, es wird nicht dicht werden.


    Kann mich dann PoGoJR nur anschliessen, originale Dichtung (über Classic Parts) besorgen, dann sollte es passen, weil sie weicher ist als Nachbau Dichtungen.


    Für ne G60 Scheibe brauchste Zierrahmen innen, aussen etc. wenn mich nicht alles täuscht, nicht mehr lieferbar tralala...das is doch alles nix.


    Mein Tip: Originale Dichtung, ordentlich Vaseline auf die Karosse (nicht aufs Gummi) und passt, so hab ichs damals gelernt :D

    Ich hatte dieses Quietschen beim Lastwechsel vor Jahren auch mal. Aber ohne vorher irgendwelche Teile getauscht zu haben, kam einfach so.


    Hab dann von aussen Rostlöser in die Verbindung Krümmer-Hosenrohr gesprüht, hat ein bisschen gestunken beim fahren und nach paar Tagen war Ruhe.

    SORRY GOLFINE89!!!,


    hatte vorgestern nicht alle meine Sinne beisammen, entschuldige bitte meinen Ton!!! ;(


    Aber zu deinem Problem...an welcher Stelle läuft denn das Wasser aus der Heckklappe in den Kofferraum? Schon mal im Kofferraum gehockt und den Wassereintritt beobachtet?


    Denn die Heckkappe hat ja unten Ablauflöcher und da sollte es eigendlich nach aussen abfliessen und nicht nach innen.


    Gruß Ingo

    "Golfenine 89" DU BIST N FAKE 8)


    Keinerlei Daten in deinem Profil!


    "Wasser durch die Spritzdüse" gestern..."Wasser durch das Schloss" heute...und immer suppt es gleich in den Kofferraum?


    Das doch Müll was du schreibst.


    Erst mal würde es in die Heckklappe suppen und nicht in den Kofferraum...Darum is dieser thread n Fake!!!

    Hallo Kazuro,


    was deine innen abgefahrenen Hinterreifen angeht.


    Wie lange hast du das Auto schon? Erster Reifenwechsel?


    Wie schon geschrieben, das ist eine Starrachse. Da ist nix einstellbar und da verstellt sich auch nix mit der Zeit.


    Die einzige Erklärung für den inneren Abrieb der Reifen den ich habe ist, das der Vorbesitzer Tuner war, extrem breite Räder draufhatte und "negative Platten" zwischen Achse und Radzapfen montiert hat, um so extrem negativen Sturz hinzukriegen...das Bild ist etwas extrem, aber sowas gibts halt.


    Beide haben Recht.


    Der Motor verliert Öl aus der ZK Dichtung aber die geringe Menge trocknet am Motor an, also nur ein Ölfilm, er schwitzt (kann man so durchgehen lassen). Nix schlimmes.


    Ich würde mich da nicht verrückt machen lassen. Behalte den Ölstand im Auge und vor jeder HU den Motor von aussen reinigen.

    Das Wasser in die Heckklappe läuft ist normal, drum hat sie Ablauflöcher an der Unterkante,


    Wenn es durch die Heckklappe reinsuppen sollte in den Kofferraum, müsste die Heckklappe schon ziemlich vollstehen mit Wasser.


    Nur sollte es unten durch die Öffnungen links und rechts wieder rauslaufen...es sei denn, die sind verstopft. Also freimachen.

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig