Beiträge von majortom

    Direkt vom halter hab ich leider keins...


    Das habe ich jetzt auf anhieb gefunden


    Motor und Getriebehalter:

    So fahre ich meinen 1,8T AGU im Jetta:

    Hinterer Motorhalter:

    - Golf 2 G60, die oberste Kante musste um 3mm abgeschliffen werden, damit es mit der Turbo-Ölleitung hinhaut

    Getriebehalter: - original 02A, also VW-Seilzuggetriebe

    vorderer Motorhalter: original VW mit 02A Getriebe, Toledo und Corrado und Passat 35i wäre zu empfehlen

    wenn du die Golf II Achse lässt, dann nimmst du die Halter vom G60

    Motorhalter ist das Beste was du machen kannst...

    ... hinten rechts (vom Fahrer aus) vom 1.9TDi wegen der Ölleitung

    ... Getriebeseite vom TDI oder VR6 (02A Getriebe)

    ... Vorne habe ich den Halter vom VR6 genommen (mit etwas anpassen)


    Ich meine mich erinnern zu können, dass ich an dem motorhalter ein bisschen etwas flexen musste.

    So ne Buchse für so ne schraube die nicht mehr gebraucht wurde habe ich abgeflext...

    So, ich melde mich mal wieder


    Besonders viel ist nicht gegangen die letzten Monate...


    Ein Blech für die Batterie habe ich eingebaut, auf die man diese mittels einem Spannband festzurren kann.

    Wischwasserbehälter samt selbstgebautem Halter wurde verbaut und mit neuen Schläuchen versehen.

    Das Mark20 ABS wurde Elektrisch angeschlossen, Leider glaube ich dass es noch nicht richtig funktioniert.

    Wenn ich bremse, ziehe ich aktuell noch schwarze Striche. Das muss ich baldmöglichst mal mit VCDS entlüften.


    Eine neue Wasserkastenabdeckung von Oldtimerwerk habe ich gekauft, die Pass Genauigkeit und Verarbeitung ist aber nicht sonderlich gut...


    Ebenfalls habe ich versucht das meiste Elektrische mal optisch "schön" überm Sicherungskasten zu verstecken. Leider ist das eine unmögliche arbeit.


    Was bleibt jetzt noch bis zum TÜV?


    - Mit dem Auspuff bin ich nicht zufrieden... der liegt in eingefedertem zustand auf der Hinterachse auf. Da muss ich mir noch was überlegen. Mit den Serien Punkten für die Auspuffgummis komme ich nicht klar... Wobei die TA Technix Anlage auch KATASTROPHAL verarbeitet ist... leider trägt mir der TÜV nix anderes ein.

    - Eine Leistungsmessung mit Protokoll brauche ich für die Eintragung

    - Mark 20 abs entlüften und Funktion prüfen

    - Fahrwerk Einstellen und spur vermessen

    - Schaltknauf verbauen und Innenraum etwas aufhübschen


    TÜV machen.


    Wenn er dann TÜV hat würde ich ihn gerne noch lackieren lassen, jedoch steht jetzt ein Hauskauf bei uns an, also wird er mit TÜV vermutlich erstmal eingemottet und dann raus gezogen wenn der Hauskauf + Umbau fertig ist...


    Aber das ist eine andere Baustelle...




    In diesem Sinne, ein schönes Wochende


    Gruß Major

    Ne, da ist mir nix bekannt. Habe den Träger vom Golf übernommen, den passenden motorhalter dazu geschmissen dann hat das gepasst. Ist knapp, aber man kommt klar.


    Hast sonst noch fragen?

    Mark 20 ABS läuft? Da hänge ich aktuell. Habs elektrisch angeschlossen, aber ich zieh beim bremsen noch schwarze striche... also regeln tut es noch nicht. muss es mal mit vcds auslesen und entlüften.


    Welchen luftfilter willst du verbauen?

    Guten Morgen.


    Ich hatte das gleiche problem mit den Flanschen, ich brauchte ebenfalls neue mit 100mm Durchmesser. Habe allerdings auf VR6 Antriebswellen umgebaut. Das sollte dich jetzt aber nicht Interessieren.


    Ich hab zu den Flanschen leider nur eine Teilenummer von der ich nicht zu 100% sicher bin dass sie stimmt. Vielleicht hilft sie dir ja weiter...


    02A 409 355 D


    Habe in Facebook im Golf 2 Forum jemanden gefunden wo diese Getriebe repariert und überholt. Von dem habe ich zwei Flansche abkaufen können.

    Leider habe ich diesen kontakt nicht mehr.


    Wenn du die Flansche tauschst, dann wechsel den Dichtring am getriebe direkt mit.


    Bei den motorhaltern gibts ne menge Foreneinträge zu dem Thema, da kuckst du einfach mal welchen du da für´s vordere Motorlager brauchst.

    Da gibts dann ne längere Schraube beim Anlasser mit der du den Halter direkt mit hin schraubst. Unglaublich seltene schraube, sack Teuer.

    Hab da einfach n Gewindebolzen in 10.8 genommen und das festgeschraubt und gekontert.


    ich hoffe ich konnte dir helfen...


    Gruß Michael

    Genau, Tank mit Intankpumpe vom Golf 3 GTI z.b. Es muss zusätzlich die Leitung gezogen werden sowie glaub ich noch ne 30A Sicherung nachgerüstet werden.

    Getriebe kannst du das originale nehmen. Müsste ja ein 02J oder 02A Getriebe sein. Antriebswellen kommt drauf an was du für Achsen verbaust. Ich hab bei mir die Plusachsen drin mit dazu gehörender Antriebswelle. Hier musste ich die Antriebswellenflansche vom vorhandenen A3 Getriebe (108mm Ø) auf 100mm Ø Flansche für die Antriebswellen umbauen. Umbau ist kinderleicht. Bau dir dabei direkt noch die Flanschdichtringe neu ein.

    Elektrik habe ich Plug & Play umbauen lassen von Mongoperformance.

    Angemessener Preis (ca. 500€ mit programmiertem Steuergerät bzgl. Wegfahrsperre), unschlagbare Qualität und dazu eine brauchbare Anleitung was alles noch zu beachten ist.

    Hierbei war auch direkt die Leitung mit Stecker für den neuen Tank in ausreichender länge.


    Pedalerie habe ich die Originale drin gelassen. Hier kannst du jetzt wählen was du haben willst. Entweder eine Hydraulische kupplung oder eine mit Seilzug.

    Bei der Hydraulischen kupplung kaufst du dir das Umbauset von Epytec mit Geber & Nehmerzylinder sowie passender Hydraulikleitung.

    Bei Seilzugkupplung brauchst du einen Lagerblock vom passat. Gibts mein ich auch bei Epytec, oder hätte ich noch liegen. Wollte ich ursprünglich so machen, hat aber mit dem Getriebe etwas kollidiert.

    Habe dann auf hydraulische kupplung umgebaut.


    Was bei der pedalerie noch zu beachten ist, ist ob du ein ABS nachrüstest oder nicht, Hier gibt es zwei verschiedene Aufnahmen des Bremskraftverstärkers. Je nachdem was du da machst, müsstest du da noch etwas basteln. Dazu gibts glaube ich ein Video auf Youtube von Keepschraubling. Da zeigt er das ganze ganz gut.


    Wenn du sonst noch fragen hast, einfach melden...


    VW Golf 2 Jetta Corrado Umbauset Golf 4 Audi A3 TT Motor hydraulische Kupplung
    Komplettes Umbauset für den VW Golf 2, Jetta, Corrado und Passat 35i auf die hydraulische Kupplung, wenn du einen Motor aus dem Golf 4, Audi A3 oder TT verbaut…
    epytec.de

    einmal umbauset hydraulische kupplung.


    https://epytec.de/vw-golf-2-3-…vr6-1-8t-02a-getriebe-112 einmal

    umbauset mit seilzug.


    Tu dir den gefallen und kauf das komplette Set. Dann passt auch alles zusammen,.

    Ich dachte ich kann am Geberzylinder sparen und kauf ihn im Internet bei einem dritt anbieter. - Hat am ende halt nicht gepasst und ich musste etwas pfuschen...

    Oh Shit, da hab ich mich wohl vertippt 😂😂🤦


    Grüße 👋

    Hallo und Guten Tag zusammen,


    ich wollte hier auch mal mein aktuelles Projekt vorstellen.


    Kurz zu meiner Wenigkeit:


    Ich heiße Michael, bin 27 Jahre alt und komme aus Baden Württemberg.

    Aktuell lebe ich mit Frau und Sohn im schönen Landkreis Biberach, am Fuße der Schwäbischen Alb.

    Als ursprünglicher Anlagenmechaniker verdiene ich jetzt meine Brötchen in der Heizsystem & Brennerbranche.


    Zum Golf 2 bin ich eigentlich über einen Freund gekommen. Das "Schrauben" habe ich so eigentlich nicht gelernt, bin aber bei meinem "Kollegen" ganz gut aufgehoben, wenn ich mal fragen habe.


    Nun zu meinem Umbau:

    Als ursprünglichen 1.6l PN BJ 1987 (4 Türer, Familienfreundlich ;) ) mit ca. 110.000km habe ich meinen Golf im Jahr 2021 für 900€ gekauft.



    Rost war so eigentlich erstmal keiner ersichtlich.

    Der Lackzustand war nicht 1A, ich wollte jedoch ohnehin Neulack außen, sobald der Umbau mal in die Finale Phase geht.


    Eingebaut habe ich einen 1.8T AGU aus einem Audi A3 mit ca. 200.000km.


    Da der Umbau bisher schon gut fortgeschritten ist, zähle ich euch mal Chronologisch ein wenig auf, was u.A. so umgebaut wurde:


    Plusachsen mit Powerflex Lagern - neu gepulvert. Bremsen habe ich revidiert.

    KW V1 Fahrwerk

    Abgasanlage selbstverständlich - Aktuell noch von Friedrich Motorsport, später für TÜV von TA Technix

    Mark 20 ABS mit allem was dazu gehört

    Stoßstangen wurden auf die Breiten umgebaut.

    Zusatzanzeigen ins Armaturenbrett integriert.

    Schaltbox adaptiert.

    Umbau Getriebe auf kleine Getriebeflansche der VR6 Antriebswellen.

    Ladeluftverrohrung mit LLK und einseitigen Anschlüssen (Beide in Fahrtrichtung rechts)

    Großer Wasserkühler mit 2 Spal Lüftern.

    Hydraulische Kupplung von Epytec

    Angepasster Gaszug

    Diverse Verkabelungen der Elektrik. Den Großteil habe ich aber fertig umbauen lassen. (Mongo Performance auf Facebook. Umbau Kabelbaum Plug & Play mit ausprogrammieren der Wegfahrsperre)

    Diverse Teile am Motor Proforma getauscht: Wapu, Zahnriemen, Kurbelwellendichtring, Deckeldichtung, Ölwanne, Dichtung Rücklauf Turbo, Zündspulen, Unterdruckverrohrung usw...


    Genau... außerdem schreibe ich die Umbauten sowie die Zeit und das investierte Geld relativ akribisch auf.

    Aktuell bin ich bei 9200€ gesamtkosten und 350 investierten Arbeitsstunden.

    Gestartet habe ich den Umbau im Oktober 2021.


    Die nächsten Arbeiten für mich am Golf sehen wie folgt aus:

    Wischwasserbehälter im Motorraum anbringen, Leitungen dafür legen.

    Mark 20 ABS an ZE Anschließen, entsprechend Codieren und nochmals via VCDS entlüften.

    TA Technix AGA verbauen

    Stoßstange hinten montieren

    Wischermotor hinten austauschen

    Diverse Restarbeiten

    TÜV :love: Wenn alles klappt, vielleicht Anfang nächstes Jahr.

    Daraufhin möchte ich den Golf außen noch lackieren lassen.


    Und dann bin ich hoffentlich bereit für die nächste Saison...


    Natürlich komme ich viel zu selten dazu etwas am Golf zu machen... Sei es Hochzeit, Geburt von unserem Sohn oder Umzug in eine andere Halle... Es ist einfach so relativ viel im Privaten dass das Projekt oft zurück stecken muss.

    Trotz alledem hoffe ich irgendwann auf einen Alltagstauglichen Golf mit etwas mehr Leistung und vielen schönen Ausfahrten mit Frau und Kind.


    So, genug geschrieben, ich häng euch noch ein zwei Bilder dran und hoffe auf ein paar Rückmeldungen.


    Gruße,

    Major.


    Fahrgestellnummer wird mit Sicherheit nicht umgeschlagen. Wenn dann wird der Umbau eingetragen, wenn die Karosse usw. gleich ist.

    Das ist beim Golf ja größtenteils in diesen Leistungsbereichen so auch gegeben. (Keine geklebte Frontscheibe, keine Serienmäßigen Verstrebungen, Zielleistung nicht dermaßen über den ursprünglichen PS)

    Denke das wird inzwischen gut und gerne Richtung 500€ aufwärts abgerechnet, je nachdem ob der Prüfer Lust hat oder eben nicht..


    Du könntest natürlich die Fahrgestellnummer umschweißen, das Typschild abändern und den Aufkleber in der Reserveradmulde verschwinden lassen. Das ist dann günstiger - aber auch illegal ||


    Grüße, Major

    Also ich hab an meiner Stoßstange die seitlichen Halter im Internet gekauft und angeschraubt.

    Die angeschweißten, alten Halter habe ich mit einem Senker aufgebohrt und daraufhin die neuen Halter nur auf die Vorhandenen "Nippel" gesetzt und angeschraubt. Ich meine ich habe die Schrauben noch eingeklebt.


    Schrauben brauchst du aber unterschiedlich lange, da die Nippels ja unterschiedlich lang sind. Am besten irgendwelche Schrauben mit gröberem Gewinde.

    Also ich bin aktuell dabei einen 1.8T in meinen Golf einzubauen... Das kann durchaus auch mal Kostspielig werden.

    Da reden wir noch nicht mal von der Eintragung. Die ist nämlich für die TÜV Stellen meiner Umgebung beinahe unmöglich.

    Ich habe schon etliche Prüfer angerufen. Da hat einfach keiner mehr Bock sich mit der Thematik auseinander zu setzen. Und ich baue nur einen Serien 1.8T AGU mit 150PS ein. Das sollte nun wirklich eigentlich kein Problem sein...

    Es sieht aktuell aber wohl anders aus.

    Ich hab jetzt einen der ihn mir Eintragen will. Der will aber noch einiges an Zusatzinformationen usw.

    Von einem Leistungsdiagramm bis zum Nachweis der Höchstgeschwindigkeit ist da schon alles genannt worden...

    Ich rechne nur für die Eintragung zwischen 1500 und 2000€.


    Nun zu den Kosten für so einen "Umbau".

    Natürlich weiß ich nicht was du an Teilen schon daheim hast. Ich für meinen Teil musste mir ALLES beschaffen.

    Habe das auch Peinlichst genau aufgeschrieben. Hier mal ein kleiner Auszug aus den größten "Kostenverursachern":


    Golf 2 Anschaffungskosten: 900€ 1.6l mit Kat, beinahe ohne Rost, 4 Türer.

    Audi Spender 1.8t mit 200.000km 1000€

    Plusachsen VR6 gepulvert Schwarz, z.t. bereits mit powerflex gummis 550€

    Kabelbaum von "Mongoperformance" umbauen lassen, mit VCDS, Wegfahrsperre ausprogrammieren lassen usw. 500€

    Fahrwerk KW V1 960€

    Motorzubehör - Zahnriemen, Deckeldichtung, Wellendichtring, usw. 250€

    Antriebswellen + Getriebeflansche + Wellendichtringe + neue Gelenke ca. 500€ komplett.

    Umbau hydraulische kupplung 250€

    Und so weiter... Kleinteile wie schrauben, kabelclips, Tacho , Auspuff, Stecker, schrauben usw... geht UNGLAUBLICH ins Geld... Aktuell bin ich komplett bei ca. 8600€ an Umbaukosten und ca. 350H Zeitaufwand.


    Umgebaut habe ich den Golf auf 1.8T Technik mit VR6 Plusachsen und Mark20ABS.


    Also du siehst, dass es meistens nicht einfach so schnell gemacht ist, so einen Golf umzubauen.

    Ich würde dir empfehlen, vorerst mit dem TÜV zu sprechen und abzuklären was genau du bauen musst und wie er es dir einträgt. Das hab ich leider versäumt, da ich dachte dass mein Umbau eh 0815 ist. Da hab ich mich wohl getäuscht. Naja, jetzt ist es so. Jetzt zieh ich es auch so gut wie möglich durch.


    Grüße & viel Erfolg :D :]