Beiträge von bambipapa

    Noch ein Tip bezüglich Zusatzluftschieber: Bei warmem NZ mal den Schlauch zum Zusatzluftschieber mit einer Flachzange vorsichtig zusammendrücken. Wenn dann die Drehzahl fällt, ist der Schlauch oder der Zusatzluftschieber undicht, die Nebenluft erhöht dann die LL-Drehzahl.


    Habe auch ca. 980 U/min Leerlauf bei meinem NZ, bei eingeschaltetem Licht (+ heizb. Heckscheibe+ Radio + Scheibenwischer und.. und..) geht die Drehzahl dann gut runter, also lieber etwas höher als zu niedrig einstellen.
    AU war kein problem damit.


    Und...eins zum Schluss:
    Die Digijet ist (leider) nicht diagnosefähig!

    Hm, er sagt doch, der Anlasser macht keinen Mucks, also eher ein Spannungsproblem oder der Magnetschalter des Anlassers.
    Da hilft eigentlich nur systematisches Messen der Spannungen an den vermuteten Fehlerquellen (Batterie, Massepunkte (am Block und am Zylinderkopf), Zündanlasschalter, Anlasser, Magnetschalter, .... wenn der Anlasser dreht und der Motor nicht anspringt, wären dann Zündung, (Spule, Verteilerfinger (unbeschädigt?) Funken da? wenn nicht-> Hallgeber(!), ansonsten das Kraftstoffpumpenrelais, die beiden Kraftstoffpumpen usw. zu prüfen...
    Da sollte doch was zu finden sein.


    Bei den sporadischen Fehlern scheint es ja ein Wackelkontakt zu sein.

    Hi Speedschnecke,


    check' mal die Masseverbindungen, z.B. von der Batterie zum Motorblock, die kann schonmal gerne vergammeln, das würde auch die Spannungsabfälle erklären.


    Ansonsten auch mal die PLUS-Versorgung vom Anlasser (dickes kabel direkt von Batt. zum Anlasser) prüfen.
    Weiterhin sollte der Säurestand der Batterie geprüft werden, nicht ,dass die einen Plattenschluß hat.


    Gruß bambipapa (auch bekennender NZ- Betreiber ;-)