Beiträge von koyote

    Batterie ist im Kofferraum,
    Ihr werdet schon Recht haben was den LLK bzw. die Luftführungen betrifft.
    Die Argumente kann ich verstehen,
    Vor dem Umbau hab ich mich tagelang im Netz eingelesen.
    Der LLK vom Sprinter wird immer wieder erwähnt und ist anscheinend die Grundvoraussetzung für jede Leistungssteigerung.
    Es gibt auch keine andere Möglichkeit um die Luftführungen anders zu verlegen.
    Ideal ist es natürlich nicht..

    Bezüglich der Leistung kann ich nichts genaues sagen,
    War bis jetzt noch nicht auf dem Prüfstand.
    Meine Basis war ein komplett überholter SB-Motor (bei 235000km).
    Aktueller Stand: 270000km
    Im Zuge des Getriebeumbaus hab ich auch die ESP komplett überholt.
    Da ich mal vor hatte Pflanzenöl auszuprobieren, hab ich den Förderbeginn auf früh eingestellt.
    Denke daß das auch ziemlich was bewirkt hat;
    Untenrum hat er jetzt viel mehr Durchzugskraft.
    Ich kann nur sagen daß meine Bedenken wegen der zu langen Übersetzung unberechtigt waren.
    Wobei die Endgeschwindigkeit mir nicht so wichtig ist.
    Bin viel auf der Autobahn unterwegs daher ist mir die Durchschnittsgeschwindigkeit bei 130km/h viel wichtiger :-))
    Ich wollte nur Tempo 130-140 (Navimessung) bei niedriger Drehzahl erreichen.
    Wer sich das vorstellen kann, ist mit dem ASD im G2 GTD gut bedient.
    Der fünfte Gang vom 4T entspricht gefühlsmäßig fast dem vierten im ASD.
    Ein SB-Motor mit Serienleistung und ASD-Getriebe wäre aber definitiv zu schwach.
    Wahrscheinlich fast unfahrbar.
    Mögliche Eingriffe:
    Ladelufkühler vom Sprinter, Ölkühler, Einstellung Restmengenschraube, Förderbeginn, Dampfrad, Steuerkegel, usw..
    Bezüglich der hydraulischen Kupplung:
    Ich kannte auch diese Umbauvariante, aber diesen Lagerbock konnte ich damals nicht bekommen.
    Und die hydraulische Kupplung läuft einfach super :-)))
    ..kein Vergleich zum Seilzug; Der Umbau lohnt sich auf jeden Fall!!!

    Ich muß das Getreibe sowieso austauschen,
    weil es einfach komplett ausgenudelt ist
    Bei 3000 U/min komm ich mit dem 4T max auf 110 km/h
    Aber natürlich mit GPS Navi gemessen!!
    Tacho zeigt immer mehr an, aber das kann man ja nicht ernst nehmen :-)
    ich möchte mit der Kiste auf der Autobahn min 130 fahren können,
    (echte 130 km/h)
    Dabei sollte die Drehzahl die 2700-2800 U/min nicht überschreiten.
    Das ist eigentlich das Ziel,
    Die Lösung mit dem umgebauten 5. Gang im 4T bringt nicht viel.
    Der Getriebeumbau schreckt mich auch nicht ab;
    Ich möchte aber nicht Monate lang jede einzelne Schraube für den Umbau suchen.
    Ich bräuchte eine genaue Teileliste um vor dem Umbau alle Komponenten aufzutreiben.
    Oder evtl. ein ganzes Spenderfahrzeug,
    Bin auf das Auto angewiesen :)

    Super :]
    Danke für die Antworten!!


    ..CYP mit SB-Motor wäre demnach der sinnvollste Umbau?
    Würdet ihr mir dazu raten?
    Sollte ich um Ärger zu vermeiden gleich einen Golf 3 ausschlachten?
    Die ganze Kiste mit AFN und CYP kostet ja in etwa gleich viel wie ein gebrauchtes Getriebe ohne Anbauteile.
    Hab gelesen daß man evtl. den 5. Gang ja noch verlängern könnte :)


    @ octirolf


    Danke für die Links,


    Ein Paar Infos sind schon drin, aber viele Fragen bleiben noch offen


    - Pedalerie 35i für hydr. kupplung --> Passat 35i (ideal wäre Toledo 1L)


    - hydraulische Kupplung Nehmer/Geberzyl usw. --> Passat 35i ???????


    - Hydraulikflüssigkeitsbehälter mit Anschluß für die Kupplung --> woher??? auch vom 35i ?


    - Getriebehalter und Motorhalter vorne --> welche / woher ?????? nimmt man einfach die vom Spenderfahrzeug? also z.B. auch 35i?


    - Kupplung + Schwungscheibe --> vom TDI, ok


    - Anlasser --> vom TDI, ok


    - Seilzugschaltung --> woher aus welchem Spenderfahrzeug ?????


    - Antriebswellen mit 100er Flansch woher ????



    @low budget:


    Das ASD ist schon sehr lang..
    Ich hab das CYP mit dem 4T verglichen,
    Wenn mich nicht alles täuscht ist der 5. Gang in etwa gleich lang?
    Ist beim CYP die Achsübersetzung dann wesentlich länger ? 3,667 --> 3,875 ?



    4T 020


    3,455 ---- 1,944 ---- 1,286 ---- 0,909 ---- 0,745 ---- 3,667



    CYP 02A


    3,778 ---- 2,063 ---- 1,348 ---- 0,967 ---- 0,744 ---- 3,875



    Grüße!!

    Hallo!


    Brauche dringend Hilfe von den Experten :)
    Ich muß mein Getriebe austauschen.
    Das Ding ist komplett ausgeleiert.
    Auto: Golf 2 GTD mit 4T Getriebe.
    Ich fahre hauptsächlich Autobahn,
    und ich drehe wirklich langsam durch...
    bei 3000 U/min läuft mien GTD mit 105 km/h im fünften Gang.
    Das ist definitiv zu kurz und extrem nervig.
    Motor ist gerade überholt worden und läuft super.
    Welches 02a Getriebe soll ich nehmen? Das ASD Getriebe ist ja das längste laut Tabelle.


    und was ich im Netz noch nicht gefunden habe:
    Eine genaue Teileliste für den 02a Umbau.


    Was brauche ich alles?


    - Pedalerie --> woher aus welchem Spenderfahrzeug?
    - hydraulische Kupplung Nehmer/Geberzyl usw. --> woher ?
    - Getriebehalter und Motorhalter vorne --> woher?
    - Kupplung + Schwungscheibe --> woher??
    - Seilzugschaltung --> woher aus welchem Spenderfahrzeug?
    - Antriebswellen mit 100er Flansch ?


    Aus welchen Autos bekomme ich die Teile?


    Verkauft jemand von euch zufällig ein funktionierendes, gutes, straffes 02a Getriebe ?
    Daß man die Dichtringe austauschen muß setz ich natürlich voraus,
    aber ich möchte daß wenigstens die Substanz 100% in Ordnung ist.
    Über ebay kauft man ja sonst immer die Katze im Sack :wink:


    Grüße!!!

    Sorry für die verspätete Antwort!
    Ich bekomme irgendwie keine Benachrichtigung wenn neue Beiträge reinkommen :(


    Mit den Abmessungen der Plusachse kenn ich mich leider nicht aus!
    Möchte auf keinen Fall falsche Infos verbreiten :)
    Hab jetz das zweite G3 Servo-Lenkgetriebe in den G2 eingepflanzt (wo bereits ein Servolenkgetriebe drin war).
    Kann nur sagen daß die Lenkgetirebeeinheit immer identisch ist.
    (Bis auf die unterschidliche Verzahnung --> siehe Kreuzgelenke)
    Die Spurstangen musste ich jedesmal austauschen.
    Hab immer die originalen vom 2er MIT Servo genommen.
    Klappt wunderbar.
    Aber das ist ja ne Sache von 2 min,
    Hat auch den positiven Nebeneffekt,
    daß man nach dem Umbau die Spur nicht einstellen muß!!!
    Ob die G3 ServoLG von Plusachsemodellen stammten, kann ich leider nicht sagen!
    Das erste mal hab ich versucht das G3 SLG samt G3 Spurstangen einzubauen.
    Konnte man aber keineswegs mehr einstellen.
    die Spurstangen waren deutlich länger.
    Also um sicher zu gehen --> originale Spurstangen vom G2 mit Servo benutzen!
    Das funktioniert zu 100%



    Grüße :)

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig