HILFE!!! 9A Motor H kennzeichen

  • Hallo, so nun ist es soweit unser Golf 1 Bj 79 2 liter 16 V umbau ist TÜV bereit...Heute meinte der TÜV aufeinmal ein 9 a Motor im Golf 1 gab es ja nie...ist ja auch klar ..aber zeitgenössiges tuning heißt ja auch 10 jahre danach...und da gab es den motor ja schon....Hat jemand Erfahrung??????Genial wäre wenn man ne kopie von einem Fahrzeugschein bekommen würde wo der motor eingetragen wurde....Fahrzeugnummer und name können ja weg...geht nur um den Motor...Bitte helft mir.....LG Eurer Grennteam
    PS: Ärgerlich ist das wir die ganze Zeit immer in Absprache mit dem TÜV waren und nun so.....

  • würd mich auch interessieren was da bei rauskommt. mir wurde gesagt das der wagen natürlich midestens 30 jahre alt sein muss und man mit allem was vor 15 jahren eigebaut wurde eine H zulassung bekommt :/ hab ja selber n 1er mit kr un keine lust weiterhin 450 euro steuer zu zahlen :P

  • Zeitgenössisch ist nur ein Motor der da auch reingehört. Selbst 10 Jahre danach gabs im Einser keinen 9A weil es den Einser da schon lange nicht mehr gab. H Kennzeichen ist für Originales und nicht für was zusammengepfuschtes, hätte dir doch aber vorher klar sein sollen wenn du so gut mit TÜV zusammenarbeitest


    http://www.automobile-oldtimer…g/oldtimer-kennzeichen-h/

  • Also zusammengepfutscht ist das sowieso nicht..Ich baue nicht auf Retro Original sondern auf alten Rennsport...Daher auch die Doppelweber die ich drin hab....ist ja auch garnicht das Thema...ich habe nen Kumpel mit einem einser rocco und der hat auch den Motor drin wie ich und auch nen H Kennzeichen....Wäre halt schöner wenn man das auch von einem einser hätte...Mit dem KR Motor sollte das kein Problem sein....

  • Ist dein Golf als Rennsportauto gebaut wurden? Wenn nicht brauchst dich über das nicht erteilte H nicht wundern, Original ist halt was anderes.

  • Also:



    Den Motor muss es 10jahre nach deinem Baujahr gegeben haben.


    Gab es den 9A 1989 schon???



    Wenn dies der Fall ist spricht gegen ein H-Kennzeiche nix. Alles andere muss dann aber auch vor 1989 gebaut worden sein. Also mit einem KW gewinde etc kommst dunicht weit. Muss also ein Weitec sein. Z.B.



    Zumindest bei uns in BS an der TÜV Station ist das so. Dort arbeite ich nämlich.


    Gruss

  • mh kann ich dir auch nicht beantworten ich denke den gabs schon:) schon gegoogelt? wer hat dir das gesagt mit dem motor? also das der 10jahre jünger sein darf? kannst du mir das schriftlich irgendwo besorgen ^^ des wär klasse :)

  • Zitat

    Original von Browny
    würde dir zu ner 07er zulassung raten, h nummer gehört da nicht mehr dran mit 9a motor,,,, da wäre ich als tüver auch stur


    Um eine 07er Nummer zu bekommen, musst du genau so eine Abnahme nach §23StVZO (Oldtimergutachen) wie bei der H durchführen lassen!!Zu dem kommt es dazu, das die 07 zweckgebundene Kennzeichen sind.


    Zu deiner Frage, um die Abnahme für H zu bekommen muss der Motor in den ersten 10 Jahren bereits eingetragen worden sein, sonst gehts nicht!

  • Hallo,
    das stimmt nicht. Zumindest wenn ich dem Tüv Süd glauben darf. Da steht "späterer Einbau ist möglich". Der Motor muß dann allerdings mindestens 30 Jahre alt sein. Neuere Motoren nur wenn Hubraum und Leistungsgleich, gibt Ausnahmen, aber 9A mit Doppelweber lese ich da nicht raus.


    Genauso ist das mit den 10 Jahren nach EZ. Das heißt nicht dass man heute alles machen kann was in den ersten 10 Jahren möglich gewesen wäre, sondern dass es in den meisten Fällen damals auch gemacht worden sein muß.


    Das ganze Thema ist aber wie allgemein bekannt sehr Prüferabhängig.


    Grüße, Der Golf Zwei