Beiträge von omasgolf2

    Hallo,


    weil ich vor dem Winter eh' gerade dies und das an meinem Golf zu tun habe, möchte ich auch den Rückfahrscheinwerferschalter und die Schaltkulissenbeleuchtung ersetzen. Weder Recherche bei Google noch die Suche hier haben mich weiter gebracht. Überhaupt sind die Infos bzgl. der Automatik recht dünn gesät, z. B. wie man die Bowdenzüge einstellt u.s.w. Wer kann mir weiterhelfen?


    LG


    Clemens

    Hallo,


    war heute beim "Freundlichen" und konnte da beide Bowdenzüge bestellen. War schon komisch, beide Züge kosten zusammen so viel wie vor 6 Jahren das halbe Auto, aber dazwischen liegen fast 130.000km ;-) 
    Der lokale Autoteilehändler kann alle Dichtungen von Elring besorgen, wie schon bemerkt, nur nicht für den großen Deckel, da muss man wohl etwas schneiden. Auch dieses Set kann ich mir schon einmal auf Seite legen. Sollten die ersten Ölflecken auf der Einfahrt liegen, geht die Aktion dann los...


    Gruß


    Clemens

    Hallo zusammen,


    es ist eine ganze Weile her dass ich hier war, aber unser RP mit Automatik läuft bisher sehr sehr zuverlässig. Heute beim Motorölwechsel habe ich bei der üblichen Sichtkontrolle festgestellt, dass wahrscheinlich der Kurbelwellendichtring undicht ist, die Automatik drückt nach fast 243.000km auch Öl raus, es ist noch nicht so dass Flecken drunter liegen, aber es ist alles gut ölfeucht. Ich denke da steht bald ausbauen und abdichten an. Ist das eine Arbeit, die man selber machen kann? Bekomme ich noch alle Teile? Fallen eventuell bei diesem Kilometerstand noch andere Arbeiten an, obwohl das Getriebe nach wie vor sauber schaltet und auch keinerlei Geräusche macht? Oder gibt es im Gebiet PLZ4.... Betriebe, die so ein Getriebe überholen und gut ist? Zumindest kenne ich das so vom T3.
    Außerdem habe ich festgestellt zumindest der Bowdenzug von der Gemischaufbereitung zur Automatik eine brüchige Hülle hat, wo bekomme ich sowas, Wo steht wie man das einstellt? Habe zwar dies und das an Informationen zum Golf gesammelt, aber die Automatik ist ein weißer Fleck auf der Landkarte. Wer hilft hier weiter?


    Gruß


    Clemens

    Hallo mal wieder,


    zwischenzeitlich habe ich es doch mal geschafft an der VW-Ersatzteiltheke vorzusprechen. Sowohl der Schalter (191 927 145) als auch das Leuchtmittel (191 927 149) sind weder bei VW noch bei Classicparts lieferbar, so die Auskunft. Gestern Abend habe ich mal im WWW gesucht und auch nichts gefunden. Habe ich etwas übersehen? Hat noch irgendein freier Anbieter diese Teile im Angebot oder muss ich beim Verwerter meines Vertrauens vorsprechen?


    Gruß


    Clemens

    Hallo noch einmal,


    die Sicherungen habe ich überprüft, die sind in Ordnung. Danach habe ich die Verkleidung geöffnet und den besagten 6 fach-Stecker zutage gefördert. Ist darunter der gesuchte Schalter? Seit ich daran gewackelt habe funktionieren die Rückfahrscheinwerfer manchmal und das Licht in der Schaltkulisse nicht mehr. Gibt es irgendwo ein Bild oder eine Explosionszeichnung zum schauen damit ich das richtige mache?


    Gruß


    Clemens

    Hallo,


    lange habe ich hier nicht rein geschaut, denn das in der Überschrift genannte Auto macht Meter und Meter ohne Probleme. Seit gestern leuchten die Rückfahrscheinwérfer beide nicht mehr, auf einmal war das so. Wo muss ich den Rückfahrscheinwerferschalter suchen? Gibt es andere Möglichkeiten außer defekte Leuchtmittel was bei 2 gleichzeitig auf einmal ja eigentlich unwahrscheinlich ist, oder nicht?


    Gruß


    Clemens

    Hallo zusammen,


    vor ein paar Tagen habe ich nach Möglichkeiten gefragt, originale Golf2-Sitze aufzuarbeiten damit wieder gut darin sitzen kann. Aus meiner Opel-Zeit sind 2 Recarositze aus dem D-Kadett übrig geblieben, die auch in gutem Zustand sind. Nun ergeben sich folgende Fragen: Gibt es Sitzkonsolen für Recarositze für den Golf2 und wenn ja was kosten die? Müsste ich das ganze beim freundlichen TÜV-Prüfer vorführen? Es ergibt sich halt die Frage ob das Auto original bleibt oder nicht, Kosten werden, so denke ich so oder so auf mich zukommen. Vielleicht sind Recarositze in einem Ex-Omagolf auch ein wenig fehl am Platze, noch bin ich mir nicht schlüssig wie es weiter geht, über Ratschläge würde ich mich freuen.


    LG


    Clemens

    Hallo,


    gestern morgen hat mir der örtliche VW-Händler eine Absage erteilt, das Leuchtmittel ist nicht mehr lieferbar, so sagt er. Also bin ich heute Nachmittag beim Verwerter meines Vertrauens gewesen um dort den letzten vorhandenen Instrumentensatz für viel Geld mitzunehmen. Anschließend habe ich die Uhr mit dem Mittelteil in das vorhandene Instrument eingebaut und es funktioniert nun wieder. Trotzdem wäre es gut, wenn jemand, der sowas schon mal getauscht hat, und dies auch dokumentiert hat wie es geht, mir diese Doku zuschickt, denn 1. ist sowas eigentlich keine Arbeit die mir liegt und 2. habe ich das, wenn es wieder nötig wird, bei all' den anderen Dingen, die sonst so passieren, wieder vergessen.


    Gruß


    Clemens

    Hallo,


    am T3 bin ich damit angefangen, mit den Gölfen mache ich das mittlerweile genauso: Der Unterboden wird kontrolliert und ggfs. ausgebessert, d. h. entrosten, grundieren, dünn UBS ( am Golf musste ich bis jetzt noch nicht schweißen) und wenn der gut getrocknet ist kommt FF liquid A drauf. Das wäscht sich im Lauf der Zeit wieder ab, also wird diese Prozedur 1 - 2 Mal im Jahr durchgeführt, dann ist und bleibt alles gut:-)


    Gruß


    Clemens

    Hallo noch einmal,


    lange habe ich hier nicht reingeschaut, und dann 2 Fragen hinter einander: An meinem RP/Automatik sieht die Innenausstattung zwar noch sehr gut aus, leider sind die Vordersitze nach 219.000km besonders im Lendenwirbelbereich total durch. Man hängt regelrecht im Sitz weil die Wirbelsäule unten herum nicht mehr gestützt wird. Was ist im Sitz? Gibt es da noch Teile für, kann man das selber oder gebe ich die Sitze besser zum Sattler, eine Garnitur zum Üben habe ich leider nicht?


    LG


    Clemens

    Hallo zusammen,


    an unserem Frauenauto dem NZ glimmt die Fernlichtkontrolleuchte nur noch ganz schwach, selbst im Dunkeln kann man sie kaum sehen. Liegt der Fehler am Leuchtmittel oder im Instrumentensatz? Kann ich das Leuchtmittel etwa tauschen und wenn ja wo bekomme ich den her?


    Gruß


    Clemens

    Hallo zusammen,


    unsere Automatik fängt an zu tropfen, nicht nur ein wenig, sondern besorgniserregend. Daher bin ich auf der Suche nach Unterlagen oder einer Hilfe zum Ein- und Ausbau des Getriebes und auch zum Getriebe selber. Schließlich möchte ich das reparieren bevor alles kaputt geht und zum Thema Automatik findet man nicht wirklich viel? Wer hilft?


    LG


    Clemens

    Guten Morgen,


    beide Gölfe werden ganzjährig benutzt, wobei der 1,3er eigentlich nur als Cabrioschoner für den Winter gedacht war, nun aber ganzjährig bei unserer Tochter gelandet ist. Mein 1,8er, eigentlich als Käferschoner für einen Winter angeschafft, lief damals dermaßen gut, dass er den Käfer abgelöst hat und nun seit 5Jahren tagtäglich genutzt wird (20.000km Pro Jahr), bei entsprechender Pflege natürlich. Die größten Schäden am Auto haben nicht die Winter, sondern meine Kinder hinterlassen...

    Hallo,


    unser Golf2 1,8l mit Automatik hat ein immer häufiger auftretendes Problem: Die Leerlaufdrehzahl bei einem Stopp an Kreuzung, Ampel o. ä. geht bei betriebswarmem Motor nicht auf normales Niveau runter sondern verharrt bei +/- 2000 Umdrehungen ( geschätzt weil kein Drehzahlmesser vorhanden), schalte ich vor einer Ampel auf N um nicht so doll bremsen zu müssen, steigt die Leerlaufdrehzahl noch höher. Außerdem wird das Auto im normalen Betrieb dann immer schneller. Dabei riecht es verbrannt. Gestern habe ich einen halben Liter ATF nachgefüllt, das hat nichts geändert. Das Getriebe hat 214.000km gelaufen, ATF ist seit 40.000km drin, also bald wieder fällig. Handelt es sich um einen behebbaren Fehler oder kann ich mich auf Getriebetausch einstellen?


    Liebe Grüße


    Clemens


    P.S.: Wo finde ich Unterlagen bzgl. der Automatik, in den Sachen die ich besitze wird das Thema Automatik stark vernachlässigt?

    Hallo,


    nach langer Zeit ohne Probleme mit unseren 2er-Gölfen, habe ich mir einen 91er NZ mit Rest-TÜV als Winterauto zugelegt, der folgende elektrische Fehler hat:


    1.: Das Fernlicht funktioniert, nicht aber die Lichthupe bei ausgeschaltetem Licht.


    2.: Der Warnblinker funktioniert gar nicht, nach Einschalten bleibt die Blinkerkontrolleuchte dauerhaft an.


    Was muss ich machen, um diese Fehler zu beheben?


    LG


    Clemens

    Moin,


    ich denke auch dass es ein Rohboard zum selber bestücken war, na und? Das hier ist ein Alltagsauto, demnächst wieder im Baustellenbetrieb, da bin ich sowieso schmerzfrei. Der Klang ist gut, warum sollte ich da weiter tätig werden. Zum schön sein fahre ich T3:-)


    Gruß


    Clemens

    Hallo,


    eine Klimaanlage kommt für mich nicht in Frage, da bekomme ich nur Kopfschmerzen von, egal ob Auto, Flugzeug oder Reisebus, bisher habe ich mit den Geräten leider nur schlechte Erfahrungen gemacht.


    Meine Vorgehensweise wäre wie folgt: Das 3er-Dach so anpassen dass ich es in die 2er-Dachhaut integrieren kann, vorher beim Verwerter meines Vertrauens den Abstand der vorderen Schiebedachkante zur Windschutzscheibe messen, der Rest ergibt sich von selbst. Mein größtes Problem wäre der Innenhimmel, wenn das Dach ja anders ist, sieht der Himmel dementsprechend bescheiden aus. Da stellt sich die Frage ob man nicht von vornherein nach einem 2er-Dach Ausschau halten soll...


    Gruß


    Clemens

    Hallo,


    unser Sohn hat einen Golf3 2,0l16V als Spender für seinen Scirocco erworben. Dabei fällt ein Schiebedach ab, das ich mir schon immer in meinem Golf 2 gewünscht habe. Vor den Blecharbeiten habe ich keine Angst, ich habe einfach nur die Frage ob jemand schon mal diese Operation getätigt hat und ob das von der Form her passt?


    Gruß


    Clemens