Beiträge von omasgolf2

    Hallo!


    Seit ein paar Wochen springt unser Golf 1,8L mit Automatik warm sehr schlecht an, kalt ist alles bestens. Ein Wechsel des blauen Temperaturfühlers brachte keine Besserung, ebenso der Tausch der Lambdasonde. Man muss beim Warmstart Gas geben damit er anspringt, dann wirft er unverbrannten Sprit zum Auspuff raus. Ebenso hat man, wenn der Motor warm ist, den Eindruck, er sucht seinen Leerlauf, die Drehzahl schwankt dann, damit sich der Motor beim Anfahren verschluckt. Wo suche ich weiter? Als nächsten Schritt beabsichtige ich Zündkerzen und Kerzenkabel zu tauschen. Wer hatte so einen Fehler schon mal?


    Gruß


    Clemens

    Hallo wieder mal!


    Nein, noch ein Auto kaufen muss ich wirklich nicht, erst recht kein jüngeres! Zur Auswahl im Sommer stehen besagter Automatik-Golf, ein Golf1Cabrio und die T3-Pritsche. Ich denke 800kg zGG sollten alle 3 von denen eigentlich locker wegstecken, wobei das Cabrio ausfällt, denn es ist ein reines Schönwetterauto, eine AHK ist vorhanden. Die Pritsche als unser Bauauto ist ganz offensichtlich ein Lkw, ich weiß nicht, wie das Lkw-Sonntagsfahrverbot in anderen Ländern gehandhabt wird, hier ist privat ja mittlerweile erlaubt. Bleibt für alle Fälle unser kilometerfressender Alltagsautomatikgolf, der das halt schaffen müsste, ist schon klar dass im Anhängerbetrieb mit Benzin und nicht mit LPG gefahren wird. Ein Klappfix würde ja immer gehen, aber da kann ich mir gleich ein Zelt kaufen...


    Gruß


    Clemens

    Hallo noch einmal,


    die Bremse als innenbelüftete zu verbauen ist keine schlechte Idee, das kann ich machen.

    Ein Ölthermometer habe ich noch nicht, das sollte aber kein Problem darstellen, wo messe ich, an der Ölablassschraube oder am Ölfilterfuß?

    Sorge macht mir halt die Riesen-Silhouette eines Wohnwagens, der 1m höher als das Auto ist, weil ich denke Wind wiegt schwerer als Kilos. 40 fermacell-Platten auf einem normalen offenen Anhänger sind schwer, aber nicht groß. Das hat funktioniert, ich habe auch noch nie mit Wohnwagen testen können.

    Geplant sind ja auch keine Reisen wie Wales oder Schottland wo es auf einer Seit mit 18% hoch und auf der anderen Seite mit 23% wieder runter geht und das einspurig, sondern eher Angelegenheiten wie Wacken und Aufenthalte an der dänischen oder niederländischen Nordseeküste. Dort ist es glücklicherweise eben.

    Wenn alle Stricke reißen habe ich immer noch eine T3-Pritsche als Zugfahrzeug...


    Gruß

    Clemens

    Hallo,


    im kommenden Jahr hat unser T3-Joker nach 13 Jahren eine grundlegende Überarbeitung nötig, d. h. Camping damit fällt aus. Also muss ein Plan B. her. Ein Wohnwagen wäre toll. Für +/- 1500€ gibt es normale kleine Campingwagen in der 800kg-Liga. Schöner wäre ein eriba-touring als familia oder Pan, der ist 35cm flacher und hat auch den spitzen Bug, ich denke der ist dadurch leichter zu ziehen, allerdings sind dann ganz schnell 5000€ weg. Wie sind die Erfahrungen mit Automatik-Gölfen und Wohnwagen dahinter? Kann der das? Mit nur 3 Gängen?


    Gruß


    Clemens

    Ja, mein Golf soll noch halten so lange es geht. Das ist der um den es in diesem Thema geht. Hätte halt nie gedacht dass der so lange bleibt. In der Zwischenzeit hat man halt Teile gesammelt und festgestellt dass die Substanz des Autos sehr gut ist. Daher kommt die Initiative das doch mal alles vernünftig und / oder schön zu machen. Den anderen Golf mit NZ reichen wir an unseren Sohn zurück, der möchte den halt umbauen. Im Tausch dafür gibt es einen Scirocco 2...


    Gruß

    Clemens

    Hallo,


    Enthusiasmus hin oder her - die bisher verbauten Lautsprecher sind ein Provisorium, die genau wie der Rest des Autos eigentlich in 1 - 2 Wintern aufgebraucht werden sollten. Da klingt alles besser, da wette ich drum, aber das endgültige Ergebnis wird die Klangprobe bringen, davon werde ich sicher berichten.

    Folie, Kleber und die extra Plastikteile für die Türen sind bestellt, war heute bei VW an der Ersatzteiltheke.

    Dort habe ich auch 2 Halter für die Nebelleuchten bestellt. Ich überlege ob ich nicht direkt bei ebay einen fertigen Kabelsatz dafür bestellen soll.

    Eine andere Motorhaube geht am Samstag zum Lackierer, sie wird mattschwarz.


    Wie gesagt, erst muss der NZ durch den letzten TÜV vor dem ABF-Umbau, mein Sohn bekommt sein erstes Auto zurück...


    Wünsche noch einen schönen Abend


    Clemens

    Hallo mal wieder, es ist Zeit für ein Update!


    Da ich noch damit beschäftigt bin den NZ für den TÜV vorzubereiten, läuft der RP nicht weg und ich habe recherchiert. Morgen muss ich sowieso zum "Freundlichen", da bestelle ich die originale Folie für beide Türen (das mit den Müllsäcken habe ich probiert, aber keine guten Erfahrungen gemacht), ebenso die Halter für die Zusatzscheinwerfer. Bei e..y habe ich mir ein 13cm-component-System von clarion bestellt, das baue ich dann spätestens am Wochenende ein. Bremssättel vorne werden getauscht, dann muss noch ATF und Zahnriemen gemacht werden, dann können die nächsten Kilometer kommen...


    Auf jeden Fall schon mal vielen Dank für die Infos!


    Gruß

    Clemens

    CO2Bonze : Na dann habe ich definitiv die falschen Halter erwischt, mal sehen ob es die richtigen Teile noch bei VW gibt, andererseits sieht das aus, als ob man das aus passendem Flachmaterial selber biegen kann. Falls gerade jemand ein Muster in der Nähe hat und mir mit ein paar Maßen weiter helfen kann? Aber ich denke, wenn die Stoßstange auf der Werkbank liegt kommt das mit Hilfe der von Dir verlinkten Bilder ganz von alleine...


    Danke und Gruß


    Clemens

    Hallo noch einmal,


    zu 1.: muss mal recherchieren, ein stinknormales 13cm-Component-System sollte doch funktionieren, oder?

    zu 2.: Das mit der Schaumstofffolie von VW hört sich gut an, da werde ich am Montag mal vorsprechen.

    zu 3.: Ich denke ich habe die Halter für NSW in der GL-Schürze erhalten, obwohl das eigentlich nicht mein Plan war, zum Zurückgeben ist es zu spät, dann muss ich die mal passend machen. Hat hier wer Bilder von der Befestigung der NSW an der CL-Stoßstange? Ich überlege, ob ich wirklich NSW oder vielleicht doch Fernscheinwerfer nehme, von denen hätte ich mehr Nutzen, andererseits wären gelbe Nebler doch eine optische Aufwertung, mal sehen...


    Gruß

    Clemens

    Hallo zusammen,


    bin ja selten hier, aber z. Zt. bereite ich mein Auto, das vor 7 Jahren schlappe 350€ gekostet hat und eigentlich nur ein Winterauto für mich als Käferfahrer sein sollte, zum 4. Mal für den TÜV vor. Der Käfer wurde durch den Golf abgelöst, und ist zuverlässig in Betrieb, sonst wäre ich ja öfter hier. Nun ergeben sich aber folgende Fragen:

    1. In Armaturenbrett und Türen ist irgendein grottenschlechtes Lautsprechersystem noch vom Vorgänger verbaut, ich möchte dieses Provisorium durch vernünftige Lautsprecher, die in die originalen Öffnungen passen, ablösen. Was empfehlt Ihr?

    2. Die Folie hinter den Türverkleidungen ist wohl hinüber, es läuft Wasser zwischen Türe und Verkleidung ins Auto. Welche Folie empfehlt Ihr? Die dicke Baufolie, die ich verwendet habe, war wohl nicht auf lange Lebensdauer ausgelegt:(

    3. Habe mir gelbe Nebelscheinwerfer und originale Halter dafür gegönnt, weiß aber nicht, wie die Halter ans Auto kommen sollen. Hat jemand ein Bild für mich? Habe außerdem mal gehört dass Nebelscheinwerfer vorbereitet sind, irgendwo sollen Kabel liegen. Wo muss ich suchen?


    Das war's fürs Erste


    Gruß


    Clemens

    Hallo mal wieder!


    Die Automatik funktioniert immer noch, es wird aber immer dringender sie abzudichten. Ebenso müssen Ölwannendichtung und Wellendichtring hinter dem Wandler gewechselt werden. D. h. das Getriebe muss raus, und ich denke das geht nicht mal eben so. Gibt es hierzu einen RLF, wie man am besten vorgeht? Natürlich könnte ich einfach das im Regal liegende Getriebe mit nur 180.000km verbauen, dessen Zustand aber ansonsten unbekannt ist, hätte aber eigentlich lieber das bis jetzt gut laufenden Getriebe wieder verbaut. Bis jetzt hat auch noch niemand hier gerufen, der so ein Getriebe grundlegend überholen kann, wie ich es vom T3 her kenne. Wer hat Infos oder eine Doku über Aus- und Einbau des Getriebes, wer ist imstande das Getriebe mal durchzuchecken?


    LG

    Clemens

    Hallo,


    weil ich vor dem Winter eh' gerade dies und das an meinem Golf zu tun habe, möchte ich auch den Rückfahrscheinwerferschalter und die Schaltkulissenbeleuchtung ersetzen. Weder Recherche bei Google noch die Suche hier haben mich weiter gebracht. Überhaupt sind die Infos bzgl. der Automatik recht dünn gesät, z. B. wie man die Bowdenzüge einstellt u.s.w. Wer kann mir weiterhelfen?


    LG


    Clemens

    Hallo,


    war heute beim "Freundlichen" und konnte da beide Bowdenzüge bestellen. War schon komisch, beide Züge kosten zusammen so viel wie vor 6 Jahren das halbe Auto, aber dazwischen liegen fast 130.000km ;-)
    Der lokale Autoteilehändler kann alle Dichtungen von Elring besorgen, wie schon bemerkt, nur nicht für den großen Deckel, da muss man wohl etwas schneiden. Auch dieses Set kann ich mir schon einmal auf Seite legen. Sollten die ersten Ölflecken auf der Einfahrt liegen, geht die Aktion dann los...


    Gruß


    Clemens

    Hallo zusammen,


    es ist eine ganze Weile her dass ich hier war, aber unser RP mit Automatik läuft bisher sehr sehr zuverlässig. Heute beim Motorölwechsel habe ich bei der üblichen Sichtkontrolle festgestellt, dass wahrscheinlich der Kurbelwellendichtring undicht ist, die Automatik drückt nach fast 243.000km auch Öl raus, es ist noch nicht so dass Flecken drunter liegen, aber es ist alles gut ölfeucht. Ich denke da steht bald ausbauen und abdichten an. Ist das eine Arbeit, die man selber machen kann? Bekomme ich noch alle Teile? Fallen eventuell bei diesem Kilometerstand noch andere Arbeiten an, obwohl das Getriebe nach wie vor sauber schaltet und auch keinerlei Geräusche macht? Oder gibt es im Gebiet PLZ4.... Betriebe, die so ein Getriebe überholen und gut ist? Zumindest kenne ich das so vom T3.
    Außerdem habe ich festgestellt zumindest der Bowdenzug von der Gemischaufbereitung zur Automatik eine brüchige Hülle hat, wo bekomme ich sowas, Wo steht wie man das einstellt? Habe zwar dies und das an Informationen zum Golf gesammelt, aber die Automatik ist ein weißer Fleck auf der Landkarte. Wer hilft hier weiter?


    Gruß


    Clemens

    Hallo mal wieder,


    zwischenzeitlich habe ich es doch mal geschafft an der VW-Ersatzteiltheke vorzusprechen. Sowohl der Schalter (191 927 145) als auch das Leuchtmittel (191 927 149) sind weder bei VW noch bei Classicparts lieferbar, so die Auskunft. Gestern Abend habe ich mal im WWW gesucht und auch nichts gefunden. Habe ich etwas übersehen? Hat noch irgendein freier Anbieter diese Teile im Angebot oder muss ich beim Verwerter meines Vertrauens vorsprechen?


    Gruß


    Clemens

    Hallo noch einmal,


    die Sicherungen habe ich überprüft, die sind in Ordnung. Danach habe ich die Verkleidung geöffnet und den besagten 6 fach-Stecker zutage gefördert. Ist darunter der gesuchte Schalter? Seit ich daran gewackelt habe funktionieren die Rückfahrscheinwerfer manchmal und das Licht in der Schaltkulisse nicht mehr. Gibt es irgendwo ein Bild oder eine Explosionszeichnung zum schauen damit ich das richtige mache?


    Gruß


    Clemens

    Hallo,


    lange habe ich hier nicht rein geschaut, denn das in der Überschrift genannte Auto macht Meter und Meter ohne Probleme. Seit gestern leuchten die Rückfahrscheinwérfer beide nicht mehr, auf einmal war das so. Wo muss ich den Rückfahrscheinwerferschalter suchen? Gibt es andere Möglichkeiten außer defekte Leuchtmittel was bei 2 gleichzeitig auf einmal ja eigentlich unwahrscheinlich ist, oder nicht?


    Gruß


    Clemens

DataPlug VW

Volkswagen Connect und „DataPlug“ können fast jedes Modell ab Baujahr 2008 vernetzen