Beiträge von kreysel

    Der AAM hat Monojetronik mit dauernd gewaschener Drosselklappe. Die ist mit Sicherheit blitzblank. Leerlaufsteller könnte sein, aber zum Losfahren gibt man ja Gas und der hat nichts mehr zu tun eigentlich.

    Wenn es auch um Ausleuchtung geht, werfe ich mal Klarglasscheinwerfer in den Raum. Die Streuscheiben fressen immer einiges an Licht egal ob original oder Nachbau. Ich hatte Golf 4 Look Scheinwerfer drin und habe sie wegen der besseren Ausleuchtung gelassen. An die Optik gewöhnt man sich auch.
    An Lampen Osram Night Breaker unlimited oder Philips xtreme Vision machen richtig Licht. Gibts auch in allen Versionen.

    Wenn es vorher ging und Du (was sehr löblich ist) da einen ordentlichen Stecker angebaut hast und es nun nicht mehr geht, würde ich da anfangen zu suchen.
    Ansonsten wenn die Sensoren spinnen hilft auch manchmal diese von den Abriebspänen zu befreien. Die Sensoren sind magnetisch und sammenln den Abrieb der Bremsscheibe ein, wenn da genug dran ist, messen sie nicht mehr richtig und es kommt zum Fehler. Ich puste die bei jedem Radwechsel mit Druckluft ab und alles funktioniert.

    Ja eigentlich soll Kette ein wartungsfreier Ventiltrieb sein um so unverständlicher wie VW damit umgeht. In nem anderen Forum habe ich gelesen das es jetzt ne geänderte Kette gibt wofür auch die Zahnräder mit getauscht werden. Ob die besser ist? Ist jedenfalls zu hoffen. Ich habe glücklicherweise eine gute Kette mit mittlerweile 126000 km.

    Naja das es rostfreudiges und schlecht rostendes Blech gibt ist nicht von der Hand zu weisen, egal wo es her kommt. Das sieht man ja an Benzen bestimmter jüngerer Baujahre, da sehen manche schlimmer aus als mancher ältere Golf 2. Die Hersteller wollen ja schließlich mal wieder ein Auto verkaufen. Ist sicher nicht so einfach ein Blech zu finden was nicht zu schnell weg ist aber auch nicht zu lange hält ein Teufelskreis.

    Mit 23000 km sollte der doch Dank der Longlife Sch... noch nicht zur Wartung gewesen sein. Und Dank der Longlife Sch...ist die Kette hin. Wenn Du es machen lässt gleich auf Festintervall mit Addinol 5W40 umstellen.

    Nichts Du schreibst aber auch nicht ob Du die weiteren Ideen mal verfolgt hast und was dabei heraus kam. Wenn Du mit dem Schlüssel im Schloss der Fahrertür zu schließt, reicht es da den Schlüssel nur paar Grad zu drehen nicht voll die 90 und die Pumpe legt los oder musst Du komplett 90° drehen und die Pumpe geht erst dann los? Das Schloss der Fahrertür hat Kontakte die die Pumpe ansteuern.

    Der Golf 3 hatte nie eine original FFB. Die Nachrüst FFBs haben eine längere Ansteuerung des zu Signals um die Komfortschließung zu aktivieren. Das geht immer ohne länger zu drücken. Der Kabelbaum zur Tür ist wirklich komplett in Ordnung? Der Fehler ist eigentlich genau das Problem Kabelbruch. Guck halt an der A-Säule innen wo die Masse aus dem Türstecker hin geht und kontrollier die Verbindung. Oder mal am Anschluss in der Tür (Stecker Fensterhebermotor) die Masse brauner Draht Durchgang/Widerstand zur Karosse messen. Irgendwas passt da nicht. Ein Komfortsteuergerät ist mir beim Golf 3 nicht bekannt. Was da bei Deinem unter der Rückbank hockt ist sicher fürs syncro, ABS ist im Motorraum.

    Die Iridium sollte man bei Gas nehmen weil die Verbrennung heißer ist und das normale Kerzen nicht gut vertragen. Für nen ungetunten PN reichen normale NGK vollkommen aus. Im Mopped Forum wo ich noch unterwegs bin schwören auch einige auf die teuren Iridium Teile springt besser an und bla. Wenn rundrum alles andere stimmt springt es auch mit normalen Kerzen gut an und läuft. Sehe ich ja bei meiner. Ich wüsste nicht wie die noch besser anspringen könnte.
    Mit dem Umbau der Zündung ist sicher ruhende Zündung gemeint also ohne Verteiler. Der PN hat ja schon mit Hallgeber also kontaktlos.

    Ich weiß nur vom 4er Golf da ist das Problem auch noch und da gibt es ein Reparaturset bei VW. Geh halt mal zum Freundlichen und frage danach vielleicht gibts das für den 3er auch. Fürn 4er kost das was um 35 Euro da ist der Seilzug und die Gleitstücke bei.