Beiträge von Countrymaulwurf

    Dem stimme ich fast in allen Punkten zu. Nur in einem Punkt muss ich widersprechen.
    Der WLR würde immer anfetten. Es handelt sich ja um eine Volllast- und nicht um eine Beschleunigungsanreicherung.
    D.h. der Steuerdruck wird immer um ca. 0,8 bar abgesenkt, wenn die Drosselklappe vollständig geöffnet ist. Die Volllastanreicherung dient dabei in erster Linie dazu, den Brennraum unter Volllast durch ein fettes Gemisch zu kühlen und nicht um die Leistung zu erhöhen.


    Man könnte das sicher über die Gemischschraube wieder ausgleichen, aber dann passt die temperaturabhängige Anreicherung nicht mehr so richtig.

    Der Unterdruckanschluss dient der Vollastanreicherung. Sprich der Anschluss ist beim 16 V mit dem Saugrohr verbunden, in dem bei geringer Last Unterdruck vorherrscht. Öffnet die Drosselklappe voll, liegt atmosphärischer Druck am Saugrohr (und damit auch am Warmlaufregler) an und das Gemisch wird angereichert. Ob Du den Anschluss am WLR verschliesst oder nicht, ist völlig egal (außer das kein Schmutz in den WLR eindringen kann), der WLR wird in jedem Fall anreichern.
    Meiner Meinung nach ist der WLR mit Volllastanreicherung nicht geeignet.

    Ich jetzt auch Upps. :whistling:


    War lange nicht hier und habe gar nicht mehr daran gedacht, dass sich bei den 4er Gölfen ein Beitrag in der Oberfläche lange weit oben hält und völlig übersehen, dass das ein Thema aus dem Juli war.


    Aber trotzdem Danke für die Rückmeldung.... :)

    Solange Du den Fehlerspeicherinhalt des ABS Steuergerätes nicht mal kennst, macht es keinen Sinn zu spekulieren, was denn der Fehler sein könnte. ich bin mir noch nicht mal sicher, ob überhaupt ein Fehler im ABS vorliegt, oder das ABS Steuergerät keine Verbindung zum Kombi aufbauen kann. Du schreibst ja selbst, dass es keinen Unterschied macht, ob das Steuergerät angeschlossen ist, oder nicht.


    Das beim Einschalten der Zündung die Pumpe nicht anläuft, ist kein Indiz für einen Fehler im ABS. Das tut die Pumpe nur kurz nach dem Anfahren.

    Na, der Zufall ist manchmal ein Eichhörnchen. Ich persönlich würde es vielleicht doch erst mal mit wenigstens einer neuen Glühlampe versuchen. :wink:


    Der Thread, zu dem Link führt, ist wie leider so viele ohne Ergebnis. (Entweder fahren weiterhin jede Menge kaputte Autos herum, oder sind verschrottet oder die TE halten es nicht für nötig, zu schreiben, woran es denn lag. :[


    Ansonsten ist von der Logik her am ehesten die Leitung vom Lenksäulenschalter T7a/7 (sw/gn) zur Zentralelektrik am Stecker H2/4 zu prüfen.

    Hast Du schon mal den Leerlaufschalter geprüft? Du kannst z.B., wenn der Leerlauf gerade spinnt, mal den Volllastschalter betätigen. Fängt sich der Leerlauf dann sofort, liegt es am Schalter oder daran, dass er nicht richtig betätigt wird.

    Einen guten Rat für Dich habe ich. Das mit "Klemme 15 an den WFS Kontakt legen" funktioniert schon mal ganz sicher nicht! Du musst wohl in den sauren Apfel beißen und eine Wegfahrsicherung (Steuergerät, Lesespule, Schlüssel mit Transponder und das Ganze anpassen) verbauen. So blöd ist das Motorsteuergerät nicht. Schlimmstenfalls hast Du es mit Deiner Aktion auch schon abgeschossen. |(