Beiträge von plumpel

    Moin,


    ich habe über die Feiertage den Vergaser von meinem Golf 2 MH (Pierburg 2E3) überholt. Nun habe ich das Teil wieder eingebaut (inkl. neuem Zwischenflansch und Unterdruckschläuchen). Im kalten Zustand springt er perfekt an. Habe ihn dann vorhin warm laufen lassen und die Leerlaufdrehzahl sowie das Gemisch eingestellt. In der Garage lief er dann auch im warmen Zustand gut (Drehzahl bei 800 +- 50 Umdrehungen). Auch Gas geben war kein Problem, der Motor ist auf die Leerlaufdrehzahl zurück gefallen und lief weiter.


    Dann bin ich eine kleine Proberunde gefahren. Zunächst ein wenig durch eine 30er Zone, da lief noch alles. Dann mit 50 durch den Ort. Nach etwa 5 Minuten fahrt ging der Motor dann im Leerlauf sofort aus (also z.B. an jeder Ampel). Bei niedrigen Geschwindigkeiten lief er unruhig. Zurück in der Garage habe ich ihn nicht mehr anbekommen, ohne Gas zu geben. Im Leerlauf ging er sofort aus. Nach etwa einer halben Stunde Abkühlzeit ging er wieder an, lief aber unruhig (800 +- 200 Umdrehungen) und ging nach dem Gas geben häufig wieder aus (Kurze Gasstöße hat er mitgemacht, wenn ich die Drehzahl etwas länger erhöht habe ging er anschließend direkt aus).


    Zusatzinfos:

    • Ich habe den Vergaser überholt weil er im kalten Zustand nur mäßig anging und recht verdreckt war. Alles in allem lief das Auto aber.
    • Der Vergaser wurde zur Überholung ausgebaut, auseinander geschraubt und mit Bremsenreiniger vorab gereinigt. Anschließend sind alle Teile ins Ultraschallbad gekommen und hinterher gründlich mit Druckluft durchgepustet worden. Ich habe nirgendwo Verstopfungen festgestellt.
    • Zum Zusammenbau habe ich das Rebuild Kit vom Brickwerks genommen (https://www.brickwerks.co.uk/carb-rebuild-kit-t3-1-9-dg-pierburg-2e3.html)
    • Zum Einstellen des Vergasers habe ich mich an diesem Video und den dort verlinkten Dokumenten orientiert (https://www.youtube.com/watch?v=amnqCUSTnUw). Alle Stellwerte habe ich aus meinem "So wirds gemacht" Buch für den Golf 2 entnommen.
    • Zum Einstellen des Gemischs habe ich im warmen Zustand langsam die Starterklappe zugedrückt und so lange an der Einstellschraube für das Gemisch gedreht bis die Leerlaufdrehzahl beim Zudrücken konstant blieb.
    • Der Kaltstart funktioniert problemlos. Der Motor läuft im kalten Zustand stabil und wird gut warm.
    • Der Vergaser zieht keine Nebenluft. Um das zu prüfen habe ich Bremsenreiniger auf den Vergaser gesprüht, die Drehzahl blieb konstant.
    • Leerlaufabschaltventil funktioniert. Um das zu prüfen habe ich bei eingeschalteter Zündung den Stecker vom Ventil gezogen. Es klickt.
    • Zündkabel sehen neu aus. Zündkerzen sehen ebenfalls okay aus.
    • Kontakte von Zündverteilerkappe und Läufer sind sauber.
    • Die Unterdruckdosen am Vergaser habe ich bisher nicht prüfen können, da ich kein entsprechendes Werkzeug habe. Die der Wagen vor der Überholung lief, würde ich vermuten dass die in Ordnung sind.


    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.


    Besten Gruß,

    Lars