Beiträge von slothboiii

    Danke dir stahlwerk !

    Bei mir handelt es sich um einen PF, sprich drehbarer Dreiecksflansch.

    Den Kat hatte ich mir auch schon angesehen, bin mir allerdings ziemlich sicher, dass der nur ein 50mm Rohr hat. Hatte meine Fahrzeugspezifikationen bei autodoc angegeben (und vergessen, dass die AA beim Edition One breiter ist als bei anderen GTi's) da kamen sowohl der, als auch ein Kat von Vegaz. Zweiteren habe ich bestellt - 50mm. Viel zu klein, hab's versucht mit Zwischenstücken und Dichtmasse hinzudeichseln, aber das war alles Mist, hab ihn wieder zurück geschickt.


    Fächerkrümmer SOLLTE ich wahrscheinlich machen, das Hosenrohr hört sich an, als würde sich da dieses Jahr noch irgendwann ein Loch durchfressen. Aktuell aber leider keine 400€ für was Gutes locker :wacko:

    Moin


    Mein Kat ist durchgerüsselt und ich brauche was neues. Golf 2 Edition One GTi (mit Lambda also). Meine jetzige Anlage hat einen 60mm Anschluss zum Kat hin und diesen Rohrdurchmesser würde ich auch gerne beim Kat selbst haben. Habt ihr da irgendwelche Empfehlungen, wie man das anstellt?

    Mit dem Anschluss vom Hosenrohr dürfte das ja nicht P&P funktionieren...

    Ich hätte gerne einen NEUEN Kat und nicht irgendwas anderes, dass auch schon 30 Jahre unter einer anderen Kiste gehangen hat


    Bin für alle Tipps/Lösungsansätze dankbar :wink:

    - professionelle Werkstatt suchen

    Kostet Ordentlich Geld, und auch festgestellt, das die auf solche Aufträge keine Lust haben.

    Das kann's doch echt nicht geben, oder? Ich finde das sehr seltsam. Das ist die selbe Arbeit, die sie die ganze Zeit eh schon machen, bloß eben an einem Auto anstatt 4. Das Geld ist doch das selbe.... ich kann das nicht nachvollziehen

    Andererseits, ich gebe offen zu, dass ich mein Schätzchen nach einem Hagelschaden auch nicht weggäbe. Der emotionale Wert schlägt dann eben das Kopfkalkül. Vielleicht ist das eben auch schon die einzig richtige Antwort. Es ist eben Hobby und das spielt sich nicht im Kopf ab ...

    Ja so mit 5k rechne ich auch, ich denke die Nummer mit den Dellen kriege ich billiger als 2k zusammen. 5k sind im Rahmen für das was ich stemmen kann und "möchte". Wobei Dinge wie der Sitz und der Himmel erstmal komplette Nebensache sind. Besonders der Sitz hat absolut letzte Prio, weiß nicht ob ich den überhaupt machen werde, der gibt dem Wagen irgendwie Charme ^^

    Himmel wird mit Schale und Verkleidung mit ~350€ auf die Tasche schlagen, hab mir da schonmal von guten Jungs auf eBay Preise eingeholt, aber das steht auch weit hinten an.


    Was das Hobby angeht kann ich nur zustimmen. Ich hab genug Geld auf der Seite, dass mich die Erhaltung des Wagens nicht auf 0 setzt und der emotionale Wert ist bei mir sehr hoch. Einen 2er GTI in der Farbe möchte ich schon seit ich ca 13 bin. Da werden die Zahlen für Rechnungen im Kopf schwer zu sehen :wink:

    Ich glaube was HerrDoktor hier meinte ist eher die Frage nach dem sonstigen Zustand der Karosse in erster Linie... Tankstutzen, Heckabschlußblech, Unterboden um die Stopfen und die Bodenbleche. Sieht man im erst richtig wenn Teppich und Dämmung mal raus sind. Technisch bekommst du den Wagen immer wieder flott...

    Wir mussten zwecks Flutung nach dem Hagel eh einmal alles rausziehen, da war so weit alles super. Unterboden ist top, Tankstutzen hab ich vor 2 Monaten gemacht

    Es ist aber auch die Frage, welche weiteren Baustellen Du noch hast am Auto (die Bilder zeigen ja nur Ausschnitte) und welchen Anspruch Du an das Auto stellst. Je nachdem kann da schon noch so mancher Euro hineinfliessen. Der Gedanke, diesen EO zu verkaufen, um einen anderen zu erwerben, finde ich gerade bei einem so heftigen Hagelschaden nicht fernliegend.

    Der Anspruch, den ich mir Stelle, ist unfair hoch. Mir hat den Kram niemand beigebracht, ich hab wenig Erfahrung, wenig Geld und limitierte Resourcen in Sachen Werkzeug etc. Von daher...es muss nicht perfekt sein. Ich will den Wagen einfach wieder anschauen, ohne auf den zweiten Blick traurig zu werden.


    Was technische Geschichten angeht ist der Wagen 1A, da ist vieles frisch gemacht. Fährt butterweich. Kat ist demnächst dran, ansonsten Radio verkabeln und Ende

    Die Konstruktion (richtig auch Kassette genannt) brauchst du nicht mehr. Aber sie ist in der Karosserie fest mit drin. Die kannst du auch nicht einfach raus trennen. Wenn du dir deinen Himmel anschaust, siehst du, dass der im hinteren Teil höher ist als vorne. Da wo er tiefer runter geht, ist die Kassette, in die das Schiebedach beim Öffnen rein fährt. Dieser Kasten ist fest mit der Karosserie verschweißt und trägt außerdem zur Stabilität bei. Gölfe ohne Schiebedach haben deshalb anstelle des Kastens zwei zusätzliche (oder war es eine?) Querstrebe unter der Dachhaut.


    Diese Kassette ist der Grund, weshalb der normale Himmel nicht passt. Der "Schiebedach-Himmel" hat nicht nur die Öffnung für das Dach, sondern ist im vorderen Bereich tiefer.

    Klar, das macht Sinn...hätte ich auch selbst drauf kommen können _patsch

    Geld, Platz, Zeit und vor allem Bock auf sowas.

    Bis auf's Geld lässt sich alles einrichten ;)

    Ich hab einen Platz an dem ich manchmal schrauben kann, Bock ist in Massen vorhanden und Zeit ist oft genug da, dass ich alles Wichtige regelmäßig machen kann.


    Na gut ihr habt mich überzeugt. Ich behalte ihn und werde diese Woche mal selbst anfangen, Dellen zu entfernen. Wird dann zwar nicht perfekt, aber das muss es ja auch nicht sein

    Ist für mich schlichte Kosten-/Nutzenrechnung. Das Sonnendach nutze ich so oder so nicht und dann könnte ich einen "normalen" Dachhimmel einsetzten. Der muss so oder so gemacht werden


    Und nein der Schaden ist leider bei mir entstanden - zu dem Zeitpunkt war der Wagen 29 Jahre alt. Also noch kein Oldtimer, aber auch zu alt, als dass sich für die gängigen Anbieter eine Kasko lohnt. Sprich ich bleibe auf allen Kosten sitzen - hoffe ehrlich gesagt auf erneuten Hagelschlag, dann park ich die Karre draußen und kriege evtl etwas Geld von der Versicherung, jetzt wo er TK hat...

    Servus


    Ich möchte auf Grund eines Schadens mein Schiebedach entfernen - am liebsten mit einem Einsatz. Sprich einfach ein Blechdeckel der in's Loch kommt. Will nichts schweißen und man darf auch ruhig sehen, dass da mal ein Schiebedach war. Gibt es da irgendwelche frei erwerblichen Produkte? Ich finde nichts..