Beiträge von mac-daniel

    Ich habe nur einen einzigen nicht originalen Schalter in meinem Jetta, das ist der Lichtschalter. Wurde vom Vorbesitzer mal getauscht. Funktioniert zwar und sieht auch halbwegs normal aus, aber die Beleuchtung gefällt mir nicht. Das Design von der Lampe sieht auch irgendwie leicht anders aus als beim Original.

    Aber es gibt mir schon zu denken, was ist wenn die Heckscheibenheizung an bleibt weil das Teil nicht zurück schaltet ? Dann ist die Batterie schnell leer.

    Seit wann macht der Schalter sowas im Golf 2? Das ist ein Schalter, kein Taster.


    Grundsätzlich würde ich keinen Schalter mehr neu kaufen, weder am Auto noch sonst wo, ausser er ist mechanisch beschädigt. Erfahrungsgemäß bekommt man 99,99999% der Schalter wieder mit einer Reinigung und Deoxidationsspray hin.

    Ich habe sogar den Schalter in meinem Staubsauger repariert, der war ungefähr so ausgeglüht wie ein Lichtschalter im Golf 2 nach 20 Jahren. Das war vor einem Jahr und der läuft immer noch einwandfrei.

    Scheckheft... wenn ich sowas schon höre wird mir schlecht. Wir reden hier von einem Auto das mindestens 29 Jahre alt ist.

    Es ist schön wenn viele originale Unterlagen mit dabei sind, aber das kann kein Kaufkriterium sein ausser der Wagen soll wirklich als Museumsstück herhalten.


    Mein Jetta hatte beim Kauf ein lückenloses Scheckheft, fein säuberlich geführt bis 1994 :D


    Das vorhandensein sagt absolut nichts über den Zustand der Karosse aus, selbst wenn der Wagen seit dem Kauf immer bei VW war.

    Wichtig wäre für mich das der Wagen keinen großen Rostbefall hat, aber ohne Bühne wirst du da keine Chance haben ihn zu entdecken, mich hats da auch echt böse überrascht damals. Rost am Tankdeckel aussen oder unter dem Gummi heisst nur das definitiv Rost da ist, siehst du da keinen Rost heisst das nur das er sich noch nicht so weit vorgefressen hat, da ist er aber trotzdem. Du siehst das aber nur auf der Bühne nachdem du etwa 2Kg Dreck aus dem Radhaus geholt hast ;)

    Hmm, dann haben die da wohl einen Arduino eingebaut was das ganze nicht ganz einfach rückrüstbar macht. Aber die Idee ist interessant.


    diese Radios wurden seinerzeit Reihenweise raus geschmisssen und durch was besseres ersetzt

    Besser aus damaliger Sicht. Mehr Funktionen und besserer Klang dafür halt unpassende Optik.

    Damals wurden viele Sünden begangen, der Radiotausch ist das harmloseste dabei. Zum Glück sind diese Zeiten vorbei wo man ständig verbastelte Autos mit nachgerüsteten Klarglas Scheinwerfern und
    "Lexus Style" Rückleuchten auf der Straße gesehen hat.

    Ich hab mir mein Gamma 1 umbauen lassen kann alles außer DAB und SD Karte hat sogar noch ein Vorverstärker Anschluss

    Das heisst auf Deutsch es kann USB und Klinke?

    Über AM Taste?


    Vorverstärkerausgang hat mein Gamma auch, das nachzurüsten ist ne Sache von 10 Minuten und auf jeden Fall empfehlenswert da 100% zurückrüstbar.


    Kassettendeck war sowieso defekt und ich wollte keine Kabel rum fliegen haben sei es im Handschuhfach oder mittelkonsole.

    Wirklich defekt sind die selten, meistens ist nur der Riemen gerissen.



    Verstehe jetzt nicht so wirklich wo dass Gerät entwertet wurde

    man sieht auf den ersten Blick gar net dass es gemoddet is und rückrüsten (wieso man auch sowas immer machen will) sollte kein Problem sein


    So schön die teile auch aussehen so beschissen laufen sie auch

    Gamma is meiner meinung nach erst ab der Gen3 interessant und selbst da braucht es nen verstärker

    Sofern der Mechanismus noch vorhanden ist und nichts gebohrt wurde ist das auch OK.

    Was heisst beschissen laufen? Mit einer Endstufe dahinter ist der Klang in Ordnung. Das Kassettendeck ist ohne Dolby und Autoreverse natürlich nicht so komfortabel wie im 3er.

    Mit dem JVC machst du nichts falsch, ich mag diese Radios. Aber bei der Ausgangsleistung waren die alten auch nicht grade überragend. Besser als die Werksradios sicher, aber kein Vergleich zu einem moderneren.


    Und Daumen hoch fürs Kassette hören :)

    Na Vorsicht! man kann nicht einfach die 2 Lautsprecher parallel schalten, dann verringert sich die Impedanz auf 2 Ohm, das killt im Ernstfall die Endstufe im Radio!

    Das ist genau das was VW (bzw. der Auftragsfertiger) im Original so gemacht hat.

    Das Signal wird verstärkt und dann die beiden Kanäle über den Fade Regler direkt auf den Anschluss geführt.

    Somit hängen vorne und hinten am gleichen Kanal.


    Das hier ist der verbaute Verstärker im Gamma:

    https://pdf1.alldatasheet.com/…w/454032/UTC/TDA2004.html

    Das Teil kostet zwischen 1 und 10€, je nach dem wo man kauft.


    Empfehlenswert ist das trotzdem nicht, das Teil ist schon mit einem Lautsprecher überfordert. Besser einen Line-Out anlöten und dann einen kleinen Verstärker hinterschalten.

    Spielt eigentlich keine Rolle, wie bereits von mir weiter oben geschrieben ist auch beim Gamma nur der gammlige 10W Verstärker drin und für die Lautsprecherverteilung ist es einfach nur ein hintergeschaltetes Poti.

    Was da drauf steht oder nicht spielt keine Rolle ;)

    Also ja, die Ausgangsleistung reicht, ist dann aber eben halt nicht Plug&Play und es gibt keinen Fader. Und wirklich toll ist der Klang damit auch nicht.

    Absolut verdient. ATP ist bzw. war noch schlimmer als ATU. Unterirdischer Service, schlecht verpackte Pakete. Schade um die Mitarbeiter, nicht um die Firma.