Beiträge von Jogi73

    Ich kann zwar diverse Kleinigkeiten wie Öl- und Zündkerzenwechsel etc. selber durchführen aber insbesondere was sicherheitsrelevante Dinge angeht bin ich unbedarft aber würde gerne noch ein bischen das Schrauben lernen wenn ich Leute finde dir mich ggf. dabei unterstützen bzw. ich ihnen über die Schulter schauen kann.


    In der Vergangenheit hatte ich diverse Passat 35i in der 1000€-Preisklasse welche ich mit einer Laufleistung von ~250000km lange ohne irgendwelche Probleme gefahren bin. Wenn der TÜV anstand habe ich die abgestoßen und was anderes gekauft. Gefahren sind sie aber bis dahin ohne bedenkliche Mucken. Daher bin ich auch beim Golf zuversichtlich.


    Ich hatte vor meinem jetzigen Golf einen neueren Wagen und bin damit kräftig auf die Schnauze gefallen. Von daher: man steckt nicht drin.

    Habe vergessen zu erwähnen dass ich den Wagen für den täglichen Gebrauch vorsehe und nicht als Wertanlage o. ä. anschaffen möchte :) Es geht einzig darum einen realistischen Preis einschätzen zu können.

    Ein Zweier käme für mich natürlich auch in Frage, diese beiden Baureihen gefallen mir persönlich am Besten. Der 4er sagt mir nicht wirklich zu und ab dem 5er sind mir die Autos schon zu techniküberladen. Ich stehe nicht so auf diese neuen High Tech-Schüsseln. Sollen andere sich doch mit den hohen Reparaturkosten herumärgern wenn mal wieder eine Platine versagt und die Karre deshalb ihren Dienst quittiert :wink: Ich mag halt die alten Autos lieber.


    Um aber wieder auf das Wesentliche zurück zu kommen: mir geht es in meinem Thread darum in etwa einschätzen zu können wieviel Kohle ich für einen möglichst gut erhaltenen GTI einkalkulieren muss.


    Es spricht für mich nichts dagegen wenn einige Änderungen vorgenommen wurden aber er darf halt nicht kaputtgebastelt sein. Ich hatte vor Jahren mal einen 2er mit 90PS RP-Motor. An dem wurde so viel herumgeschraubt dass der Motor zwischendurch immer wieder einen einen spontanen Leistungsverlust hatte und bei Vollgas kaum über 110km/h hinweg kam. Das habe ich aber erst nach dem Kauf (von Privat) gemerkt. Zudem soff der Sprit wie ein Loch. Lange bin ich den nicht gefahren und habe ihn schnell abgestoßen.

    Achte mal darauf ob deine Temparaturanzeige ebenfalls (sporadisch) ausfällt. Ich hatte das Problem damals bei einem 92er Passat35i. Der Grund hierfür wird höchstwahrscheinlich eine kalte Lötstelle im Kombiinstrument sein - war ne VW-Krankheit. Mich hat das nicht weiter gestört weil ich den Spritverbrauch des Passats kannte und bei jedem Tanken den Tageskilometerzähler resettet habe. Manchmal hilft es (zumindest kurzzeitig) wenn man mit der flachen Hand ein oder zweimal beherzt oben auf das Armaturenbrett schlägt :)


    Mit der Wischfunktion dürfte dieses Problem nicht im Zusammenhang stehen, da vermute ich ebenfalls dass der Schalter ne Macke hat.

    Naja, ich muss ja nix überstürzen und kann mir Zeit lassen. Vorabinfos sind aber immer gut. Was mir generell auffällt ist beispielsweise die Tatsache dass derzeitig kaum noch Gölfe oder Passats (35i) mit Lederausstattung angeboten werden. Ich habe diesbezüglich mal Ausschau gehalten und in den Portalen einen Suchradius von 150km eingegeben, eine obere Preisgrenze spaßeshalber mal außen vor gelassen. Das Suchergebnis fiel sehr übersichtlich und ernüchternd aus. Gegen einen GTI mit Volllederausstattung hätte ich nichts einzuwenden, wenn ich denn einen brauchbaren bekäme.

    Hallo! Danke für eure Antworten. Ich habe u. a. einen 95er G3 2.0 GTI (116PS) gefunden, welcher vergangenen November einen neuen Zahnriemen/WaPu/Spannrolle, Lufftfilter, Zündkerzen, Zündkabel sowie einen Ölwechsel bekommen hat. Die Laufleistung beträgt 125000km, hatte 3 Vorbesitzer. Auf den Fotos sieht er zumindest ganz ordentlich aus, auch im Innenraum. Wie´s in der Realität ausschaut kann ich natürlich nicht sagen da ich ihn nicht angeschaut habe. Als VK-Preis werden 2300,-€ aufgerufen. Kann man diesen Preis also zur Orientierung heranziehen?

    Hallo,


    ich habe mich gestern an anderer Stelle hier mit meinem Golf 3 1.6 vorgestellt und erwähnt dass ich mir ggf. im nächsten Jahr einen 3er Golf GTI kaufen möchte sofern ich einen möglichst gut erhaltenen und weitgehend unverbastelten finde. Ab und zu stöbere ich mal in den gängigen Auto-Portalen und bin auf dieses Inserat gestoßen:


    https://www.autoscout24.de/ang…83-79d4ba9bd72a?cldtidx=5


    Mir ist klar dass für ein gutes und gepflegtes Fahrzeug höhere Preise aufgerufen werden als für ein verranztes und womöglich verheiztes Exemplar. Daher würde mich zur groben Orientierung interessieren welche Preiskategorie für einen brauchbaren 3er als realistisch anzusehen ist :)


    Danke für eure Infos und viele Grüße,


    Jörg

    Hallo an alle hier,


    ich habe mir vergangene Woche einen Golf 3 Bon Jovi mit der 1.6er AEE-Maschine gekauft. Diesen habe ich mit frischem TÜV als Übergangsauto erworben und bin bislang bis auf das Problemchen mit der blinkenden Kühlwasseranzeige (Ausgleichsbehälter?) zufrieden. Der Golf lässt sich sehr spritzig fahren, hätte ich so nicht gedacht zumal er "nur" 75PS hat. Mittlerweile überlege ich, ggf. im kommenden Jahr einen guterhaltenen 3er GTI zu kaufen sofern ich was brauchbares finde.


    Ich habe mich hier angemeldet weil ich auf meine alten Tage *lol* evtl. noch das Schrauben lernen möchte, zumindest was grundlegende Dinge anbelangt :) Vielleicht gibt es hier im Forum Mitglieder aus dem Raum LIP/HX/HOL/HM die ebenfalls mit einem 3er unterwegs sind und über Schraubererfahrung verfügen. Daher würde ich mich freuen wenn ich ggf. mal über die Schulter schauen dürfte und bin auch Treffen nicht abgeneigt. Wer sich angesprochen fühlt darf sich also gerne bei mir melden.


    Beste Grüße aus dem östlichsten Lipperland vom Jörg

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig