Beiträge von florian1998

    Hallo,
    heute stelle ich euch was ganz unspektakuläres vor.
    Hierbei handelt es sich um mein erstes Auto, da ich 18. Jahre alt bin.


    Ich muss VW für dieses Produkt wirklich loben! Auch wenn der Golf 3 von vielen als der qualitative Tiefpunkt in der Golf Ära ansehen wird,
    bin ich von meinem Wolfsburger begeistert.


    Der Motorraum wirkt sehr übersichtlich und kommt völlig ohne Plastikabdeckungen aus. Das macht nicht nur optisch was her, sondern lässt alle Schrauberherzen höher schlagen.
    Es ist kein turboaufgeladenen Rasenmähermotoren verbaut, sondern ein schöner 1.8L 75PS.
    Was zählt ist die Robustheit der Maschiene. Ich würde behaupten, dass die Lebensdauer eines solchen Aggregates aus Grauguss hoher ist, als die eines TSI.
    Alles was nicht verbaut ist, kann auch nicht kaputt gehen. :D


    Der Lack befindet sich auch nach 19 Jahren noch in einem sehr gutem Zustand.
    Jedeglich der Klarlack lößt sich an am Radlauf.


    Das Interior zeigt keine Abnutzung. Da klappert nichts...


    Die Karosserie, besonders die Schweller und der Unterboden sind nicht besonders gut verarbeitet.
    Hier wurde im Vergleich zum MK2 gespart. Die Stopfen wurden durch meinen Vorgänger entfernt und zugeschweißt.
    Um die Wagenheberaufnahmen muss ich mich noch kümmern...


    Abschließend kann ich nur sagen, das ich den schlechten Ruf des Golf 3 nicht verstehen kann.
    Das Auto ist sehr langlebig, vorausgesetzt man kümmert sich um die Karosserie.
    Technisch gefällt mir der alte Golf 3 besser als der Neue. Damals hat VW noch Autos und keine Multimediasysteme auf Rädern gebaut.


    Pro
    - sehr langlebige Motoren - 1.8L 75PS (AAM)
    - viele Reparaturen noch selber machbar
    - sehr gute Rundumsicht
    - minimale Austattung
    - Fahrspaß!!! man spürt einfach alles!
    - günstige Ersatzteile


    Kontra
    - Langzeitqualität der Karosserie
    - relativ hoher Spritverbauch


    Einen schönen Saugmotor würde ich mir auch im neuen Golf wünschen.
    Ich halte von der Turbotechnik nichts!


    --- Das ist meine Meinung :D Ich möchte keinen hier beleidigen ---


    :whistling: Flo



    img_3155.jpg
    druck1.jpg
    internet.jpg
    druck2.jpg
    img_3157.jpg

    Hallo,
    heute beim Reifenwechsel habe ich etwas erschreckendes festgestellt.
    Bei meinem schönen Variant (1997) muss ich wohl demnächst - wegen meiner Schweller - tätig werden.
    Die Wagenheberaufnahme ist weggerostet. Es war nicht möglich dort den Wagenheber anzusetzen, da dieser in das Blech gesunken ist.


    Der Wagen ist sonst in einem überdurchschnittlich guten Zustand und ich würde ihn gerne noch 10 Jahre fahren. :thumbsup:
    Erst noch viel investiert...


    Ich weiß, das ich den Wagenheber falsch ansetzten musste, da sonst aufgrund der durchgerosteten Aufnahme kein Reifenwechsel möglich war. :wacko:


    Was sagt ihr dazu? Lässt sich der Schweller - als tragendes Bauteil - durch Reparaturbleche wieder richten?
    Ich habe das Auto sehr liebgewonnen...


    Ihr könnt auch das hier mal anschauen...
    img_20170324_183333.jpg


    Viele Grüße
    Florian :]

    Hallo zusammen,
    ich möchte mir einen schönen Golf 4 (Baujahr 2002 - 145tkm.) kaufen.
    Das Auto macht einen ordentlichen Eindruck, neue Bremsen, Zahnriemen etc...


    Leider wurde der Wagen in den letzten Jahren nur täglich 3km gefahren.
    Das Öl wurde jährlich (nachweislich) gewechselt.


    Beim Öffen des Öleinfülldeckels wurde es mir anders. Der Deckel des 1.4 (55kw) ist völlig mit einer Mayopaste verdreckt. (Siehe Bild)
    Kühlwasser soll der Wagen (1.Hand) sind verbrauchen.
    Der Motor sollte schon noch ein paar Jahre halten...
    Sollte ich den Kauf wargen, wenn sonst alles gut ausschaut?


    Viele Grüße
    Florian


    IMG_20170302_164857.jpg

    Guten Abend,
    ich möchte morgen mit meinem Variant (1997) in den Urlaub fahren. :) (AAM 75PS)


    Jetzt mache ich mir nur Sorgen wegen meines Thermostats.
    Die Kühlmitteltemperatur erreicht nur selten seine 90°C. Die Heizung funktioniert aber tadellos!
    Das Auto wird sonst nur auf Kurzstrecken (>15km) eingesetzt.
    Jetzt würde ich morgen gerne die Möglichkeit nutzen, um ihn auf einer Strecke von 600km mal richtig auf Temperatur zu bringen.


    Muss ich mir Gedanken wegen des Verschleißes machen?
    Mit 3000 Touren und 120km/h wird der große Kühlkreislauf bestimmt nicht besonders warm...
    Mein AAM hat erst 142tkm runter und ich möchte ihn ungerne durch zu kühle Temperaturen quälen.


    Viele Grüße
    Florian :)

    Ich habe den Strom mal gemessen, dass war der Pin für die Diebstahlsicherung.
    Die Stromaufnahme lag bei ein paar milli Ampere.
    In einer örtlichen Werkstatt habe ich mir das passende Kabel besorgt und eingefädelt.


    Jetzt erfüllt das Radio schon seit tagen seinen Zweck und ich bin zufrieden.
    Vielen Dank für eure Hilfe!


    Die alten Radios sind auf jedenfalls hochwertiger als diese "Plastikbomber"! :)


    Viele Grüße
    Florian

    Ja stimmt, du hast recht. Die Kabel sind ja alle schon vorhanden :D


    Ich habe den fehlenden Plus Pin mit einem dünnen Draht umschlungen und um Ub+ gewickelt.
    Der eingesteckte Stecker hält das alles fest.


    Wie stark wird der Pin belastet? Der ist doch nur für den RAM (Pin-Code) des Radios zuständig, oder?
    Ein hoher Strom fließt doch nur an Ub+ oder? Ich habe sonst Angst, dass der Draht zu heiß wird.


    Viele Grüße
    Florian :)

    Guten Abend,


    ich brauche eure Hilfe! Ich habe für ein kleines Geld ein Alpha Radio bei ebay erstanden.
    Dies möchte ich jetzt gegen mein Pioneer (Plastik-Radio) austauschen.


    Der Einbau war ja ganz easy, nur funktioniert das Radio nicht. :/
    Ist die Zündung aus, blinkt die SAFE-LED.


    Versuche ich das Radio einzuschalten, höre ich ein leises Klacken aus dem Lautsprecher und das Display leuchtet ganz kurz auf.


    Das Radio stammt wahrscheinlich aus einem Golf 4. Zur Code-Eingabe komme ich gar nicht erst.


    Jetzt fehlt am Anschluss ein Kabel, an dem ein Plus zu erkennen ist. Müssen evtl. auf beiden Pins Plus anliegen?


    IMG_20160531_190430.jpg
    IMG_20160531_190425.jpg
    IMG_20160531_190420.jpg


    Gruß.


    Florian :)

    Ich hatte für den Wagen 1.550,- bezahlt.
    Er steht ganz gut da, Scheckheft, sehr gepflegt.


    Jetzt werde ich das Gefühl nicht los, dass er zu teuer war :(
    Das Loch in den Schwellern habe ich noch nicht schließen können.
    Was meint ihr? Was hättet ihr für diesen Wagen geblecht?


    MfG
    Flo

    Gut, ich hatte mir schon Sorgen gemacht. Ich habe das Auto erst zwei Monate und hatte mir beim Kauf den Unterboden nicht genau angeschaut :D (Anfänger).


    Von dem Bitumen zeugs hört man ja nicht viel gutes (der schwarze Tod...)


    MFG
    Flo

    Warum klatscht man da überhaupt so etwas drauf? Würde den Wagen gerne einige Jahre noch fahren. Fände es schade, wenn er mir unterm Hintern im geheimen wegrosten würde. Wurde scheinbar auch schon am Unterboden geschweißt.


    MFG
    Flo

    Guten Abend,


    der Unterboden meines Golf 3 Variant 1997 ist komplett mit einem schwarzen Zeug eingekleistert.
    Wie lässt sich Bitumen von einem anderen Harz unterscheiden?
    Der Unterboden sieht rostfrei aus, habe nur Angst vor dem was da drunter ist.


    MFG
    Flo

    Hallo,


    ich bin seit einer Woche stoltzer Besitzer eines Golf 3 Variant in Feuerwehrrot :D
    130thk. / 1997 Scheckheft - Family Edition.


    Der Wagen ist von Lack noch Klasse. Kofferraum kein Rost! Innenraum sehr gepflegt. (Von einer älteren Dame).


    Wären da nicht fingerbreite Löcher an den Einstiegen, bei beiden hinteren Türen. Dort treffen zwei Dichtungen aufeinander. Die Folge: Rost, der beseitigt werden muss! Kann man so etwas einfach spachteln? Das Auto ist in einem sonst so gutem Zustand, so das ich den Rost so schnell wie möglich stoppen möchte.
    Wie kann man das am besten angehen?


    http://www.pic-upload.de/view-…_20160411_165342.jpg.html








    MfG
    Florian

    Vielen Dank für eure zahlreichen Antworten.


    Ich finde die 1.900 Euro auch recht happig. Ich habe aber die Hoffnung, den Preis noch drücken zu können.
    Bilder habe ich bis jetzt noch nicht gesehen. Ich werde mir den Wagen am Wochenende mit meinen Eltern mal anschauen.


    Euch einen schönen Abend,


    Florian :)

    Guten Abend,
    ich würde mich gerne vorstellen. Mein Name ist Florian und ich bin schon seit Jahren ein Youngtimer-Fan.
    Angefangen bei Opel, jetzt konnte ich mich für Volkswagen begeistern ^^


    Ich bekomme einen "Kotzreitz" bei fast allen Neuwagen mit dieser ganzen Elektronik und "connected Kacke" :D
    Ok, jetzt erst einmal genug aufgeregt :D


    Ich werde im August 18 und möchte mir schon vorher den Traum vom eigenden Golf 2 erfüllen.


    In der Zeitung bin ich auf ein Inserat gestoßen:
    Baujahr 1990, 1,6 Kat, TÜV neu, 1Hd. , 97tkm, scheckheft, SSD, Bestzustand, rot, unfallfrei, Allwettereifen (90%), 5-Gang, ABS
    für 1,900 Euro


    Ist der Preis gerechtfertigt, falls alle Angaben stimmen?


    Viele Grüße
    Florian
    :D

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig