Beiträge von SNeitzel


    Also bei mir wars jetzt schlussendlich der Zündverteiler (kappe und läufer).

    Sooooo.....hat sich verzögert mit dem lackieren. :(


    Hab mir heute den Füllstand mal angeschaut und folgendes festgestellt:


    Bei geschlossenem Verdeck ist der Ölstand genau auf min.


    Wenn ich es manuell öffne steigt der Ölstand auf max und sinkt danach langsam in die mitte von min. und max.


    Ist das gut oder schlecht? Ich weiss nicht ob die Markierungen bei offenem oder geschlossenem Verdeck stimmen müssen.


    Wenn es offen ist ist die Markierung ja in der "Mitte" und das Verdeck schliesst problemlos. Nur das öffnen spackt.


    gruss SNeitzel

    Falls das noch aktuell ist...


    Ich habe/hatte ein ähnliches Problem bei meinem 3er cabrio mit 2E motor(85KW). :(


    Es wurde schon einiges besser nachdem ich die Drosselklappe mal richtig gereinigt hatte.


    Laut dem Mechaniker meines vertrauens und meinem Onkel (auch KFZler) wechsel ich noch die Lambdasonde.


    Wenn die ein falsches Signal sendet kanns auch so ruckeln...


    Schreibe auf jedenfall nochmal wenn ich die Lambdasonde gewechselt habe




    mfg



    SNeitzel

    Hallo Community,


    Ich habe festgestellt, dass bei meinem 3er Golf die linke Wischwasserdüse nicht mit dem Stromkabel verbunden ist und demnach nicht beheizt ist.


    Jetzt habe ich weiter gesehen, dass die linke (Beifahrerseite) auch keine Kabel zum anschliessen hat. Um mir eine neue beheizte Düse beim Abzocker um die Ecke zu holen wollte ich die Teilenummer abschreiben.


    Das komische ist nur das beide Düsen, beheizt und unbeheizt die gleiche Teilenummer (191 955 985 A) haben.


    Was ist da falsch gelaufen und welche Teilenummer stimmt jetzt?



    mfg SNeitzel

    Hallo community,


    Ich habe bei meinem Golf 3 cabrio ein Problem mit dem elektrischen Verdeck.


    Das Verdeck hat letzten Sommer noch problemlos funktioniert.


    Wenn ich jetzt den Knopf drücke höre ich die Pumpe im Kofferaum "arbeiten" aber es tut sich nichts. Erst nachdem ich den Knopf zum 3. mal drücke und und dem verdeck einen kleinen "schubs" gebe öffnet es sich.


    Das Schliessen geht ohne Probleme beim ersten Versuch.


    Kann es sein das sich in der Pumpe irgendwie Luft gesammelt hat? :huh:


    mfg



    sneitzel

    Hallo und erst mal willkommen hier,


    zu deinem Problem kann ich jetzt nichts sagen aber das kommt mir ungewöhnlich vor. Hab aber mal ne Frage. Wie alt sind Kerzen, Zündkabel, Zündverteiler/Finger Luft und Sprit Filter?


    Ich vermute mal das es an einer der Sache liegen kann. Eventuell hilft ja auch noch das auslesen des Fehlerspeichers.

    Danke für die schnelle Anwort.


    Der Fehlerspeicher hat wie erwähnt nichts angezeigt.


    Die zündkerzen hab ich vor ca. 15´000km gewechselt.
    Zündverteiler wurde meines Wissens vor ca. 30´000km gewechselt.


    Zündkabel und Spritfilter sind von mir nie gewechselt oder gewartet worden.


    Den Luftfilter habe ich erst letztens ausgebaut und überprüft.
    Den Kasten habe ich gereinigt.

    Hallo werte community,


    Ich bin neu hier und weiss noch nicht genau was Ihr für Infos braucht um mir helfen zu können. Ich beschreibe das Problem mal und bin selbstverständlich für Ergänzungsfragen offen.


    Ich habe ein Golf 3 Cabrio mit Bj. 1994, EZ. 1996. Verbaut ist ein originaler 2E-Motor, alos der 8v.


    Seit kurzer Zeit habe ich ab und zu (nicht immer) folgendes Problem:


    Ich kann im 1. Gang ganz normal anfahren ohne irgendwelche spürbaren Probleme.


    Sobald ich aber in den 2. oder 3. Gang schalte fängt er an zu ruckeln und zu "wobbern" (sry für das wort) und zieht gar nicht oder nur sehr mässig hoch.


    Bergauf kann ich komplett vergessen in den 2. Gang schalten zu wollen, da ruckelt er nur und stirbt langsam ab.


    Sobald ich aber wieder in den ersten schalte zieht er wieder 1A ohne Probleme .


    Diese Probleme habe ich bis jetzt nur im 2. + 3. Gang und auch nur bis ca. 2900 U/min.


    Auf der Autobahn merke ich es immer bei der Elastizität. Im 5. Gang zieht er bis ca 2900 U/min nur sehr schlecht und ab ca. 3000 u/min dann plötzlich wieder total normal. Als ob man einen Schalter umlegen würde.


    Ich habe versucht das ganze auf Video festzuhalten. Hier der Link: " https://www.dropbox.com/s/t4d7r75xkpv34s6/VIDEO0005.mp4?dl=0 ". Man kann das "wobbern" gut hören. Ab 3000 zieht er dann wieder "normal" an. War bergab, deswegen zieht er trotzdem noch hoch.
    Der Fehlerspeicher hat nichts angezeigt.



    Ich hoffe damit kann man was anfangen.



    mfg



    sneitzel