Beiträge von Yajen

    Hallo.


    Prüf mal bitte, ob nach dem Einschalten der Zündung BEIDE Pumpen kurz laufen, also

    die Vorförderpumpe im Tank und die am Unterboden vor der Hinterachse. Tun sie das, sollte dein SG auch laufen. Um anzuspringen reicht erstmal die große Pumpe.

    Dann mit einer LED-Prüflampe (!) Hallgeber überprüfen. Bekommt das SG beim Starten kein Drehzahlsignal vom Hallgeber werden die Pumpen nicht bestromt, Motor springt nicht an.

    Google mal "SSP_87"...


    Gruß,

    Karsten

    Hallo.


    Widerstandsmessung durchführen, sollte 1 kOhm haben. "Fließrichtung" von mitte oben

    nach vorne in die Spitze. Klar soweit ? ;)


    Google mal "SSP_87", runterladen und lesen ! Hier wird die DIGIFANT in allen

    Details beschrieben, Pflichtlektüre !

    Danach mess mal bitte die Spannungsversorgung vom Verteiler nochmal...


    Ein defektes SG würde ich mal ausschliessen, erst nach dem Selbsttest werden die Pumpen

    angeworfen.

    Du hast den Verteiler getauscht, sitzt der so wie er muß ?

    Kabelbaum getauscht, warum ?

    Nachdem Du alles was Verkabelung angeht nochmal kontrolliert hast, vor allem die schon

    mehrfach erwähnten Masseverbindungen, schau mal bitte ob Du überhaupt Zündfunken

    hast. Wenn nicht, LED-Prüflampe besorgen und Hallgeber prüfen.



    Gruß,

    Karsten

    Hallo.


    Hab Kupplungssätze gefunden von LuK und Valeo. Bräuchte noch genauere Daten:

    - Fgst.-nr. komplett

    - Motornummer

    - Getriebetyp

    - Datum Erstzulassung (Monat und Jahr)


    Oder wahlweise zum Zubehörladen bei Dir vor Ort, Fzg.-Schein auf die Theke legen und

    bedienen lassen. Sollte das Teil nicht passen, wirfst ihm das Paket einfach wieder hin...

    Your Choice !


    Gruß,

    Karsten

    Hallo.


    Meine erste Reaktion war auch nur "häh ?" Kann ja nur ne Sicherung sein...

    War aber lustige Heimfahrt, vier (!) fest installierte Radarfallen und die

    Taschenlampe vom Telefon auf'm Schoss :]


    Jupp, werde wohl erst mal das Kombi tauschen. Befund gibt's danach.

    Kann eigentlich der Dimmer für die Kombibeleuchtung sowas verursachen ?

    Der TÜV-Mensch hatte den in den Fingern auf der Suche nach der LWR.


    Gruß,

    Karsten

    Hallo.


    Nach einem Kurzbesuch gestern bei der GTÜ und mängelfreiem TÜV hätte es ein schöner Tag sein können.

    Abends war dann leider rum mit lustig. Von der Arbeit losgefahren, keine Beleuchtung im kompletten Armaturenbrett,

    kein DZM (VDO) und MFA ebenfalls ohne Funktion... :/

    Heute morgen Sicherungen 16 und 21 getauscht, Beleuchtung wieder da, DZM und MFA weiterhin nix X(

    Beides ist original verbaut und bis gestern alles gut, keine Aussetzer oder sonstige Macken.

    Fehlerbild zeigt ja ziemlich deutlich aufs Kombiinstrument. Ersatz-Kombi hab ich da, tauschen wäre also kein Thema.

    Kann ich vorher noch was prüfen oder ausschließen ?


    Gruß,

    Karsten

    Hallo.


    Zwei Muttern im Wasserkasten an der Stirnwand. Nimm einen kleinen Spiegel, erleichtert

    die Suche. Dann jeweils eine rechts und links aussen am A-Brett und die Nummer 5 sitzt

    unter der Mittelkonsole etwas links versetzt.

    Alles andere steht im Link von Mad2, einfach abarbeiten und übers Ergebnis freuen.

    Auch von mir noch ein Dankeschön für die Anleitung, nachdem mir schon lange keine

    Krümel mehr um die Ohren geflogen sind war ich im Oktober dann auch mal fällig.

    Heiligs Blechle, ist das schön warm jetzt, einfach herrlich ! ^^


    Gruß,

    Karsten

    Hallo.


    Das wären in deinem Fall geschätzte 200 gr Verlust pro Jahr, ca. 50 gr sind normal. Das Loch sollte zu finden sein.


    Kältemittel wird durch Formiergas ersetzt. Anschließend wird mit einem Fühler die Anlage auf Leckagen untersucht.


    Austretendes Gas wird vom Fühler erkannt. Funktioniert sehr zuverlässig und genau.


    Formiergas wird u.a. im Rohrleitungsbau zur Dichtheitsprüfung und Lecksuche verwendet.



    Gruß,

    Karsten

    Hallo.


    Manche Werkstätten verwenden Formiergas zur Lecksuche. Hab damit die besseren Erfahrungen


    gemacht als mit Kontrastmittel.


    Wieviel Kältemittel hast Du drin bei Neubefüllung ?



    Gruß,
    Karsten

    Hallo.


    Korrektes Ventilspiel ist Voraussetzung für sauberen Motorlauf. Ohne das bekommt niemand die
    Kiste vernünftig zum Laufen. Wenn Du das einstellst, schau dir die Nocke genauer an (Verschleiß).
    Zusammen mit den Steuerzeiten kannst Du die reine Motormechanik damit abhaken.


    Bevor jemand die Grundeinstellung des Vergasers machen kann muß deine Abgasanlage natürlich dicht sein.
    Also das oben erwähnte Loch reparieren. Es sei denn Du hast am Auspuffkrümmer ein Gasentnahmerohr, dann
    könnte man da die Abgaswerte abgreifen. Ist ein einfaches Metallrohr mit Gummikappe, weiß nicht ob der HK
    sowas schon hatte.


    HK-Motor mit geregeltem Kat ? Wurde da was nachgerüstet ?



    Gruß,
    Karsten

    Hallo.


    Ein defekter Kondensator sorgt für einen schnellen Verschleiß des Unterbrecherkontaktes.
    Das macht sich dann sehr wohl bemerkbar. Wie man den testen kann, keine Ahnung.
    Neue kosten nicht viel, austauschen und gut. Wird aber an deinen Symptomen nichts ändern.


    Ich würde Dir empfehlen, eine Baugruppe nach der anderen abzuarbeiten. Dieses Hin-und-Her-Springen
    ist wenig erfolgsversprechend, meine Erfahrung.


    Ich gehe davon aus, Du warst noch nicht am Tester ?
    Nochmal langsam zum Mitschreiben: Du kannst keinen Vergaser in seine Einzelteile zerlegen
    und dann davon ausgehen, daß nach getaner Arbeit das Ding sich selbst die beste Einstellung sucht.
    Auch das Einstellen nach Gefühl ist bei deinem Vergaser ohne Erfahrung wohl eher Glückssache.
    Funktioniert beim Mofa, aber sicher nicht beim 2E3 !
    Auch gibt Dir ein Besuch am Tester genügend Info über den Zustand deiner Zündanlage und Spannungsversorgung.
    Alles in einem Aufwasch für wenig Geld. Die meisten Werkstätten berechnen hier die alte ASU, ca. 35 €.


    Hast Du eigentlich mal dein Ventilspiel kontrolliert ? Wenn nicht, tu das bitte noch. Mein alter W123-Vergaser-Rennwagen
    hat mir das immer ziemlich übel genommen. Motorlauf wie ein Sack Nüsse...


    Gruß,
    Karsten

    Hallo.


    Da ja jeder mal darf, bin ich jetzt mal an der Reihe: einmal Wärmetauscher neu machen, bitte.


    Neuer WT von Behr liegt schon bereit, Armaflex 3mm für die Klappen ebenfalls.


    War die Tage beim :) und wollte die Dichtung oben auf dem Gebläsekasten holen.


    Mußte aber mit leeren Händen wieder nach Hause fahren, das nächste Teil ohne Ersatz entfallen. :[


    Was nehme ich als Ersatz ? Tesa-Moll ? Armaflex ?


    Wie dick ist denn das Original neu ?



    Gruß,
    Karsten

    Hallo.


    Vergiß mal das Plastikteil.
    Nockenwellenseitig ist eine Markierung im NW-Rad. Die muß gegenüber der Oberkante vom Zylinderkopf stehen,
    und zwar die Kante in Fahrtrichtung vorn, über den Zündkerzen sozusagen. Verstanden ? 8)
    Dazu noch die Zwischenwelle zur Riemenscheibe der Kurbelwelle stellen, dann paßt das.
    Zum Schluß noch Zündung einstellen, dann sollte das Motörchen schnurren.


    Gruß,
    Karsten

    Hallo.


    Na also, geht doch :thumbsup:


    Nur was läuft da mit "DEKRA hat Prüfhoheit" ? Wenn ich nichts verpaßt habe, gibt's das nur noch in speziellen Fällen.
    Ich bezweifle mal einfach, daß die DEKRA im KfZ-Bereich exklusiv Prüfungen oder Eintragungen machen darf, die dem
    TÜV untersagt sind. Es sei denn, hier wurden nach 1990 irgendwelche Sonderregelungen für Ostdeutschland vereinbart.
    Das läßt sich aber sicher bei deinem TÜV vor Ort in Erfahrung bringen.
    Das Verhalten dieses Prüfers erinnert mich an die 80er Jahre. Diese Typen sind hier in der Gegend Gott sei Dank schon
    alle in Rente...
    Viel Spaß mit den neuen Rädern !



    Gruß,
    Karsten

    Hallo.


    Hab mir gerade den Prüfbericht angeschaut (Link ) und es ist nicht nachvollziehbar, warum die DEKRA hier
    solche Zicken macht.
    Die Felgen in Verbindung mit deiner Wunschbereifung sind im Bericht freigegeben. Welche Änderungen
    "gegebenenfalls" durchzuführen sind, ebenso.
    Zitat: "Gegen eine Begutachtung gemäß § 19 (2) bestehen keine technischen Bedenken."


    Also, wünsch der DEKRA noch ein schönes Leben, fahr mit dem Prüfbericht zum TÜV und klär ab was für eine
    Eintragung zu machen ist.



    Gruß,
    Karsten

    Hallo.


    Der PF-Motor hat zwei Öldruckschalter. Der eine sitzt auf dem Ölfilterflansch und der andere seitlich am Zylinderkopf.
    Und der schaltet die Kontrolleuchte im KI bei korrektem Öldruck im Leerlauf.
    Beim Wechsel deiner ZK-Dichtung hast den Stecker davon abgezogen, prüf mal ob der richtig sitzt und sauber ist.


    Nach neun Monaten Standzeit ist ein Klackern der Hydros beim ersten Startversuch normal. Die Dinger sind komplett
    leer gelaufen und müssen erst wieder genug Öl intus haben, damit das Klackern aufhört. Das kann durchaus ein paar
    Minuten dauern, je nach Alter und Zustand der Hydros. Also Motor im Leerlauf laufen lassen und warten.
    Ich würde vorher noch einen Ölwechsel mit Filter machen, der Druck mit frischem Öl ist höher und der Motor freut sich...
    Sollten die Stößel dann immer noch klackern, kann man die prüfen. Wie -> Suchfunktion benutzen.


    Steuerzeiten müssen passen ! Vorher wird der Motor nicht gestartet, Punkt. Wenn's also beim ersten Mal nicht klappt,
    kein Thema, solange probieren bis alles paßt. Und nimm einen neuen Zahnriemensatz, wenn sich der alte Riemen
    gelängt hat, wird's eh nichts.



    Gruß,
    Karsten

    Hallo.


    Verschrotten ? Noch nicht...
    Zuerst kontrollier nochmal deine Arbeit. Dann schnapp Dir eine Dose Startpilot oder Bremsenreiniger und sprüh den
    kompletten Ansaugtrakt ab, ebenfalls alle Bauteile mit Unterdruckversorgung. Ändert sich die Drehzahl ist was undicht.


    Wenn von deiner Seite aus alles ok ist geht`s zur Grundeinstellung an den Tester, alles andere ist Murks. Fahr zu einem
    Bosch-Dienst, die sollten Dir da weiterhelfen können. Oder halt mal nach einem Vergaserspezialisten in deiner Nähe Ausschau,
    aus welcher Ecke kommst Du eigentlich ? Vielleicht kennt ja jemand einen Ansprechpartner für Dich.



    Gruß,
    Karsten

    Hallo.


    Wenn ich ein Cabrio wäre, hätt ich bei dem Wetter auch keine Lust raus zu gehen :)


    Zu deinem Problem, ich geh mal davon aus die Pumpe paßt und 4 Liter Öl sind drin, dann ist nach meiner


    Meinung entweder die neue Pumpe defekt oder sie wird nicht angetrieben.


    Ich würde mal den Verteiler ziehen und sicherstellen, daß der Pumpenantrieb richtig im


    Verteilerfuß sitzt. Verteiler wurde ja getauscht, vielleicht paßt da was nicht...



    Gruß,
    Karsten

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig