Beiträge von GreyFoxX

    Hallo Leute!


    Kurze Frage, ich glaube bei mir ist zumindest eines der Radlager an der Verschleißgrenze.


    Da es bei den Teile-Yogis verschiedene gibt für vorne, was die Durchmesser anbelangt: Welches gehört zur Antriebswelle vom PN?!


    35mm, 37mm oder 40mm Innendurchmesser?! ;(?(?(


    Danke für eure Antworten!

    "Die Werkstattkette ATU scheint gerettet: Die Beteiligten haben sich offenbar darauf geeinigt, die Mieten den marktüblichen Preisen anzupassen und die Alteigentümer eine Sonderzahlung von 80 Millionen Euro bekommen.
    Sie hatten zuvor eine Summe von 100 Millionen Euro gefordert. Um dieses Detail war lange gestritten worden, zwischenzeitlich stand auch eine Insolvenz der Kette im Raum.
    Mit der Einigung ist die entscheidende Hürde für die geplante Übernahme durch den französischen Konzern Mobivia genommen. "



    https://www.heise.de/autos/art…bar-gerettet-3567073.html

    Es gibt vorne am Block im Kühlmittelflansch ZWEI Sensoren, eine blauen und einen schwarzen.


    Der schwarze steuert die Anzeige im Kombiinstrument, der blaue gibt Signale an's Steuergerät.

    Jaja, der PN ^^
    EIn schönes Stück Technik - wenn es läuft. Treten Probleme auf, bitte folgendes prüfen:
    - Blauer Temperatursensor am Wasserflansch vorne rechts am Block hinüber?
    - Zündverteiler & Verteilerfinger noch okay?
    - Eventuell Zündzeitpunkt verstellt?
    - Sind die Unterdruckschläuche noch intakt? (Mit Bremsenreiniger ansprühen als Test-> wenn dann der Motor hochdreht: Schläuche undicht)
    - Vergaserflansch undicht? Bei laufendem Motor mal am Luftfilterkasten bissi rütteln -> Wenn die Drehzahl dann ansteigt, ist der Flansch rissig und zieht Nebenluft.
    Wenn das alles abgearbeitet ist und keine Änderung auftritt:
    - Drosselklappenansteller prüfen
    - Drosselklappenpotentiometer prüfen
    - Vordrosselsteller prüfen


    Weitere und ausführlichere Tipps hier:
    http://www.ruddies-berlin.de/serv2ee.htm


    und hier:
    http://www.ruddies-berlin.de/2EEWirkungsweise.htm


    Was ich noch vergessen habe:
    Zieh mal bitte vor dem Starten den Stecker von der Lambda-Sonde ab (ist in der Nähe vom Ventildeckel). Wenn sich dann der Leerlauf fängt-> Lambdasonde defekt. Erklärung: In der Regel reguliert sich der 2EE-Vergaser über die Signale von der Lambdasonde bzw. von dem, was sie dem Steuergerät übermittelt. Wenn diese kein Signal gibt, dann nutzt das Steuergerät fest eingegebene Kennfelder , um den Motor weiterlaufen zu lassen.

    Also: ich wollte mal probieren, ob das Ding überhaupt funktioniert. Das tut es (bis jetzt).


    Und sollte es komplett ausfallen: Die "alten" Stecker liegen ja trotzdem (geschützt) im Motorraum. Im "worst case" würde es bedeuten: Rechts ran fahren, Stecker abziehen und die alten wieder drauf schieben.


    Zur Qualität: Ich habe das gestern mit meinem Stiefvater "eingebaut". Der ist Diplom-Elektroingenieur, also jemand der wirklich Plan davon hat, und der hat gesagt, die Komponenten könnten hochwertiger sein, aber der Zusammenbau ist für den Preis völlig ok.


    o-Ton: "Besser geht immer. Für den Preis völlig ok.".

    Gestern die Relaisschaltung von CARCHET für H4-Leuchtmittel nachgerüstet und vorher die Massekontakte mit 2,5 qmm Kabel verängert, damit ich direkt an die Masse der Batterie komme.


    Lichtausbeute deutlich besser als vorher und statt 11,2V kommen jetzt 12,8V an den Lampen an.


    https://www.amazon.de/gp/product/B00NMC4OKA/ref=oh_aui_detailpage_o00_s00?ie=UTF8&psc=1

    "Ich verstehe nur nicht, warum die Kiste bei abgezogener Lambda einwandfrei fährt."


    Wenn die Lambda abgezoigen wird, nutzt das Steuergerät fest hinterlegte Kennfelder um den sog. "Notlauf" zu gewährleisten.
    Ansonsten wird der Motor über die Werte der Lambda-Sonde und der anderen Sensoren gesteuert.


    Ich würde mal in der Bucht nach einem günstigen Steuergerät schauen und das mal auf Verdacht wechseln.

    Was hier wieder an Whataboutism praktiziert wird.. köstlich. :thumbsup::thumbsup:


    Jetzt sind wir schon bei Sprengstoffanschlägen auf Umspannwerke.. lest ihr euch eigentlich durch, was ihr so verzapft teilweise?! 8o8o


    Wer zum Beispiel "Before the Flood" gesehen hat von DiCaprio & National Geographic, weiss, dass Klimaerwärmung ein unumstößlicher Fakt ist. Wer das leugnet, hat den Schuß eh nicht gehört.


    Jaja, der PN ^^
    EIn schönes Stück Technik - wenn es läuft. Treten Probleme auf, bitte folgendes prüfen:
    - Blauer Temperatursensor am Wasserflansch vorne rechts am Block hinüber?
    - Zündverteiler & Verteilerfinger noch okay?
    - Eventuell Zündzeitpunkt verstellt?
    - Sind die Unterdruckschläuche noch intakt? (Mit Bremsenreiniger ansprühen als Test-> wenn dann der Motor hochdreht: Schläuche undicht)
    - Vergaserflansch undicht? Bei laufendem Motor mal am Luftfilterkasten bissi rütteln -> Wenn die Drehzahl dann ansteigt, ist der Flansch rissig und zieht Nebenluft.
    Wenn das alles abgearbeitet ist und keine Änderung auftritt:
    - Drosselklappenansteller prüfen
    - Drosselklappenpotentiometer prüfen


    Weitere und ausführlichere Tipps hier:
    http://www.ruddies-berlin.de/serv2ee.htm


    und hier:
    http://www.ruddies-berlin.de/2EEWirkungsweise.htm


    Was ich noch vergessen habe:
    Zieh mal bitte vor dem Starten den Stecker von der Lambda-Sonde ab (ist in der Nähe vom Ventildeckel). Wenn sich dann der Leerlauf fängt-> Lambdasonde defekt. Erklärung: In der Regel reguliert sich der 2EE-Vergaser über die Signale von der Lambdasonde bzw. von dem, was sie dem Steuergerät übermittelt. Wenn diese kein Signal gibt, dann nutzt das Steuergerät fest eingegebene Kennfelder , um den Motor weiterlaufen zu lassen.

    Und ich höre schon die "Hardliner" auftstöhnen: "Mach das nicht!", "lass den Original!!!" EINS!!ELF!!!


    Schöner Fund und gute Basis.. viel Spass mit deinem Auto und bei der Verwirklichung deiner Ideen!


    Willkommen an Bord!


    EDIT:
    Lol... wie der Vorkommentar beweist: Ich habe Recht :thumbsup::thumbsup:

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig