Beiträge von benzinfuchs

    Hallo liebe Gemeinde,


    hier mal eine Frage an unsere Fahrwerksspezies:


    Habe am Freitag in meinen Golf 2 neue Dämpfer eingebaut. Monroe Sensatrac, waren neu, haben aber schon was gelegen.
    Neue Domlager, Anschlagdämpfer und Staubkappen wurden auch verbaut. Keine Tieferlegung.


    Nun meine Frage:


    Die hinteren Dämpfer sind beim Entfernen der Transportsicherung nicht ausgefahren. Sollten Gasdruckdämpfer ja eigendlich tun !?
    Nach dem Einbau ist die Hinterachse nun Bretthart. Habe das Gefühl, das da mit federn nicht viel ist. Jede Verkehrsberühigung geht voll ins Kreuz.


    Kann da durch zu lange Lagerung was an den Dämpfern kaputtgegangen sein?
    Kann mir nicht vorstellen, dass das so muss. Das Auto bockt auf Unebenheiten richtig.


    Vorne ist alles gut. Sind natürlich härter, ganz klar.


    Hat da einer ne Idee?



    LG.


    Tom.

    Hi,


    ich kann Ingo da nur bestätigen. Wenn Bremse neu (auch nur RBZ) dann immer beide Seiten.


    Und was soll das mit dem ABS heißen? Hat Dein PN überhaupt ABS? Ich gehe davon aus, das die lastabhängige Bremskraftregelung der Hinterachse blockiert wurde.


    Wenn dem so ist, wurde die mit dem Schraubenzieher auf max. Beladung festgesetzt. Sonst klappt das mit der Bremsenentlüftung auch nicht.


    Und wenn der dann nicht wieder entfernt wird, bremst der Wagen mit max. Leistung hinten. Auch wenn er leer ist.



    Und son Dreher beim Bremsen ist was feines ....



    Also ich würd die Werkstatt wechseln.



    LG.


    Tom.

    Ich mache gerade 195-50-15 drauf, auf original Stahlfelgen mit ET 35.


    Irgendwie kann ich mir 165er und Gewindefahrwerk mit ET 40 nicht richtig vorstellen.


    Meine Winterfelgen haben ET 38 und stehen schon ziemlich weit im Radhaus. Da sind jetzt 185-60-14 drauf.


    Ich denke halt, wenn tief, dann auch breite Reifen. Und 165er ... hm...


    LG.


    Tom.

    Ich hab halt bei so um die 130 Schluß gemacht. Er hat den 4ten ja nur kurz gesehen.
    An der Stelle ist 100 und die Rennleitung ist da oft vor Ort.


    Hab jetzt alles am Motor gemacht.
    Darum werde ich demnächst mal schauen, wo wirklich Schluss ist.



    Lg.


    Tom.

    Nö, eigentlich bin ich ein ganz Ruhiger. Ich fahre auch total ruhig. Ich schalte auch so bei 2000 Umdrehungen und freue mich, das der Golf für sein Alter so gut läuft.


    Doch machmal passiert es dann. Ich drehe die Musik auf und gebe Gas. Natürlich nur im Rahmen des zulässigen. :]
    Und da hat mich einfach mal interesiert, was andere so über den PN denken.


    Bin zwar Bj. 66, aber wenn es nicht hin und wieder im Fuß jucken würde, na dann mach ich mir einsthaft Sorgen. :D



    LG.


    Tom.

    Hatte da mal was in nem anderen Beitag gelesen:


    Der Kat bei PN und RP ist gleich. Gleiche Teilenummer. 191 131 701 HX


    Vorraussetzung natürlich dass du den Originalkat noch drin hast.


    und:


    Holt euch doch beim Pn einfach die anlage vom 90ps und den Endpott vom GTI!! Hab ich auch immer so gemacht!
    Ob der Kat vom PN und RP gleich ist am ausgang weiß ich jetzt nicht genau,aber der Kat vom RP passt auch am Hosenrohr vom PN!


    Kann man das so machen? Also MSD vom RP und ESD vom GTI?


    LG.


    Tom.


    P.S: Hab jetzt Urlaub und da geht der PN mal auf Freibrennfahrt :thumbsup:

    Man sollte aber nie lange mit einer schleifenden Kupplung unterwegs sein, da das ggf. Folgeschäden verursachen kann. Rutscht die Kupplung,
    entsteht Reibungshitze und die Schwungscheibe kann blau anlaufen. Sollte der Belag der Kupplungsscheibe runter sein, kriegste Riefen in der selben,
    da Du dann auf den Nieten fährst, mit denen der Belag auf der Kupplungsscheibe befestigt ist.


    Also erst mal schauen wegen Seil und so, wenn das nicht hilft Kupplung neu.


    Ist kein Hexenwerk, hab ich auch gerade hinter mir.


    LG.


    Tom.

    Dateien

    • Kupplungseil.pdf

      (110,14 kB, 15 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Mit 2ter Stufe meinte ich, das es sich ja bei dem 2ee eigentlich um einen Registervergaser handelt. Im unteren und Teillastbereich zieht er den Sprit aus einem kleineren
    Ansaugquerschnitt für mehr Drehmoment von unten mit entsprechender Bedüsung (1te Stufe). Kleiner Querschnitt, hohe Strömungsgeschwindigkeit.


    Ab einer bestimmten Drehzahl oder Belastung reicht die 1te dann nicht mehr und die 2te Stufe wird dann zusätzlich aufgemacht, das bringt von der mitte bis oben eine satte Anreicherung (mehr Luft/Benzingemisch) und mehr Schub.


    Achtung Zitat:


    "Bei Betrieb im Leerlauf oder geringer Last dient nur die erste Stufe der Gemischbildung, erst bei höherer Lastanforderung an den Motor wird die Drosselklappe der zweiten Stufe mechanisch per Gestänge u. Hebel (z.B. Weber) oder pneumatisch per Membrandose (z.B. Solex oder Zenith) geöffnet. Die pneumatische Betätigung ist abhängig vom Unterdruck im Saugrohr. Zum Erreichen hoher Drehzahlen ist ein großer Ansaugquerschnitt erforderlich. Bei vollständig geöffneten Drosselklappen bietet ein Registervergaser einen großen Ansaugquerschnitt; im unteren Teillastbereich werden jedoch, im Gegensatz zu einem entsprechend großen Einfachvergaser, Drosselverluste wirkungsvoll verringert. Die hierdurch bedingten höheren Strömungsgeschwindigkeiten der Luft sorgen für höheren Unterdruck und eine feinere Zerstäubung des Kraftstoffs."


    Die 2 unterschiedlichen Querschnitte kann man sehen, wenn man den Luffi mal abnimmt.


    LG.


    Tom.

    Dateien

    • 2ee.pdf

      (99,66 kB, 26 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Er hat wohl länger gestanden. Und vorher war Oma Erna damit unterwegs.


    Am Anfang spielte auch der 2ee nicht so ganz mit. Hat sich aber mit ein wenig WD 40 wieder bekriegt.
    Luftfilter ist auch neu. Das mit dem Kat könnte schon sein.


    Bin 2 mal auf der Bahn gewesen für 200 km. Habe aber bei Tacho 150 schluss gemacht.
    Ist ja auch hölle lang übersetzt im 4S, 5.Gang. Da war noch ne Menge platz.


    Ich hab noch nen anderen 2ee liegen, den schmeiß ich mal drauf.


    U-Schläuche sind auch alle neu in silikonbauweise.


    LG.


    Tom.