Beiträge von 16vpearleffekt

    Hallo zusammen,


    seit Freitag habe ich nun das Go vo TÜV. PL Motor, frei programmierbares steuergerät, abgasanlage durchgängig 60mm eigenbau, krümmer eigenbau, AP Gewindefahrwerk, Allradantrieb, 5 Sitzplätze, Spurplatten hinten, 15 Zoll Alufelgen von Nardi, keinen Kat mehr.


    Die Lautstärke Messung musste ich leider 2mal machen.


    Wenn noch ein 1.8t Projekt kommt dann mit einem agu und einem neuen Fahrzeug.


    Gruß

    Die Vorförderpumpe pumpt den Kraftstoff aus deinem richtigen Tank in den Catchtank wo die normale Benzinpumpe drinnen sitzt. über einen Überlauf läuft der überschüssige Kraftstoff zurück in den Tank und nimmt Luft die eventuell von der Vorförderpumpe mit gerissen wurde wieder zurück. Es wird dort also die Luft heraus gefiltert. Deine Pumpe sollte mindestens 5 Bar bringen. Mehr ist nicht schlecht, da vorne am Benzindruckregler sowieso auf ca. 3 Bar geregelt wird. Da ist auch die Rücklfauleitung angeschlossen, die auch in den Catchtank endet.


    Ich habe mir aus Alu einen Catchtank selber geschweißt. (Kann man sicherlich auch irgendwo beziehen) Hier pumpt die Vorförderpumpe rein und dann habe ich einen Schlauch zu einer Inlinepumpe wie sie z.B. im Audi 80 verbaut wird angeschlossen und von dort aus zum Benzindruckregler nach vorne. Das hat den Vorteil, dass man nicht mehr so viele Stellen hat wo es undicht werden kann. Du kannst natürlich auch ohne den Catchtank fahren. Es besteht dann aber die Gefahr, dass Luft von der Benzinpumpe angesaugt wird, die dann deinen Motor abmagern lässt was im dümmsten Falle zum Motorschaden führen kann.


    Gruß

    Warum kaufst du dir nich doppelvergaser und baust die drauf? Dafür reicht deine Benzinpumpe.. Dazu aus deinem Kabelbaum die Zündung rausnehmen und alleine laufen lassen. Wenn du wirklich Motorsport betreieben willst, wäre das wohl das einfachste ;)

    So mal wieder ein Update:


    Bremse ist entlüftet und funktioniert. ABS auch. Habe noch einen Unterdruckanschluss gedreht und an die Ansaugbrücke geschweißt.


    Bin auch schon ein paar Meter gefahren, aber der Kabelbaum hat wieder mal Stress gemacht...
    deshalb bin ich gerade dabei zum X Mal den Motorkabelbaum neu zu bauen.. bin
    immer noch am Experimentieren was meinen Ansprüchen entspricht und
    dementsprechend ausfallsicher ist.


    Ich fahre jetzt einen Alu Kraftstoffcatchtank und eine Inlinepumpe. Weiß jemand wie man den Tankgeber anschließt? Der vom Syncro ist einpolig und der vom FWD ist zweipolig..


    Echt mies in der Saison nich fahren zu können weil das Auto nicht fertig ist, aber ich will auch vorher erst 100% sicher sein, dass es richtig läuft.


    Habe mir letzte Woche auch noche einen 9A 2l 16V gekauft. Mal sehen was ich damit so anstellen könnte :)


    Gruß

    Das die nicht analog einer einzelnen Drosselklappe funktioniert ist logisch, aber die Steuerung sollte doch trotzdem funktionieren. Gerade was die Luftmenge angeht Das Steuergerät rechnet doch zusammen mit der Lambda, Lufttemperatur und Drehzahl die Luftmenge quasi zurück oder verstehe ich das falsch?

    Die Kraftstoffmenge wird primär über den Unterdruck im Saugrohr und die Drehzahl berechnet. Wenn du vollgas gibst, hast du bei jeder Drehzahl eine entsprechende Luftmenge auf die der Kraftstoff berechnet ist. Für die Lambda gibt es dann eine Tabelle die das korrigiert, bis es den Vorgaben entspricht. Wenn du nun den Motor schlagartig extrem veränderst, wie zb. mit einer Einzeldrossel kann das alles nicht mehr passen, weil deine Luftmenge extrem mehr wird. Dazu kommt, dass dein Unterdruck sehr pulsierend ist und nicht gleichmäßig wie in einem großen Sammler. Deshalb wird bei einer Einzeldrossel in der Regel der Drosselklappenwinkel und die Drehzahl als Referenz genommen.


    Aber probiere es aus und schreibe hier wie es gelaufen ist :]

    Eine Einzeldrossel wird nach ganz anderen kriterien programmiert wie eine Zentrale Drosselklappe... Macht meiner Meinung nach ohne frei programmierbares Stg keinen Sinn...


    Da kannst du dir lieber Doppelweber Vergaser besorgen und die dann mit dem Zündsteuergerät aus dem KR zb. betreiben ;)

    So den Krümmer habe ich nochmal neu gebaut. Auspuff ist außer die Endrohre nun komplett fertig.
    Die Antriebswelle ist auch fertig gekürzt und eingebaut.


    Fehlt noch:
    Bremse entlüften
    Abs Sensoren hinten anschließen
    Diff Sperre
    Steuergerät Gehäuse umbauen
    Innenausstattung wieder rein
    Benzinpumpe fertig machen.


    Den originalen Catchtank für den Kraftstoff habe ich raus genommen und dafür einen aus Alu geschweißt. Die Benzinpumpe ist jetzt aus dem Motorsportbereich als Inlinepumpe. Also nicht mehr im Catchtank wie original.
    Ich hatte da immer Probleme das dicht zu bekommen.


    Die Batterie wird vorerst im Motorraum bleiben.


    Bin jetzt am überlegen ob ich doch direkt auf Turbo bauen sollte. Mir schwebt da der K24 7000 Lader aus dem Audi S2 vor... Einen verdichtungsreduzierten Motor und eine Ansaugbrücke hab ich schon fertig...


    Gruß

    Vielleich fehlt dir auch irgendwo Unterdruck, dass die Stauscheibe nicht angehoben wird.
    Oder deine Steuerzeiten stimmen nicht. Du hast ja gesagt, dass du den Kopf runter hattest.
    Möglicherweise reicht auch dein Benzindruck nicht!


    Der müsste auf jeden Fall ohne das Ventil anspringen. Das fettet ja nur das Gemisch im kalten Zustand etwas an.

    Es gibt nur zwei unterschiedliche 16V Köpfe. Die mit den großen Kanälen und die mit den kleinen. Kann man alles untereinander tauschen. Dazu gibt es dann halt noch unterschiedliche Nockenwellen.


    Kannst also auch einen Kopf vom Audi 80 z.B. nehmen. Alles gleich :)


    Ob der Krümmer passt, hängt wirklich nur davon ab ob der Rumpf die gleiche Höhe hat. Wenn man den Krümmer für den langen Rumpf hat und den an einen kurzen Rumpf baut, passt das zwar rein, aber der Krümmer schlägt dann beim beschleunigen an das Lenkgetriebe. Sind ziemlich nervige geräusche...


    Gruß

    So das Heck ist fertig. AP Gewindefahrwerk ist auch drinnen. Bin nun am gucken welche Kardanwelle ich nehme. Werde wohl auf Golf 3 gehen. Die ist nur 2 teilig.


    Im Moment fehlt mir noch der passenden Kurbelwellengeber, da ich mir so einen Triggerradflansch besorgt habe, um die Drehzahl Getriebeseitig an der Kurbelwelle zu erfassen. Funktioniert einfach besser mit Originalteilen als mit dem selber gebauten Halter und Triggerrad an der Kurbelwelle.


    Vielleicht kann ich diese Woche dann den Motor mit Getriebe wieder einbauen.


    Das Mark 20 Abs ist auch Hydraulisch fast fertig. Fehlen nur noch M12 - M10 Adapter für den Abs Block. Sind aber bestellt.

    So mal wieder ein Uptade..


    TÜV habe ich mit dem Programmierbaren STG bekommen.


    Nun bin ich dabei auf Syncro umzubauen. Bodenblech hinten, Achse, Kardan und Getriebe habe ich schon.
    Fehlen nur noch Fahrwerk und die Antriebswellen vorne. Falls jemand was hat (100mm Flansch) darf er oder sie sich gerne melden :)


    Habe auch auf die G60 Bremsanlage umgebaut in Verbindung mit dem Mark 20 ABS.


    Ich hoffe mal, dass ich nächste Saison wieder fahren kann 8)


    Gruß

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig