Beiträge von poldippo

    Jop, sehe ich auch so.

    Anschluss Ansaugbrücke am Leerlaufsteller zum Regelventil der Kurbelwellengehäuseentlüftung

    Anschluss Ansaugbrücke links zum Benzindruckregler

    Anschluss Drosselklappe zum Luftfilterkasten

    Anschluss Ansaugbrücke neben Drosselklappe zum Motorsteuergerät

    Anschluss Ansaugbrücke hinten zum Bremskraftverstärker


    :)

    Natürlich ist das Schade, aber man muss auch sehen das der 270.000km weg hatte und ich den ganz bewusst immer mit Spaß gefahren habe.
    Klar hätte man ihn auch mit Sonderanfertigungen retten können aber ich bin halt auch schon 100.000km gefahren, da darf auch gerne mal was neues her.


    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

    Moin, ich mal wieder, man könnte meinen ich puste nurnoch alle halbe Jahre den Staub vom Beitrag. :sleeping:


    Nach wie vor ist der 2er aber noch in gebrauch. Zum Porsche Cars&Coffee konnte ich das gute Stück endlich mal artgerecht bewegen.




    Allerdings nicht wie sonst, alles hält, alles läuft, mein ABF ist ja dauerfest... sondern auf dem Heimweg nur mit Standgas auf drei Zylindern, unter last lief er aber... |(

    Schnell war klar des er so massiv Abgas durch die Kurbelwelllenentlüftung drückt das etwas größeres im Argen liegt. Da kam soviel raus das eigentlich ein KAT draufgebaut werden müsste :rolleyes: samt massig Öldampf welcher sich im Luffi als Pfütze wiederfand


    Hm, also Motor raus und aufmachen...

    Von Zylinder 1 nach vier immer weniger Kompression mit entsprechenden Riefen im Zylinder.

    Und noch zwei gebrochene Kolbenringe im vierten Zylinder.



    ... DAS WAR ES, Lieber und Gütiger ABF.

    Ziemlich genau 100.000 km in meinem Gebrauch ohne einen liegenbleiber und dann puff Kaput. :/


    Ich bin zum Glück schnell drüber weg gekommen und hab mich mal wieder auf Schrauberzeit gefreut.

    Nach vielen Überlegungen und Recherche nach Möglichkeiten zur Reparatur stand fest, der ABF ist nurnoch mit teuren Sonderanfertigungen zu retten. Es gibt nämlich keine Übermaßkolben mit Serienverdichtung mehr auf dem Markt.


    Also was nu... ???

    Nen gebrauchten ABF Block besorgen und einfach wieder zusammen werfen? Ah, ne, da hab ich kein vertrauen mehr rein zu treten. Hat ja alles wie meiner über 250Tkm weg...


    ABF Turbo? Ne, das fährt nicht schön, untenrum wie nen Sauger und wenn dann mal Ladedruck in den Koffer kommt dreht es nurnoch durch...


    1.8T? Na ist ja eigentlich ähnlich...


    VR6? Püh, joa immerhin ein Sauger, aber die fehlende drehfreude macht den Charakter vom GTI kaputt.


    ... was bleibt denn dann noch...


    Ganz einfach, das silberne muss in das rote...



    ^^:]8)

    Hey Ho,

    nicht das noch jemand denkt das ich diesem Fahrzeug untreu geworden bin.

    Die Innenausstattung wurde nach Jahren mal wieder mit dem Nasssauger gestreichelt. Das Thema "Fahrersitz zerlegen/restaurieren" werde ich auch bald mal in Angriff nehemen.


    Und nach wie vor, Garage auf, Schlüssel drehen, Spaß haben! Unfassbar wieviel Freunde mir dieses Auto bereitet. :]:]:]

    Übrigens, der Umbau ist jetzt schon 10 Jahre/~100Tkm her!!!!


    4540-c590262d-large.jpg


    4539-de581702-large.jpg


    4538-31c47fc6-large.jpeg


    4536-9ab1fcd5-large.jpg


    4535-e4f4f087-large.jpg



    Hallo zusammen, ja was gibts denn neues...?

    Nicht viel, der 2er wurde dieses Jahr weniger bewegt da ich nun meistens mit dem Drahtesel zur Arbeit trampel.

    Nichts desto trotz wurde bereits im Frühjahr der Arbeitsraum Grundgereinigt und das KFZ bei dieversen Ausfahrten (z.B. eine Wochenende zum MIVW nach Holland,1300km) artgerecht gehalten.

    Und zu guter letzt gab es einen frischen Stempel mit eingetragenem H&R Fahrwerk, also auf die nächsten zwei Jahre :thumbup::thumbup::thumbup:







    Fröhliche Grüße aus der Kälte.

    Auch bei -13°C schlägt sich der ABF mit Garlock Chip und 260er Schrick Wellen wacker und ist voll alltagstauglich.


    Zudem hat er jetzt (endlich) einen würdigen GTI ESD bekommen. Bei der Aktion wurde auch noch die Verbindung zwischen KAT/MiniKat und MSD erneuert und der inzwischen undichte Bremsdruckminderer an der HA getausch. Bald folgt noch die Jahresinspektion mit Öl, Filtern und Zündkerzen. 2018 gehtes also volle Drehzahl weiter :]


    Da von meinem geliebten Mobil 5W50 der Markt von Fälschungen überschüttet wurde und ich mich sicherheitshalber umorientieren wollte bin ich auf den Öl Club gestoßen. Wer so richtig Lust auf komplett nerdigen Öltalk hat, sollte sich das mal reintun :wacko::S Typen die sich (warum auch immer) eigene perfekt abgestimmte Sommer und Winteröle mischen, Datenblätter sowie alt- und Frischölanalysen die ausklamüsert werden und vor allem Tipps welches Öl zu seinem Motor und Fahrprofil passt... viel Spaß :D

    https://oil-club.de/