Beiträge von Affe auf Toast

    Noch hab ich ja nix gemacht, zerlege gerade den Madison.


    Ich glaub ich lege heute den "Grundstein" indem ich den Handbremsengriff aus Hartplastik gegen den aus Leder tausche und die Stoßstangen montiere. Bei der breiten Stange ist vorne rechts leider ein Halter abgebrochen... schön wenn man aus der Schule kommt und plötzlich hängt die Stoßstange seitlich runter.....


    Den Endtopf vom Madison werd ich wohl auch übernehmen.



    Was mich nur stört (das geht glaub ich keinem anders) is der TÜV.... ich könnte so viel Tuningkram für Lau aus meinem Unfallgolf übernehmen, aber dann muss ich das Zeug wieder eintragen lassen... das is das einzige was mich son bisschen bremst..


    [Edit]


    Bilder: Es wird ne lustige farbliche Mischung, aber hier sieht man wenigstens dass sich im Bezug auf die Radkappen was getan hat. Auch wenn die Deckel fehlen und ein Scherzkeks "vorne links" usw schön außen raufgekritzelt hat... aber wayne...
    Und was die farbline Abweichung angeht... siehe zweites Bild, mein erstes Auto... ;)

    Zitat

    Original von 19e-vw
    Machs nicht so spannend und sag welchen Defekt der Motor hatte, bin neugierig =)


    Wenn der Madison keine Servo hat, ist ein GTI Lenkrad wohl die bessere Wahl.


    lg Sören


    Naja, defekt war er an sich ja nicht. Er ging halt im Leerlauf gerne aus. Grund war ein löchriger Luftschlauch an einer Stelle wo ich nur duch Zufall drauf aufmerksam geworden bin (wollte den Schlauch zur Seite drücken und hatte ihn plötzlich abgerissen in der Hand....)



    Ich rede von dem Boston, nicht dem Madison ;)
    Was aber an sich Wurscht is, Serco ham die beide nich.
    In dem Madison war das Victor Rad drin. Ja das war schon ne üble Kurbelei :D
    Vor allem mit dem tiefen Fahrwerk und den Spurplatten....


    Aber ja, ich denke auch ich nehme das GTI Lenkrad. Muss ich nur mal ordenlich putzen, da hatn Vogel draufgekac*t.... ;(


    [edit]


    Was mir natürlich als bequemer Mensch n riesen Bedürfnis wäre, sind die elektrischen Fensterheber die ich in dem geschlachteten Madison verbaut hab (bzw verbaut waren als ich ihn gekauft hab)... mal schauen ob ich das kann :D

    Zitat

    Original von Daniel2802
    Also was du gegen den Unterbodenschutz machen kannst? Ich empfehle den Rest des Autos genauso zu machen! Als nächstes machste die albernen Radkappen ab. Dazu kaufste dir für 160 Euro in der Bucht ein TA-Technix Gewindefahrwerk und schraubst es auf Anschlag runter. Schon haste ne coole Kiste!



    Mhm.... interessante Idee... du weißt schon, dass das Zeug übelst brockig is? N bisschen wie Spritzputz... das am ganzen Auto hätte sicher ne "individuelle Note"... :D


    Die Radkappen sind schon aufm Müll, das waren ja die Winterreifen.
    So in etwa sehen die Sommerfelen aus. (Foto aus google)
    http://www.bmwe23.de/ps_borbet.jpg.


    Fahrwerk... mhm... joa, müsste noch ein bisschen warten wegen Kohle, aber muss...das Originalfahrwerk kannst du knicken und das mein ich wörtlich.


    Leider is der Dachspoiler an meinem alten festgeklebt...



    Jetzt steh ich grad vor nem abgenutzen Victor Ledersportlenker und nem original Lenkrad ausm GTI.... ich tendiere zum GTI

    Soooo, ich belebe mal diesen Thread wieder, weil sich da was getan hat.



    Ich war ja vor ein paar Tagen kurz davor die Kiste wieder abzustoßen weil ich den Fehler am Motor einfach nich gefunden hab.


    Jetzt hab ich ihn gefunden, behoben, bin glücklich.



    Und nun soll er langsam aber sicher etwas aufgewertet werden.


    GTI Stoßstangen hab ich schon liegen, quasi alles was so an meinem zweiten Golf noch in Ordung is.


    Anregungen wie man für wenig Geld was schönes machen kann les ich gerne :D


    Bin am Überlegen ob ich das Sportfahrwerk aus dem alten übernehmen sollte... aber das is auch schon seeehr alt...


    Und dieser Unterbodenschutz.... was mach ich nur dagegen?

    Mhm... Schwer zu beschreiben... Ich werd ihn mal fotografieren. Also im eingebauten Zustand.


    Sorry dass ich den Erfolg zwei mal gemeldet hab, beim ersten mal kam ne Fehlermeldung und alles war weg... Naja...

    Sooooo, nachdem ich ca 5 Stunden geschraubt hab und so ziemlich alles getauscht hab was mir kaputt vorkam (oder was ich aus Versehen kaputtgemacht hab, wie Luftfilterkasten und Zündspule.... wo gehobelt wird...) wollte ich dann als letzte Maßnahme den KLR totlegen...
    Beim Versuch das zu tun hab ich dann "leider" einen Schlauch hinterm Motor (ich meine ihn knapp unterhalb des Vergasers ertastet zu haben) abgerissen. Der sah aber aus wie Schweizer Käse und nachdem ich den getauscht hatte: Alles super.
    Der Motor schnurrt ruhig und weich.


    Das Problem mit der Lima war allerdings ein anderes. Der gute Vorbesitzer hat beim Tausch derselben einfach die dicke, lange Schraube unten vergessen, die die Lima unten so schön stabil mit dem Block verbindet.... nachdem ich die reingedreht hab war auch das pfeife und ruckeln weg. :)



    Danke für eure Tips, haben mir sehr geholfen :)
    Wenn mir nur noch einer sagen könnte wozu der Schlauch den ich ersetzt hab da ist... ;)

    Er läuft....


    Über vier Stunden hab ich an Dingen geschraubt von denen ich keine Ahnung hab und es war ein blöder Schlauch....


    Erstmal Lima Stückchen versetzt... wackelt immer noch... festgestellt dass unten eine dicke, lange Schraube fehlt... Schraube rein, siehe da es hält...


    Dann hab ich mir die Zündkerzen angesehen... hatte fast den Anschein als hätten zwei davon gar nicht richtig gesessen... die Distanzscheibe war fest mit dem Gewinde verkeilt... also raus und andere rein.


    Motor ruckelt aber immer noch...


    Vom Zündverteiler geht ja ein Kabel an so ne Runde Trommel... ka was das is... egal, da war was abgebrochen, also raus damit...


    Danach ruckelte er noch stärker....


    Nebenbei den Luftfilterkasten gefetzt... neuer drauf...


    Letzte Idee: KLR totlegen. Dabei hab ich dann zu fest an dem Schlauch gezogen und das Ende das irgendwo hinten in den Motor läuft kommt mir entgegen. Und sieht aus wie ein Schweizer Käse.


    Das Teil getauscht, KLR wieder dran....


    UND DIE BUDE LÄUFT!


    Nix pfeift, nix ploppt, nix ruckelt und nix säuft ab.


    Vielen Dank für die Tips, haben mich weitergebracht :)

    Danke, werd ich mir gleich mal anschauen. Wäre ja traumhaft wenn damit das absaufen gleich mit weg wäre.


    [edit]
    Das würde vielleicht auch erklären warum die alte Batterie trotz jungen alters so schön leer war... Oh bitte lass das die Lösung sein oder ich zünde die Kiste an...

    Hallo,


    mein Golf will mich mal wieder in den Wahnsinn treiben.


    Laut Vorbesitzer und Aufkleber im Motorraum wurden die Riemen vor ca 5.000 km getauscht...


    Heute morgen auf dem Weg zur Arbeit fängt das Teil plötzlich an zu pfeifen. Aber nicht nur im Leerlauf, sondern teilweise auch beim Fahren.


    Außerdem "pufft" es beim hochschalten... ganz komisches Geräusch, schwer zu beschreiben. Nicht hart metallisch, eher wie so ein Toliettenpömpel ;)


    Das regt mich schon wieder ein bisschen auf, Geld für große Reparaturen ist nich da.


    Der Riemen, der an der Lichtmaschine hängt (ich kann mir nie merken welcher welcher ist) lässt sich um ca 180° drehen. Der andere um 90°.


    In meinem alten Golf hab ich die Teile erst ca 100km vor seinem Unfalltod wechseln lassen, der steht noch bei mir rum....


    Die eigentliche Frage: muss der kaputt sein oder kann man den auch einfach nachstellen? Wenn ja, wie?


    Ich hab auch das blöde Gefühl die Lichtmaschine wackelt... also bei stehendem Motor, wenn man dran ruckelt.... ich trau dem Vorbesitzer zu, dass der da ne Schraube rausgedreht hat weil sie ihm für die Boxen gefehlt hat 8o



    [edit]
    Mal ganz blöd in die Runde gefragt:
    Kann das absaufen des Motors bei starkem Bremsen (zB an Ampeln) damit zusammenhängen?
    Lese mich grad über die Funktionen dieser Riemen ein und da steht bei zu lockerem "Antriebsriemen" (was is das jetzt wieder?) kann die Stromversorgung schwanken...

    Okay, das hat schon wieder irgendwie Stil.... IRGENDWIE :D


    Daniel : Soll das Rohr so weit rausgucken? ;)
    Meine DTM- Rohre ham beim Ibiza damals nur halb so weit rausgeguckt und jeden zweiten dazu verleitet sich da draufzustellen... wo übrigens dermaßen Tod drauf steht....


    Bei uns in Gudensberg fährt neuerdings n alter Polo rum dier deinem Golf verdächtig ähnlich sieht... nur die Haube is nich gerostet sondern orange lackiert..... ansonsten könnte er fast der kleine Bruder sein...

    Wie geil :D


    Um mal auf den "Bollerwagenrädern" rumzureiten, das Orange gibt ihnen echt den Look von handelsüblichen Schubkarrenfelgen ;)




    Und die Bassrolle schön billig mit nem Spanngurt festgemacht, wie bei mir damals :D



    Also muss echt sagen, gefällt mir. Gehört Selbstvertrauen zu das Teil zu fahren (und das mein ich jetzt absolut positiv ;)) und wie sagten noch die Fanta Vier?


    "Bevor wir fallen, falln wir lieber auf!"

    Nur bitte dran denken, wenns der KLR ist, dass du den nich einfach ausbaust ;)
    Sonst fährt die Gute falsch versteuert und das wird sicher teuer...


    Falls noch jemand mitliest: Meine Schläuche scheinen i.O. zu sein.... andere Vorschläge?

    Genau das hab ich auch.
    Auch sporadisch, manche Tage gar nicht, an anderen Tagen an jeder Ampel...


    Bei meinem alten wars n Unterdruckschlauch... schau dir die mal alle genau an, können auch sehr kleine Risse sein.
    Bei mir wars ein Marderbiss.


    [Edit]


    Hab damals auch immer wieder gehört es könnte am Kaltlaufregler liegen... ist einer drin? Einfach mal abklemmen und testen...

    Zitat

    Original von carbon


    Warum es aber erst bei dir Probleme mit der Trommelbremse gibt, is mir n Rätsel.


    Haste ne ABE der Felgen? Da steht ja der genaue Schraubentyp/Länge drin.


    Eben... ich würde erwarten dass der das Rad vielleicht mal dreht...
    Der Vorbesitzer is leider völlig schmerzfrei, dem trau ich zu dass der einfach das Radio lauter gedreht hat.... desswegen lass ich dir Bremsen auch gerade checken.


    Und wenn alle Stricke reißen, hab ich nochn Satz Sommerreifen auf BBS, mit ABE und passenden Schrauben.



    Sind die Zubehörfelgen.
    Desswegen steht der grad nebenan in der Werkstatt, dass der sich da n Kopp drum macht wie die am Ende passen.


    Nur mal dumm gefragt: Welcher TÜV Prüfer trägt sowas ein? Hätte der das nich sehen müssen?`
    Ich hab mittlerweile allgemein den Verdacht der Prüfer war ein Bekannter des Vorbesitzers... der hätte dem sicher auch nen Auspuff aus Klopapierrollen eingetragen..... :O

    Hotpack :


    Erzähl mir nich solche Gruselgeschichten :D


    Aber ich hab mit Rädern eh so meinen Kampf...


    Mein erstes Auto, Seat Ibiza BJ '95...
    Hab fatalerweise dem falschen Schrauber vertraut. Okay, dass man Alus nicht mit nem normalen Schlüssel und brachialer Gewalt anziehen soll war mir bekannt.
    Er hielt mir nen hochtrabenden Vortrag wie man die festzuziehen hätte... und hat sie natürlich gleich montiert...


    Keine 2km später... Lenkrad gibt "Force Feedback", der linke Fuß vernimmt leichte Vibrationen, ein leises rythmisches Klopfen dringt ans Ohr.... sofort rechts ran und als erste Idee die Radschrauben kontrolliert... und siehe da... links vorne hatten sich alle Schrauben gut 2 Umdrehungen freigeruckelt.... ich fand das gar nicht lustig.....


    Mal davon abgesehen, dass der mir später die Karre lächerliche 40mm tiefer gelegt hat und ich danach quasi wo es nur ging hängen blieb und die Reifen in Kurven gekratzt haben.... komisch, später 60/60 gefahren (vom Profi)... keine Probleme...
    Da sieht man was Halbwissen/Halbkönnen anrichten kann....

    Soooo, hab dann heute morgen erst links die Originalschrauben reingedreht, kurz gerollt... juhu, rechts klopft es auch leise... also da das selbe Spielchen.


    Und siehe da, es ist weg. Werde ihn trotzdem heute mal kurz beim Reifenhändler meines Vertrauens einchecken, nich dass die Schrauben zu kurz sind.
    LA7V, du meintest 6 Umdrehungen min? 7 1/2 gingen...


    Die Bremse verhält sich zwar nich weiter auffällig, aber zur Sicherheit lass ich da auch mal jemanden reinschauen.


    Erstmal vielen Dank für den Tipp, das war ja ein Schuss ein Treffer ;)

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig