Beiträge von BBBasti

    Genau…

    Die Hydrostößel-Köpfe der kleinen Motoren sind vom Grundsatz her soweit gleich.

    Die von den Vergasermotoren haben noch einen Anschluss für die mechanische Benzinpumpe am Kopf, den du dann verschließen müsstest.


    Ansonsten würde ich wenn du auf lange Sicht Ruhe haben möchtest, den Kopf direkt mal überholen/prüfen lassen.

    Bietet sich halt an, wenn man den Kopf einmal lose hat!


    Gruß Basti

    Naja… eine Sache die sich aber bei Teilen aus Gummi unabhängig jeglicher Hersteller immer wieder zeigt, ist das neugefertigte Teile nicht so lange halten wie die Teile früher.

    Liegt daran, dass die ganzen bösen schlimmen Stoffe nach bestimmten Verordnungen dort in der Herstellung einfach nicht mehr verwendet werden dürfen.

    Das geht halt zu Lasten der Haltbarkeit – ist aber besser für die Umwelt.


    Kann man von halten was man will…

    Ändern tun wir hier das sicher nicht.


    Gruß Basti

    Also wenn deine Zündspule einen weg hat, dann bekommt der Motor keinen Zündfunken mehr und würde nicht anspringen.

    Das mal generell dazu gesprochen.


    Häufiges Problem bei den Teilen ist dass die kleine Haarrisse bekommen wo sich dann Feuchtigkeit seinen Weg sucht und dann die Funktion beeinträchtigt.

    Dann können auch Funken übertreten…


    Also das Ganze könnte eine Ursache sein.

    Aber ich muss ehrlich zu geben, dass ich der Schilderung deiner Beobachtungen nicht ganz schlau werde…


    Gruß Basti

    Genau…

    Am besten redet ihr ihm den Zweier Golf komplett aus.

    Kauf am besten einen Neuwagen!


    Naja… ich bin scheinbar lebensmüde genug meinen Golf mit ner 1,3er Maschine im Alltag über 20tkm im Jahr zu fahren.


    Aber das ist ja nun auch nicht das Anliegen des TEs.


    Also ich persönliche würde dem 1,6er aus dem Weg gehen. Habe ich schon öfters einen PN gehabt mit jeweils den bekannten Vergaserproblemen.

    Ein Vergaser ist generell nicht schlecht – haben meine Derbys ja auch – aber im Golf sind die schon zu komplex als das die im Alter noch tadellos ihren Dienst verrichten.

    Auf das Pferd würde ich nicht unbedingt setzen – das wäre mir zu unsicher. Auch wenn du bislang bei deinem Wagen dort scheinbar Glück hast.


    Der 90 PS RP Motor ist ein sehr dankbarer, recht unkomplizierter Motor.

    Wenn du einen älteren GX erwischt, kann es bei Problemen auch möglicherweise schon schwieriger werden jemanden zu finden der sich noch mit der Einspritzung auskennt (sofern du nicht selbst Hand anlegst).


    Gruß Basti

    da die Nabenzentrierung der VA & HA weit genug herrausragen, ist eine Zentrierung der Felge immer noch gegeben.


    Das meine ich.....
    Ich habe hier auch 5 mm Platten liegen ohne Zentrierung...
    und dann 20 mm Platten die dann halt eine eigene Zentrierung haben, da bei der Dicke die eigentliche Zentrierung der Radnabe nicht mehr gegeben ist.

    Und da wäre jetzt meine Frage ab wo es kritisch wird...

    Ich wollte mir für meine Felgen für den Sommer wohl eine dezente Spurverbreiterung für hinten holen.
    Da die Teile von H&R vom Gutachten her passend für meine angepeilte H-Zulassung sind, würde ich dort gerne bleiben.
    Da habe ich 8 mm Platten ins Auge gefasst, da mir die nächste Größe von 15 mm wahrscheinlich doch n Tick zuviel sein wird.
    Diese haben keine Zentrierung...

    Ist dann alles noch ausreichend?
    Mache ich mir wegen den paar Milimetern bloß zu viele Gedanken?


    Gruß Basti