Beiträge von GTI-2

    Zerwus, aus dem sonnigen Österreich.


    Dieser GTI dachte sich dieses Jahr, dass er nicht nur äußerlich gut da stehen will sondern auch technisch wie ne Jungfrau. Zuerst gab es ne neue KGE Verrohrung, dann neue Bremsleitungen von vorne bis zur Hinterachse und dann gab es mal das Pickerl. Aber es ist noch nicht vorbei mit Erneuerungen. Ich wollte mit dem Golf dieses Jahr zum Wörthersee und hatte immense Bedenken wegen der Lautstärke, dank unserer Umweltministerin wo es noch VOR dem Treffen geschafft hat die neue Gesetzesnovelle durchzupeitschen. Nun dürfen die Beamten das KFZ schneller für 72 Stunden stilllegen wie nie zuvor.


    Aber soweit sollte es gar nicht erst kommen. Die Anreise von 550km dauerte dieses Jahr 12 Stunden. Mit ein Grund war ein Turboschaden bei rund 200km vor dem Ziel und ich durfte auf ein Seat Leon mit einem 3 Zylinder und 90PS umsteigen. Aber hey besser als NICHTS. Die Tage da unten waren zwar etwas "seltsam" da erstens keine Power zum Kogel hinauf und 2tens die mega Aufschriften vom ÖAMTC auf dem Fahrzeug.


    Aber der Schaden war so oder so vorprogrammiert, denn ich hatte immer stärkeren Kühlmittelverlust und wusste nicht woher. Nach dem Turbotausch sowie den Wechsel der kompletten Dichtungen rennt er wieder, ist dicht und klingt auch dumpfer?. Was nicht negativ ist ;).


    Was aber derzeit ein wenig abschreckt um das Cruisen zu genießen sind die Spritpreise. Ich tanke nur das Premium Benzin von OMV oder früher mal Shell. Das teuerste was ich bisher bezahlt habe, seht ihr unten. Aber in Burgenland ging es anscheinend noch teurer bis 2,99€ pro Liter. Aber ja, da meine GTI´s nur Schönwetterfahrzeuge sind, muss ich sie ja nicht so oft bewegen, ich KANN.


    Das Radio ist natürlich schon längst verbaut und hat bisher nur gestern mal nen schwarzen Bildschirm. Was allerdings mit einem drücken auf den Menü Knopf sofort weg war. Also es tut seinen Job bisher sehr gut.


    Auch ein sehr seltener FK Kühlergrill in Carbon-optik (Brandneu) hat er bekommen.

    Poliert und gewachst (auch die Scheiben wurden poliert) bis zum umfallen wurde er ebenfalls.

    Kurz vor der Abreise gab es einen Ölwechsel mit dem 5W50 (bekommt nur das Mobil1 bzw. jetzt das Motul, da ich beim Mobil1 misstrauisch gegenüber Fälschungen geworden bin), und bei der Kontrolle ist mir das Plastikrohr abgerissen. Auf dem Bild sieht man den extremen Farbunterschied obwohl BEIDE ORIGINAL VW sind. Solange es seinen dienst tut...


    Nun lasse ich mal ein paar Bilder für das besagte Sprechen:

    Hallo an diesem sonnigen "Sonn-"Tag.


    Ich nutze mal diese gute Woche als Anlass um hier weiter zu machen.


    Vom vergangenem Posting bis heute ist viel in Sache Pflege passiert.

    Ich habe mittlerweile mehr Pflegeprodukte zuhause als manch Verkäufer im Laden (süchtig?), und lasse euch gerne mal nach ein paar Wachsschichten das Ergebnis begutachten.


    Ich habe in dieser Zeit allerdings auch die Heckblende (schwarz/rot) demontiert und die komplette Beleuchtung auf Klarglas umgerüstet. Zuerst die Schwarzen, dann die in "Chrom". Da es einfach mehr hermacht, anstatt alles dunkel erscheinen zu lassen. Auch 3 verschiedene Heckleuchten habe ich ausprobiert und finde die Schwarz/Weißen die derzeit ansprechendsten.


    Zum Vergleich gibt es unten diese Bilder.


    Was unter anderem diese Woche zu einer guten macht, ist die Typisierung des Fahrwerks in Verbindung mit den Borbet A Felgen.


    Ich habe auch die BBS RM bearbeitet und ordentlich poliert, aber sie sagen mir immer noch nicht so richtig zu.



    OK, nun sage ich, genießt den Tag und bis denne.

    Viele sind hier aber nicht unterwegs :/


    Ich gebe hier mal wieder ein Update.


    Der Einarmwischer ist immer noch nicht drinnen. Habe mir sogar einen 2ten besorgt, einen Brandneuen. Dachte evtl. liegt es an der Befestigungsplatte vom Wischer. Habe es allerdings noch nicht ausprobiert. Vlt. Ende August in meinem "Sommer" Urlaub.


    Der Bonrath Speedwing ist natürlich schon lange verbaut und gefällt mir sehr. Die Haubenverlängerung (2 liegen hier :D) ist noch nicht dran weil ich da Löcher in die Haube bohren muss und wenn ichs Kleben würde, kann ich die Front nicht mehr einfach so ändern wie ich es dieses Jahr wieder gemacht habe. Es ist ein Carbon Grill (Wassertransferdruck) mit VW Emblem ran gekommen. Auf die Seite gab es jeweils links und rechts 1 Schriftzug wie unten zu sehen. Auf die Haube auch so wie mir das gefällt im Edition One Style.


    Der Heckwischer ist auch schon laaange gewichen. Gleich darunter sitzt ein VW Emblem mit "Carbon" Verschönerung.


    Im Motorraum gab es noch eine Carbon Motorabdeckung für den Ventildeckel und auch die für neben der Ansaugbrücke. Allerdings sind die Silikonschläuche dicker als Serie und muss es deshalb noch anpassen.


    Eine neue Zinram Downpipe mit einem 300 Zeller Kat liegt ebenfalls hier. Diese besitzt sogar eine ECE Genehmigung.


    Im Innenraum fand ein DMX8019 Radio von Kenwood Einzug da dies der Modernste war wo man für den 4rer noch bekommen konnte. Der 8020er hatte schon wieder kein Set für den 4rer mehr.


    Bin noch dabei in gescheit zu verbauen deshalb gibt es noch kein gescheites Bild dazu. Aber die Bedienung und Funktion mit meinem neuen Handy ist klasse. Das alte Samsung S7 war leider nicht mehr im Radio in der Unterstützung. Die Originale Soundanlage vom Golf ist aber bemerkenswert. Die Boxen sind schon der Hammer für eine Serienausstattung. Sehe da keinen Nachholbedarf.


    Einen Originalen VW Carbon Rückspiegel gab es ebenfalls.


    GTI Gurtschoner mit ein wenig Carbon Optik ist seit gestern verbaut ;)


    Also, wenn ich noch eine Bonrath Stoßstange für vorne und hinten bekomme, dann kommen die da noch ran. Aber ansonsten habe ich für dieses KFZ alles was ich wollte. Fertig ist man natürlich nie, dennoch steht nichts mehr großartiges auf dem Wunschzettel.


    Von Liqui Moly befindet sich derzeit ein Systemreiniger der Proline (Werkstattqualität) Reihe im Tank. Tanke seit Anfang an (2013) NUR V-Power aber ich merke jetzt schon eine extreme Veränderung. Durchschnittsverbrauch lag meist bei 9,5-11 lt. auf 100km. Mittlerweile waren es gestern 7,2. Selbst wenn ich aggressiver fahren würde, kann ich mir nicht vorstellen, dass es diesen Unterschied ausmachen sollte. Octane Booster und Ventilreiniger liegen auch hier in einer kleinen Gruppe. Zwar habe ich auch noch Katreiniger, allerdings habe ich bei dem etwas bedenken.


    3 Dosen von dem alten und gut bewährten Benzinzusatz der gleichen Marke stehen ebenfalls hier im Regal.


    Mal sehen ob ich das alles noch verbrauchen kann bevor es zu spät ist mit unseren Verbrennern....


    Stay Tuned.

    Um euch (Interessenten) mal wieder ein Update dazulassen, schreibe ich euch was aus diesem Jahr.


    Diese Saison hat schon krass angefangen mit diesem KFZ.

    Als erstes hat es mir die Lichtmaschine zerlegt. Das Lager der Rolle hat es gesprengt.

    Eine neue Lichtmaschine von "Hella" wurde eingebaut. Seit dem leuchtet/schimmert die Anzeige im Tacho nicht mehr. Was positiv ist!

    Dann habe ich die Motorhalterverstärkung von Powerflex mit neuem Lager verbaut. Da hat es mir das Radio aus der Halterung vibriert! Und den AGA Halter für den Endtopf hat es mir fast abvibriert. Hatte das Lager es 2 Fahrten lang drinnen, weil ich dachte es "vibriert" sich schon zurecht. Nach ca. 100km habe ich mir neue G60 Halter (alle 3) von Meyle und Febi bestellt, weil diese Vibrationen einfach nicht auszuhalten waren. Wollte zuerst noch die Rote Verstärkung besorgen (für Diesel) aber habe mich dann doch umentschieden. Das Positive an der Verstärkung war beim abtouren. Jedes mal wenn ich dahinrolle (Motorbremse) und dann aufs Gaspedal trete (ca. hälfte des Weges) dann zuckt der Motor etwas stärker weil er nach hinten kippt. Mit dem Starren Lager war davon nichts zu spüren.


    Auf der ersten Fahrt mit den G Lagern kam dann der Getriebeschaden. Nicht mal 5km bin ich gekommen. ÖAMTC musste mich abholen. Da zu der Zeit überall diese geilen "Tests" gemacht werden musste, kam ich nicht zu meinem üblichen Mechaniker und ich ließ ihn zum VW bringen. Das Differentialgehäuse hat nen Loch bekommen...


    Zuerst besorgte ich mir ein überholtes Getriebe. Allerdings war dies nicht wirklich das, was ich mir erwünscht hatte und ging retour. Gleich am nächsten Tag fand ich eines nähe München wo seit mind. 10 Jahre gelagert wurde.


    Da man ja eh schon dabei ist wurde noch folgendes mit erneuert:

    Kupplung, Ausrücklager, Schaltwegverkürzung.


    Zum Schluss wurde noch eine Getriebespülung gemacht und frisches Getriebeöl mit liqui Moly Gleitmittel aufgefüllt.


    Seit gut 10 Tagen habe ich ihn wieder ( nach 4 Wochen Werkstatt). Zuerst rüttelte das Lenkrad noch relativ stark, was aber ziemlich schnell verschwand und sich derzeit wieder gut fahren lässt.


    Die letzten 2 Wochenenden habe ich den 2er sehr hübsch aufbereitet mit Lackknete, Polituren, und mehrere Schichten Wachs.


    Demnächst sollen mal die PU Domlager von Bonrath Einzug finden, aber ich finde die Tiefe passt gerade bestens. Mit den Domlagern kommt er nochmals 1,5cm vorne runter. Aber mit dem Gewinde bin ich fast auf Anschlag nach !oben! mal sehen wie es weiter geht.


    Stay tuned.

    @ coolwaterman


    Na hast du dich mittlerweile entschieden? Leider werden die ganzen Teile von Jahr zu Jahr teurer. Konnte nicht mehr wirklich ein Video während dem Fahren machen. War nur noch 2 mal auf dem Weg mit dem "Geschoss" und bei beiden klang er wieder wie undicht... ich werde im Frühling den MSD und ESD komplett entfernen und da mal gescheit die Dichtpaste drauf schmieren und wieder zusammenstecken... Das ist dann aber wirklich das einzige was mir noch einfällt. Was ich damit sagen will, ich bin leider nicht mehr dazu gekommen ein Video im Fahrbetrieb aufzuzeichnen.


    @ Stahlwerk

    Die Nockenwelle habe ich erneuert erst bei 3500-4000 so richtig bemerkt. Kann aber auch an dem Problem mit der undichten AGA liegen?.. Denn wenn diese im heißen Zustand mal dicht ist, geht er um einiges besser. Fühlt sich echt so an als ob er dann 1/3 mehr Leistung hat, gerade von unten raus. Habe seit der AB fahrt nach dem Einbau der NW leider nicht mehr erlebt.


    @all


    Der 2er hat im August neue Crunch Boxen bekommen. Eine schwarze Heckblende passend zu den Schwarzen Hella´s und eine 7 stündige Aufbereitung mit Sonax/Meguiar´s/Alclear Produkten folgten noch kurz vor dem Einwintern. Angefangen von einer Reinigung außen und innen, ging es weiter zur Wachsbehandlung von Karosse und Rädern. Die Felgen natürlich mit speziellem Felgenwachs. Zum Abschluss noch die Seitenleisten so wie Reifen wurden ebenfalls behandelt. Bin recht zufrieden :D


    Achja, mittlerweile habe ich alle 3 Bonrath Domlager Arten die es mal für den 2er gab. Habe bei den 2 aus Pu aber fast nur negatives gelesen. Wären die Powerflex für den 3er Golf (Plusachse) wohl doch besser?.

    Zwischenzeitlich ging es ein bisschen an den Innenraum. Nun ist die Wurzelholzoptik durch Carbon Optik ersetzt worden. Ach das Tacho wurde in dem Style gemacht. Das Lenkrad sieht man indem Fall auch das erste mal. Ein Doppeldin Radio von Kenwood der höheren Nummer war zwar mal auf der Einkaufsliste, habe aber viel negatives gelesen... aber für 600€+.. will ich kein selbst abstellendes Radio wo sich für 15 min nicht mehr einschalten lässt usw.


    Carbon Optik gab es auch außerhalb. Der Kühlergrill, die Spiegelkappen, die Türgriffe, ein Ladekantenschutz und eine Dachantenne sind davon betroffen.


    "Air Intake´s" anstatt den Gittern in der Stoßstange sind auch dazugekommen, aber habe noch kein gescheites Bild davon.


    Den Einarmwischer habe ich nun ein zweites mal versucht einzubauen, aber:

    1. Der Kabelbaum vom Motorsteuergerät wird sehr strapaziert
    2. Das Gelenk beim Wischergestänge streift am Gerät..

    Gab es da im Wasserkasten mal ein Facelift, dass der schmäler wurde?


    @Jens Heinicke


    Variant? TDI? Mich stört es ja schon dass es ein 4-Türer ist. ^^ Aber genau das was dir gefällt gibt es im Alpenland zu 90%. Das ist nicht meins ;) Also bei 9 von 10 Golf 4 sind es hier Diesel.

    Schön dass du ihn reparieren willst.

    Mit Wagenheber Aufnahme meinst du den Schweller oder die "Töpfe" wo eigentlich keine Aufnahmen sind?

    Dann steht sie "zu spät", die 268er kommt richtig eingemessen schon ab 2000 U/min.


    Nicht ganz. Die schiebt ab 2500 merklich besser an, legt aber ab 4000 erst richtig los.

    Hmm ok, muss ich mal beobachten. Danke schonmal für den Hinweis. Werde demnächst mal ein paar Dinge erneuern. Die VDD ist zwar brandneu (200km) aber Ersatz ist immer gut, vor allem wenn demnächst vlt. ein Schrick Deckel dazu kommt. Der große Alu Kühler liegt ja schon länger bereit ;)


    Optische Artikel (fachmännisch lackiert) liegen ebenfalls schon wieder hier.

    Hast Du die NW eingemessen?

    Sorry dass ich mich erst jetzt darauf melde. Ämn nein. Die wurde wie eine Serienwelle auf OT gestellt. Einmessen funktioniert doch erst mit einem verstellbaren Rad?.


    Achja, ich als kleiner Perfektionist habe mir nun die spezielle Halterung von Jetex besorgt. Wusste bis vor kurzem gar nicht dass es mal so eine gab. Habe ich durch Zufall entdeckt und naja... 25€ für einen Bügel ist zwar heavy, aber was solls... der Drang zur Vollständigkeit war zu groß.


    stahlwerk

    Ja die Leistung kommt ab ca. 4000 U/min erst richtig zur Geltung obwohl ich bei einem Händler wo die "Schrick" Nocke anbietet sagt, dass sogar die 272er schon von 2500 voll loslegt.

    Soviel ich weiß ist die Simon´s eine Jetex. Das mit den Endrohren ist wirklich schade, wollte auch 2x76 oder 2x90mm in DTM, Typisch 90er Style. Aber gibt es nur in der Stahl Version (auch Gruppe A) .


    Habe nun doch mal das Video hier vom Leerlauf mit der neuen Welle. Werde auf jeden fall noch eines machen. Klar sagen es viele, aber ich kann sie dir wirklich empfehlen, den Endtopfhalter musst du zwar anpassen (siehst du glaube ich auf dem Verkaufsbild dass der Hintere so einen langen Bügel hat) aber der Klang ist wirklich sehr tief.


    @ Stahlwerk, was willste denn wissen? Auf die Schnelle fällt mir folgendes ein:

    Es ist eine 268er von Dbilas mit 11,4mm Hub.

    Das Thema ist zwar schon alt, aber für mich gerade aktuell.

    Ich brauche einen neuen Ventildeckel für meinen PF, da er das sieb nicht mehr drinnen hat.


    Also wäre das ein Top Lösung.


    Jetzt habe ich gelesen das man die obere Zahnriemenabdeckung bearbeiten bzw. entfernen muss weil das Gegenstück wo auf den Deckel geschraubt wird (Zahnriemenmarkierung) nicht mehr drauf passt und somit die Abdeckung nicht mehr ein geklippst werden kann. Was auch tatsächlich so aussieht. Hat nun schon wer diesen Deckel auf einem 1.8er drauf und kann mir ein Bild MIT Abdeckung hier Posten? Aber bitte kein G60, da der die Abdeckung anders montiert hat.


    Danke.

    Ja schönen guten Abend,


    Habe gar nicht mitbekommen dass jemand was geschrieben hat ?.


    Ja die Anlage ist drunter aber so richtig nach was klingen tut sie erst seit gestern.


    Habe meine Auspuffanlage nun das erste mal richtig dicht an diesem Auto (Originale war undicht, Remus an der Verjüngen zum 200 Zeller und auch diese war es).


    An diesem Wochenende ging es 600km über die Autobahn und die Anlage ist der Hammer! Tief/Bass lastig und ja, relativ laut geworden. Trotz den 3 verbauten Dämpfern. Aber Sie klingt für mich wie gewünscht.


    Ich habe seit gestern dank fachmännischer Hilfe eine "zahme" scharfe Nockenwelle drinnen mit neuen Schaftdichtungen, Hydro´s und eine richtig eingestellte Zündung. Das Teil geht ja wirklich sehr gut, kein Vergleich zu vorhin.


    Ein Soundfile müsste ich noch machen, habe heute nur eine kleine Aufnahme gemacht wegen dem "Dezent" unrundem Leerlauf.

    Auch hier ist kein Stillstand in Aussicht.


    Habe den schicken Renner neu Lackieren lassen, Motorraum würde bearbeitet und auch einen Bonrath Einarmwischer hatte ich letztes Jahr versucht einzubauen, ist aber beim versetzen des Steuergerätes gescheitert. Nun habe ich bald Urlaub und versuche es erneut. Auch liegt ein Bonrath Speedwing lackiert und einbaubereit hier. Neue "GTI" Gitter für die Stange unten aus den USA liegen auch hier.


    Die folgenden Veränderungen sind seit dem letzten Posting dazugekommen.


    Veränderungen im Motorraum:


    Alle Ladeluftschläuche sind durch Silikon Versionen ersetzt worden.

    Einige Wasserschläuche sind durch Forge Teile ersetzt worden.

    Alle "Flansche" von Plastik auf Alu ersetzt.

    Neuer Motorkabelbaum.

    Die nicht Originale Direktverbindung von der Lima zur Batterie entfernt (kleine Verbrennung des Plastik).

    Neuer und größerer Alu Wasserkühler von Bar-Tek.

    Neuer und größerer Ladeluftkühler von HG-Motorsport.

    Mittlerweile jedes Lager durch Powerflex ersetzt worden.

    Neues Schubumluftventil

    Neuer Ausgleichsbehälter

    Bonrath Domkappen


    Veränderungen im Innenraum:


    Original VW Pedalkappen und Fußstütze.

    VW Bora Lüftungsdüsen.

    Neuer Schaltsack mit roten Nähten.

    Neu Bezogenes, gelochtes Lederlenkrad mit roten Nähten.

    Original VW Tempomat nachgerüstet.

    Mittelarmlehne.


    Veränderungen Fahrwerk:


    Brembo gelochte Scheiben vorne und hinten mit Brembo Belägen.

    Neue Radlager vo + hi.


    Demnächst plane ich noch den Innenhimmel sowie A.B.C Säulenverkleidung neu beziehen zu lassen.


    Habe bestimmt noch was vergessen, aber das war schon ne Menge ;)