Beiträge von Halbsodoppelt

    Denke ich auch... Meine hat im Halboffen-Modus links-rechts etwas Spiel... Leider werden die Fenstergummis nicht jünger... Sind ja auch erst 30 Jahre alt.

    Da kann man wenig machen.... Evtl. mal vorsichtig mit der Warmluftpistole die Dichtung um Dehnung bitten... In Kombi mit etwas Silikonspray könnte das zumindest zur Verminderung der Geräuschkulisse führen.

    Ich kenne das Ding auch als "Benzinfilter"... Hängt aber offenbar serienmässig in dieser Luftleitung zum BKV... Keine Ahnung ob er lebensnotwendig ist, aber VW wird ihn nicht aus Jux eingebaut haben... Filtert wohl die Luft...

    Noch ein Tipp ins Blaue... (weil selber gerade Spass mit meinem RP gehabt)...

    Wenn er beschissen läuft... Zieh doch mal die Stromleitung zur Vorförderpumpe im Tank ab.... Und schau, ob sich was ändert.

    Bei mir war die Tankpumpe im Verdacht defekt zu sein... Also dachte ich "zieh sie mal ab, wenn er dann ganz verreckt, wird sie's sein".... Also Stecker ab und lief sofort deutlich BESSER... Zumindest änderte sich was... Pumpe getauscht, läuft wieder.

    Klingt albern, bei mir war's letzte Woche der kleine "Benzinfilter", der in dem einen Luftschlauch zum BKV zwischengesteckt ist....(wohl zur Luftfilterung) Der war quasi "fast abgerutscht".... Lief ein paar Minuten, sobald es warm wurde, knickte der nun hohle Gummischlauch, der den letzten Milimeter festhielt ab und es gab 'nen Rodeomodus. Aber wahrscheinlich habt ihr das schon gecheckt.

    Drosselklappenpoti soll auch gerne mal sowas verursachen.

    Die Blende hat VW freundlicherweise irreparabel gebaut, hier hilft nur komplette Zerlegung mit Cuttermesser und Dremel... Mit dem Messer von Hinten die Plastikverschweissungen vorsichtig öffnen (kann man am Ende mit dem Lötkolben auch wieder zubraten) und dann kommst Du an die Lampenhalterung dran. Die alte Birne entfernen und mit sehr feinem Bohrer (dremelartiges Werkzeug lohnt) unten und die Halterung bohren, dann irgendwie 'ne neue Birne reinklemmen...ist' ne Arbeit für jemanden, der Mutter und Vater erschlagen hat aber am Ende ist das Ding dann wieder hell wie neu.

    Oooder gebraucht besorgen und beten... Geschenkt gibt's die inzwischen leider seltenst.

    Welche Grösse die Birne hatte... Bin ich gerade überfragt. Rausholen und nachsehen... ;)

    Ich glaube nicht, dass Du da ad hoc eine finden wirst, und selbst wenn, wie willst Du das technisch lösen?

    Einfach festhalten und Silikon drum wird kaum gehen.

    Schau beim original SSD doch mal nach, ob die 4 Ablaufschläuche dicht sind...oder abgerutscht/abgerostet.

    ... Die kleine Abplatzung an nichtsichbarer Stelle würde ich einfach mit dem passenden Lackstift (Motip oder Dupli...) satt wegtupfen. Vielleicht vorher ein klein wenig Dichtmasse drauf und dann hat sich's...wenn Du nicht sicher bist, ob's dort reinleckt vielleicht nochmal die Schaumstoffdichtungen der Scheinwerfer abnehmen und zärtlich mit Heissluft auf Vordermann bringen.

    Ich glaube zwar nicht, dass es das derzeitige Problem löst (v-wagner's Methode ist da anzuraten), aber der Einspritzanlagenreiniger von Liqui-Moly ist nach der Standzeit tatsächlich empfehlenswert (auch wenn viele das anders sehen)....

    ... Aber jetzt erstmal... Zieh Kerzenstecker! :]

    Mitunter dauert es Jahre, den Pfusch der Vorbenutzer ausfindig zu machen. Einfach dranbleiben und nach und nach mehr reparieren als verwest. Bin ich froh, dass mein RP läuft. Aber auch auf Werkstätten ist kein Verlass... Warum er immer so unruhig vibrierte, naja, wäre halt'n altes Auto und früher war das eben so.

    Tatsächlich war's das vordere Motorlager.

    Quickfix auf Verdacht für 15 Euro. Nu is Ruh.