Beiträge von schartneru

    Sollte es wirklich rechtliche Probleme geben sollte man das Portal einfach Markenoffen gestalten. Weg mit VW Logos und Datenbanken die auf eine Firma abzielen.


    Die Haltung von VW ist ziemlich klar! Niemand soll sich Prospekte von uralten VW Autos ergoogeln können. Man will nicht als Nostalgiemarke gelten, sondern als moderner Konzern mit modernen Autos. Die technisch völlig veralteten Modelle wie Golf 1, 2 und 3 will man schnellstens vergessen und verschrotten. Das genau diese drei Modelle in der Tuningszene aber vorrangig behandelt werden bringt VW heute keinen müden Cent ein und fördert nur einen weiteren Imageschaden.


    Ob man eine Marke die sich Volkswagen nennt und heute kaum noch Autos baut, die sich das Volk auch neu leisten kann, überhaupt noch unterstützen will, sollte jeder für sich entscheiden. Wenn die Werbeabteilung von VW weiterhin der Meinung ist das sich VW Autos an "Deutsche" wie "Seal Henry Olusegun Olumide Adeola Samuel" verkaufen dann ist der nächste Neuwagen für mich ein KIA.


    Der Kapitalismus holt jedenfalls jetzt auch die VW Szene ein. Denn für alle die sich fragen welcher Schaden nun für VW entstanden ist. Wenn ein Konzern wie VW Millionen Euro für Werbung ausgibt dann will er bei Google unter den Stichworten "VW & Golf" kein Prospekt aus den 70er Jahren finden. ;)

    Wenn du den mit 5 Gang hast kannst du ev. auf 4 Gang umbauen, mir kam der NZ mit 4 Gängen immer viel spritziger vor, besonders beim zweiten Gang.


    Ich würde dir empfehlen wegen dem NZ in diversen Poloforen, zb. Polotreff zu fragen. In Golfforen wirst du nur hören das du einen anderen Motor einbauen sollst, was sich bei so alten Kisten im Alltagszustand natürlich fast nie lohnt.


    Gerade die wenigen Km sprechen schon dafür den Motor zu behalten. Dazu ist der NZ ja von den kleinen VW Motoren der damaligen Zeit eine der besten Tuningbasen die es gibt.


    Die Teile für die man früher so viel bezahlt hat werfen sie dir heute nach. Du kannst ja auch mal Ausschau nach NZ Motoren halten die schon getunt sind und ausgeschlachtet werden.


    Ebay und Co. helfen da sicher. Ansonsten auch mal bei den umliegenden VW Clubs nachfragen.


    Falls du was am Motor machst wirf unbedingt die Uhr raus und mach einen DZM rein, am besten das ganze KI (Achtung WSZ & ZE) gegen eines mit DZM wechseln.


    Mein erster NZ war schon ziemlich gut gemacht als ich ihn kaufte, von 0 auf Hundert in unglaublicher Zeit, nur leider hat der Golf mit NZ recht kleine Bremsen, die dann bei mir immer schnell verschlissen waren. ;) Vorbesitzer hatte soweit mir bekannt eine scharfe Nockenwelle verbaut, dazu ein paar bessere Poloteile. Also ab einer gewissen
    Leistungssteigerung würde ich da auch bei den Bremsen ansetzen.


    Das ist natürlich auch ein Thema wenn du einen anderen Motor einbaust. Also eher den jetzigen ev. behalten oder ein wenig aufpeppen oder gleich einen anderen Golf mit mehr Leistung.

    Nur zur Info, Biertrinker bewertet nun mit seinem Ren Faktor x 10 meine Beiträge negativ, wodurch sie quasi gelöscht werden. (Nicht mehr sichtbar für Leser).
    Also wieder mal die absolute Bestätigung das bei solchen Themen die 2 cm Schniedel Fraktion die als Kind mehrmals von der Wickelkommode gefallen sind, leider jede Debatte zunichte machen.


    Wer solchen Leuten wie Biertrinker, die wahrscheinlich wirklich psychische Probleme haben noch mehr Ren schenkt sollte sich das also vielleicht doch mal überlegen. In meinen Augen ist es einfach lächerlich das man sich wegen solcher Leute nicht über eine stinknormale Autoanlage unterhalten kann.....

    Mir fehlt bei den neuen Modellen von VW irgendwie ein mutigeres Design. Bedenkt man das ein Golf 1 das Licht der Welt erblickte als noch Käfer und Enten auf der Straße fuhren, dann vermisse ich da eine ähnliche, designtechnische Abgrenzung zu anderen Modellen die man heute im Alltag sieht. Vielleicht sollte man hier von VW auch einmal etwas völlig neues bringen und den Golf an sich nicht mehr nur einfach weiter entwickeln. Denn seit dem Golf 5 sehe ich kaum noch einen Sinn einen der neueren zu kaufen. In der Regel wird der Golf heute sowieso nur noch als Auto der Unterschicht angesehen, vor allem im Vergleich mit diversen BMW oder Audi Modellen.


    Wenn ich mir noch ansehe wie manch einer schon bei einem neuen, strahlenden A3 Sportback bewundernd das Auto mustert muss ich den Kopf schütteln! Wenn ich nur einmal Sitze, Fahrwerk, Motor etc. mit diversen guten Golf Modellen vergleiche dann hinkt der Audi da schon deutlich nach. Daher glaube ich das Ruf sehr angeschlagen ist, obwohl jeder von den älteren Golfmodellen schwärmt.


    Das einzig mutige VW Modell der letzten Jahre ist in meinen Augen der Up, allerdings ist das Design ein grotesker Fehlschlag.


    Der Preis müsste bei den neuen Golfmodellen deutlich runter, maximal 12.000 für den Diesel. Dazu würde ich auch gerne einen E-Motor im Programm sehen. Gibt es ja schon seit 3er Zeiten Reif für die Serie. Optisch könnte man sich an diversen Sci Fi Filmen orientieren. Demolition Man, I-Robot und ähnliche Filme liefern viele moderne Ideen.
    Technisch sollten Sicherheit und Sparsamkeit im Vordergrund stehen, über 90 PS finde ich in einem Alltagswagen sowieso nicht sonderlich wichtig.

    Zitat

    hey leute würde es sich lohnen einen golf 3 1.8 75ps für 250 euro zu kaufen oder meint ihr der motor machts nich mehr lang??

    Nein, weil das der AAM Motor ist. Langsam wie ein 64 PS Diesel und schluckfreudig wie ein 90 PSiger Benziner. Das ganze Motorkonzept ist eine verkappte Idee von VW. Das einzig "gute" an dem Motor ist das er scheinbar nicht kaputt geht, was natürlich Ansichtssache ist. ;) Bei 250€ ist ja nichts versaut, aber fahr erst mal Probe bevor du auch nur einen € da reinsteckst. In der Regel ärgert man sich schon nach einer halben Stunde über Tankuhr und fehlende Leistung. Würde dir eher zu einem 64 PS Diesel raten wenn die Leistung wurst ist und er nur 300€ rum kosten darf.

    @CLextra


    Also ich sehe die Schrauben mit denen er die größere Zierkappe an eine kleinere oder was selbst gebasteltes geschraubt hat. Das eine fertige Oversize Zierkappe auch so zusammengeschraubt wird nimmt ja auch niemand an. VW wird sowas aber sicher nicht als Stecksatz produzieren. ;) Da muss man schon selber Hand anlegen, notfalls eben mit Schrauben.

    Borakappen gibt es auch in 15", und 15" Felgen auf G3 sind ja kein Problem.


    http://shop.ahw-shop.de/vw-bor…tz-15-zoll-golf-iv-4-bora..


    Wer will das die überstehen, es gibt schon fertige Oversized Radkappen bei EBay und Co. Scheuern tut da nichts, der Reifen dreht sich ja nicht um die Felge... das die durch durch die Wankbewegung den Reife aufscheuern sind Märchen aus dem Internet. Wenn man sich sowas selbst zusammenschustert ev. einen Gummiring oder etwas Schaumstoff zwischen Kappe außen und Reifen, dann gibt es nichts mehr zu meckern.


    Ob das ganze der Polizei oder dem technischen Dienst gefällt lasse ich mal außen vor, ich denke mal nicht. Immerhin sind ja sogar Spinning Wheels verboten.

    Danke mal für diverse Antworten, besonders die Sony Xplöd Empfehlung. Die kann ich nämlich zufällig auch testen und ev. kaufen. Die Gladen sehen gut aus, GLADEN AUDIO M-LINE 75.4 hatte ich auch schon im Auge, aber bei der Leistungsangabe jetzt nicht der Brüller wo ich sage, das ist es!


    Wenn ich vor Ort keine gute Gebrauchte finde werde ich wahrscheinlich bei http://www.caraudio-store.de auswählen und nach einem Preisvergleich ev. auch bestellen. Vielleicht mag ja jeder einmal dort in die Herstellerliste sehen und schreiben welche Marken er da zuerst durchsehen würde?! Mir kommt die Auswahl bei dem Shop im allgemeinen recht gut vor!


    Zitat

    kauf dir ne car-hifi zeitschrift, da is von
    einsteiger,mittelklasse bis highend alles schön aufgelistet mit
    testberichten! von so sachen wie crunch, sony, jvc würd ich aber
    grundsätzlich die finger von lassen!

    Welche Zeitschrift wäre da gut? Bin z.B. aus der IT Branche, und was da z.B. in diversen "IT Fachzeitschriften" wie bewertet wird bringt mich zum schaudern.



    Ja, es musste ja kommen.......

    Zitat

    Ich muß bei solchen Beiträgen immer wieder schmunzeln. Einerseits weil
    die Themenstarter wissen wollen was denn nun das ultimativ Beste ist,
    aber dann mit Mediamarkt und Co kommen.

    Und ich muss immer schmunzeln wenn einer nicht einmal lesen kann! Am besten du schreibst hier nichts mehr bis du lesen gelernt hast. ;) Denn würdest du lesen können, dann wäre dir vielleicht aufgefallen das ich in meinem Beitrag recht klar und deutlich darüber gemeckert habe das es bei mir nur zwei Läden gibt in denen ich vor Ort testen könnte. Das ist nun einmal zum einen der Mediamarkt und zum anderen der Forstinger. Das diese beiden Ketten nicht gerade eine der weltbesten Auswahlmöglichkeiten haben ist wohl jedem hier klar. Daher habe ich das ja auch extra erwähnt! Was ich gerne wüsste! Wo schreibe ich eigentlich das ich das ultimativ beste will? Und selbst wenn ich das möchte, warum auch nicht? Darf ich etwa keine gute Endstufe kaufen weil ich in der Nähe eines Mediamarktes wohne? :D Schon wegen dem "Schmunzeln" (Wer nicht einmal lesen kann sollte das lieber nicht!) zähle ich dich zu genau den Themenzerstörern die ich schon in der Einleitung erwähnte! Bislang hat jeder Schreiber hier etwas sinnvolles beigetragen, außer dir! Wenn du meinst man kann über gute Marken und Geräte nichts sagen, mach das doch! :whistling:

    In ca. 20 geschätzten Audioforen habe ich mir gefühlte 100 Beiträge zu den "besten Endstufen" durchgelesen! Da ich selbst auf der Suche nach einer guten Endstufe bin die mehr leistet als eine aus dem unteren Preisbereich hat mir das leider wenig bis gar nicht geholfen. Leider enden fast alle Diskussionsstränge mit Beleidigungen, meistens durch Audioverrückte die ihre Familie wohl wegen 10.000 Euro Anlagen im Auto hungern und frieren lassen oder sonst wie in fremden Welten leben.


    Will man eine Auflistung von guten Marken wird man in Audiobereichen von Foren in meinen Augen nicht wirklich fündig. Komischerweise werden aber hunderte Einzelfragen nach Marken wie Renegade, Magnat, First Austria oder ähnlichem schnell und negativ beantwortet.


    Wenn es also eine Liste der schlechten Marken oder zumindest jenen wo man im unteren Preissegment nur Müll beziehen kann gibt, dann müsste es doch auch möglich sein eine Liste von brauchbaren Herstellern zusammenzustellen.


    Persönlich habe ich einige Endstufen ausprobiert, darunter auch Marken die sehr verschrien sind. Außer bei Renegade Endstufen ab ca. 100€ hat mir davon bislang noch gar nichts zugesagt. Und die auch nur Ansatzweise. Leider fehlt es mir hier vor Ort und auch im Umkreis an einem passenden Shop für derartige Geräte. Außer Forstinger und Mediamarkt ist nicht viel vorhanden und die Angebote dort sind zum Teil lächerlich. (Endstufen mit 2600 Watt Beschriftung die real 15 Watt ausspuckt uvm.)


    Eingesetzt würde die Endstufe bei mir erst einmal nur für einem Subwoofer in einer Basskiste im Kofferraum. Angeschlossen an den Rear Cinch Ausgängen von meinem Autoradio.
    Ich will mir aber trotzdem eine 4 Kanal Endstufe rein machen weil ich ev. einmal mehr damit vorhabe.


    Gerne würde ich auch etwas besseres, dafür aber gebraucht kaufen. Nur gerade da wird es unübersichtlich wenn man sich nicht extrem mit dem Thema beschäftigt hat.
    Über ein paar Schubser in die richtige Richtung würde ich mich daher sehr freuen.


    Von den Daten her finde ich bislang Carpower und Kicker nicht übel.

    Also wenn du schon auf clean machst dann sollte es konsequent sein und die Leiste sollte auch nicht auffallen. Ansonsten arbeitet man ja gegen das eigene Konzept und das fällt in der Regel negativ in das Auge.

    Am besten eine schöne Basis holen, dann beide nebeneinander aufstellen und loslegen. Da hast du auch mal die Chance alles fit zu machen was man sonst immer auslässt. Da du ja selbst einen Ersatzteilspender hast kannst du ja so gut wie alles kostenlos übernehmen, ist wohl nur die Frage was du alles mitnehmen willst und was du selbst machen kannst?!
    Wenn du Möglichkeiten hast das meiste selbst zu machen wirst du später sicher mehr Freude mit dem "Neuen" haben als mit dem Alten.


    Die einzigen die deinen alten noch Retten würden wäre die London Garage. :D


    Chop%20Shop%20London%20Garage.jpg

    Hallo, mal eine Frage, mein Autoradio hat hinten Rear und Front Cinch, habe von dort am Rear Chinch die zwei Kabel zurück zur Endstufe gezogen.


    Dort landeten sie im Rear Cinch der Endstufe.


    Ich habe eine Endstufe die 2 x Rear und 2 x Front Ausgänge anbietet. Da habe ich jetzt einfach vom ersten Paar Rear das Plus und vom zweiten Paar Rear Ausgänge das Minus genommen und in den Subwoofer geleitet. Einen Schalter an der Endstufe neben den Rear Ausgängen wo "Subwooferbass" steht habe ich auf On. (Hört sich ohne auch ziemlich schlecht an)


    Grundsätzlich bin ich zufrieden, ich wollte aber mich noch vergewissern ob ich da schon alles rausgeholt habe. Oder würde es noch etwas bringen wenn ich alle 4 Ausgänge nutzen würde? Also vom ersten Paar Rear Ausgänge und vom zweiten Paar Rear Ausgänge jeweils beide Plus und beide Minus in den Subwoofer? (Kabel zusammenleiten)


    Gäbe es sonst noch etwas das man besser machen könnte?


    Output habe ich auf 3/4 gedreht, ansonsten hört sich das nicht mehr gut an, die Endstufe wird über ein Remotekabel angesteuert, Masse ist an einer Seitenschraube vom Kofferraum und Strom direkt von der Batterie. (Mit Sicherung 20 cm von der Batterie entfernt Abgesichert)
    Stromkabel und Audiokabel sind weit voneinander getrennt.

    Laut AU Datenblatt habe ich folgende Unterschiede gefungen:


    64 PS (Golf): ESP VE 4/8 F 2300 R Förderbeginn 0,90 +-0,02


    68 PS (Passat): ESP VE 4/8 F 2200 R Förderbeginn 1,0 +-0,02


    Ich habe also die erste Einstellung, wie kann ich die Einstellung wie beim Passat erreichen? Muss man die ESP tauschen oder kann man die auch so einstellen?

    Ist in der Regel der Halgeber, die Treibstofffilter hast du getauscht? Ist der dicht dann geht er auch mal gerne aus wenn man ins Gas steigt. Halgeber hab ich auch schon mal gebraucht gekauft, sollte man sich aber absichern das man ihn umtauschen kann wenn er nicht geht. Fehlerspeicher auslesen würde ich aber trotzdem mal machen, ist in der Regel gratis. Zündkerzen sind noch gut?

AutoDoc

Ersatzteile für deinen Volkswagen Golf zu ordentlichen Preisen. Schnell und zuverlässig