Beiträge von syntanic

    Frank GTI


    Deine Diskussion ist total Sinnfrei, wir fahren hier auf deutschen Straßen und nicht auf Rennstrecken. Es ist auch Sinnlos sich in eine 75 PS Schüssel ein Motz Sportfahrwerk reinzubauen, wenn man eh gemütlich fährt.
    Ich will mit meinem Auto kein Rennen Fahren, ich will es nur etwas Tiefer haben! Dafür brauch ich neue Stossdämpfer, und da müssen es keine Rennsportdämpfer sein.


    Ausserdem kannst du Rennsport nicht mit Normalen Autofahren vergleichen.
    Wenn ich Rennsport fahre, dann habe ich ein dementsprechende Auto und auch ein dementsprechendes Fahrwerk.


    Deine Argumente sind somit leider auch total daneben, denn hier geht es einzig und allein um ein Fahrwerk, was Straßentauglich sein soll.


    Was den Rennsport betrifft, da hast du natürlich Recht.

    Also


    Es gibt Leute die meinen das diese große ahnung haben aber leider nur schwachsinn schreiben. Billige Fahrwerke müssen nicht müll sein genauso müssen teure fahrwerke nicht gut sein. Es gibt nur gute und schlechte fahrwerke.


    Leute die meinen das teurer fahrwerke gundsätzlich gut sein müssen, das sind die, die sich das Geld aus der Tasche ziehen lassen. Namhafte Hersteller leben nur mal von ihrem namen. Wenn man bedenkt was die für unkosten in Werbung und Promtion haben, das macht schon gut 30% des Kaufpreis aus. Und 20% aufschlag kannst du schon mal ruhig für den Namen bezahlen.


    Deshalb war meine Frage nicht formuliert "Wie billig ist das Fahrwerk" sondern "Welche erfahrungen damit gemacht wurden". Und hier sollten das bitte Leute posten die Erfahrung damit haben und nicht welche die nur das nachblabbern was die anderen sagen.


    An alle anderen erstmal danke für die Infos!

    Hallo,


    Will mein Auto tiefer legen, weil es mit den BBS Felgen aussieht wie ein Geländewagen. Habe da an ein günstiges Gewinde gedacht wie Hiltrac zb, da aber soll sehr sehr hart sein. Nun habe ich ein TA Technix gefunden, aber leider liest man sehr wenig drüber. Hat das vielleicht jemand und kann sagen wie das so ist ?
    Ist es extrem hart oder noch komortabel ?

    Hallo, Ich bin mir leider nich so ganz sicher ob ich damit richtig Liege. Habe hier mal ein kleines Bild aufgemalt wovon ich ausgehe das es der OT Punkt ist. MKB: ABU.


    unbenanntop1.th.png

    Hallo,


    Also der Leerlauf schwankt bei mir immer, mal etwas mehr mal etwas weniger. Es sind vll so + - 50 umdrehungen wo es schwankt, vll auch mal mehr. Es ist halt sehr schwer zu erkennen beim analogen drehzahlmesser.


    Wenn er kalt ist habe ich eine Drehzahl von knapp über 1000 upm, recht stabil.
    Wenn er dann richtig warm ist habe ich eine drehzahl von ca 850 bis 900 und dazwischen schwankt er leicht.
    Am meisten schwanken tut er wenn der Motor warm ist, eine kurze Zeit steht und dann wieder angemacht wird. Aber auch das relativiert sich nach einer zeit.

    Hallo,


    da ich bis heute keinen vergleich habe frage ich mal hier im Forum.
    Wie stabil ist der Leerlauf beim 3er Golf ? Ist der so das er punktgenau auf zb 800 upm läuft oder schwankt der ?
    Weil bei mir schwankt der Leerlauf so zwischen 800 und 900 umdrehungen, ist aber auch schon so als ich das auto gekauft habe. Gas nimmt er ganz normal an und er fährt auch normal.


    Gruß

    Hallo


    Weiss vll einer was es kostet die Radlager vorne und hinten wechseln zu lassen ??


    Ich bin an einem Golf 3 dran, bei dem aber 3 räder spiel haben. Ich gehen von aus das es die Radlager sind. Komisch nur das bei der Probefahrt keine geräusche ,was auf einen Lagerschaden hindeutet, waren.


    gruß


    syn

    Das ist mal sehr interessant das der Zahnriemen über die WaPu gespannt wird. Das würde auch erklären Warum man noch die Aufschrift auf dem Riemen erkennen kann. Durch die Spannrolle wird diese ja quasie weggerieben.
    Wiederrum sah der Zahnriemen noch gut aus für seine 14 Jahre, wenn er denn nicht gewechselt wurde.


    Runterhandeln wird man den kaum noch könnnen, habe den schon wegen etwas rost und aufbruchsschaden um 200 Euro runtergehandelt.

    Hallo,


    ich bin grade kurz davor mir einen 3er Golf zuzulegen. Das Auto ist Checkheft geplfegt und hat 137tkm runter. Nun konnte ich aber weder im Serviceheft noch irgendwo im Motorraum was über einen Zahnriemenwechsel finden. Der Händler meinte dann das es sein könnte das er noch nicht gewechselt wurde, da dieser Motor ein Freiläufer sei und bei diesem Motor nur eine Sichtkontrolle gemacht wird. Hierzu zeigte er mir das die Zahnriemenabdeckung schnell per Klipse abgemacht wird. Nebenbei schauten wir uns den Zahnriemen an und man sah noch die Bezeichnung auf dem Riemen. Daraufhin meinte er das es schon gewechselt worden sein muss, denn sonst würde man diese Bezeichnung sicherlich nicht mehr sehen. Nunja, finde das alles etwas suspekt - er könnte aber recht haben. Habe dann noch mal ins Serviceheft nach den Wechselintervallen geschaut, und siehe da, der Zahnriemen kommt wirklich nicht vor. Es steht was was von 60.000km bei Diesel Fahrzeugen. Finde das wirklich komisch.