Tankdeckel/stutzen

  • Hallo zusammen!

    bei meinem Tankeinfüllbereich gibt es etwas Rost: (ich habe Kat und nicht abschließbaren Deckel (ZV)

    wenn man den Deckel abschraubt, stößt man auf einen Blechring, der auf dem eigentlichen Plastikeinfüller sitzt;

    und dieser ist angerostet (nicht sehr schlimm, aber ich würde ihn gerne ersetzen.

    Weiß jemand eine TN?

    ist der separat zu ersetzen?

    gibt es Einbau-Tipps?

    thänkju! ^^

  • Nein, syncro14 meint sicher den Metallring zur elektrostatischen Entladung um den Tankeinfüllstutzen. Der lässt sich nicht einzeln ersetzen. Da müsste der Tank ersetzt werden. Für so ein bisschen Rost an einem Teil, das nicht zur Karosserie zählt, lohnt das nicht. Ich würde den Stutzen so gut es geht entrosten und konservieren.


    Edit: Da war wohl jemand schneller als ich ;)...

  • Hallo,

    wenn du den Ring (auf dem Foto Nr. 4) meinst, hat dieser die TNR 1H0201255.

    Nr. 6 ist nicht mehr klieferbar und die Nr. 9 nennt sich Stopfen mir der TNR 191862198.

    Gruß manni

    also Nr. 4 ist es nicht, eher Nr.6, aber trotzdem sieht es irgendwie anders aus..... :/

    ich werde morgen mal ein Foto machen, vlt. könnt ihr dann auch den Rostgrad einschätzen,

    (hab irgendwie nicht so ein gutes Gefühl bei Rostkrümeln, die evtl in den Tank rutschen könnten....)

  • hab noch vergessen: ich hab ja einen syncro, der hat einen Kunststofftank,

    ist das von Belang?

    (ich weiß nicht, wie das bei den anderen ist.....)

    Die Golf 2 und Jetta 2 Modelle haben alle nur einen Kunststofftank und die Anschlusskonstruktion ist bei allen Kraftstofftanks gleich.

  • ich hab noch mal nachgeschaut (hab mich vorhin unklar ausgedrückt)

    ich meine quasi das Gegenstück zum Tankdeckel: also das "Innengewinde", in das der Tankdeckel mit seinem "Außengwinde" eingeschraubt wird

  • ich hab noch mal nachgeschaut (hab mich vorhin unklar ausgedrückt)

    ich meine quasi das Gegenstück zum Tankdeckel: also das "Innengewinde", in das der Tankdeckel mit seinem "Außengwinde" eingeschraubt wird

    Der Gewindeeinsatz ist mit dem Anschlußstutzen aus Kunststoff verpresst, diesen kann man nicht als einzelnes Ersatzteil bestellen.


    hier noch ein weiteres Bild

  • OK, Danke, das ist wohl genau das Teil....,

    gibt es denn eine TN für diesen Kunststoffstutzen (incl. Gewindeeinsatz)?

    PS : habe das 2. Foto übersehen, exakt, das ist es , jetzt kann man es gut erkennen.....

  • Der ganze Tank ist wenn er aus dem Werk kommt ein massives Bauteil. Auf dem Bild von Strahli erkennst du an der Stelle wo das braune Kabel den Knick macht die Schweißnaht wo dieser Sockel angeschweißt ist. Den kannst du da nicht trennen. Also kann man nur den Tank ganz oder garnicht tauschen.

  • OK, Danke, das ist wohl genau das Teil....,

    gibt es denn eine TN für diesen Kunststoffstutzen (incl. Gewindeeinsatz)?

    Gibt es nicht, Einfüllstutzen und Tank bilden eine untrennbare Einheit.


  • Der ganze Tank ist wenn er aus dem Werk kommt ein massives Bauteil. Auf dem Bild von Strahli erkennst du an der Stelle wo das braune Kabel den Knick macht die Schweißnaht wo dieser Sockel angeschweißt ist. Den kannst du da nicht trennen. Also kann man nur den Tank ganz oder garnicht tauschen.

    Ich muss morgen noch mal auf dem Speicher schauen, da hab ich noch einen Original syncro Tank (neu) ,

    aber ich glaube, da ist nur so ein dickes Einfüllrohr, aber "leer", ohne diesen Stutzen, oder täusch ich mich....?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Registrierte Mitglieder haben die folgenden Vorteile:
  • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
  • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
  • ✔ keine Werbung im Forum
  • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • ✔ kostenlose Nutzung unseres Marktbereiches
  • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen aller Art
  • ✔ Bilder hochladen und den Auto-Showroom nutzen
  • ✔ und vieles mehr ...