Knallen im Auspuff

  • Moin zusammen, ich habe schon vor einiger Zeit ein Knallen im Heckbereich wahrgenommen, dachte aber es wäre die Geschichte mit der Hinterachse und dem Auspuff. Nachdem ich nun die neue Anlage drunter habe, hört man eindeutig das es aus dem Auspuff kommt, also praktisch Fehlzündungen.

    Dies tritt nur in der Schubabschaltung auf.

    Jemand ne Idee wo ich suchen soll?

    91er Golf 2 GTI 8V Tornadorot

  • Ich denke mal, wenn die Schubabschaltung richtig funktionieren würde, wäre kein zündfähiges Gemisch da, was zünden kann.

    Da die Zündung immer aktiv ist, vermute ich mal, das mit der Schubabschaltung (Aussetzen der Kraftstoffeinspritzung) an sich etwas nicht stimmt. Hatte der 107 PSler nicht einen Mikroschalter für den Leerlauf?

    Ich folge nicht jeder Strömung,

    ich halte Kurs!

  • Ich hatte ja schon überlegt ob ein Einspritzventil nicht dicht ist, aber wenn du sagst das die Zündung nicht abschaltet würde er ja im Zylinder Zünden und nicht in der aga.

    Sehr komisch

    91er Golf 2 GTI 8V Tornadorot

  • Die Zündanlage weiß nichts davon, ob Du beschleunigst oder nicht, die zündet zu ihrem Zeitpunkt. Wenn nun aber Kraftstoff mit im Spiel ist, dann entfaltet der Zündfunke seine Wirkung.

    Es kann auch ein verstellter Zündzeitpunkt sein, dann wäre aber der Motorlauf nicht optimal.

    Woher weißt Du, dass es im Auspuff zündet?

    Ich folge nicht jeder Strömung,

    ich halte Kurs!

  • Die Zündanlage weiß nichts davon, ob Du beschleunigst oder nicht, die zündet zu ihrem Zeitpunkt. Wenn nun aber Kraftstoff mit im Spiel ist, dann entfaltet der Zündfunke seine Wirkung.

    Es kann auch ein verstellter Zündzeitpunkt sein, dann wäre aber der Motorlauf nicht optimal.

    Woher weißt Du, dass es im Auspuff zündet?

    Motorlauf ist gut, zieht ohne Probleme hoch.

    Ich vermute das er im Auspuff zündet, wegen dem knallen

    91er Golf 2 GTI 8V Tornadorot

  • Das kann aber auch vom Öffnungsverhalten des Auslassventils her rühren, bin da aber auch nicht so fit drin.

    Wenn er sonst ordentlich läuft, dann würde ich bei der "Spritabschaltung" anfangen zu suchen.

    Ich folge nicht jeder Strömung,

    ich halte Kurs!

  • Wie steht denn die Zündungseinstellung...mal überprüft ?! Das hat man oft bei zu wenig Frühzündung wenn man zum Beispiel ohne Gas oder nach dem runterschalten den Wagen mit der "Motorbremse" rollen/brermsen lässt. Bei zu wenig Frühzündung gerät dadurch etwas unverbrannter Sprit in den Abgastrakt, der sich dann entzündet...und das führt dann zu knallen oder zum blubbern.

    Da würde ich mal zuerst nach schauen. Stell die Zündung auf 8° vor OT, passt wunderbar.

    Überhaupt kann es nie schaden, die gesamte Zündanlage zu erneuern. Damit meine ich neuer Verteilerdeckel und neuer Verteilerläufer, neue Zündkabel ( die alten Kabel sind spröde und brüchig und ausgehärtet ), neue Zündkerzen ( Bosch W6DC ) und auch eine neue Zündspule ist nicht verkehrt nach über 30 jahren Dienst !


    Ansonsten kannst noch den Ansaugtrakt auf Nebenluft prüfen mit aufsprühen von Bremsenreiniger ( eingerissene Dichtungen an Drosselklappe und Ansaugbrücke ), ebenso alle Unterdruckschläuche und die Auspuffkrümmerdichtungen.


    Mach mal eines nach dem anderen und schaue was sich tut dabei.

    - METAL RULES, BANG YOUR HEAD ! :thumbup:

  • Früher ist GEGEN den Uhrzeigersinn !

    6er Schraube ( 13er Ringschlüssel ) am Verteilerfuss lösen und dann dreh den Verteiler einen Hauch gegen den Uhrzeigersinn, Schraube anziehen...anschließend Probefahrt. Der GTI wird danach auch einen Hauch besser beschleunigen, außerdem spart es Kraftstoff.

    Kannst ja berichten hier.

    - METAL RULES, BANG YOUR HEAD ! :thumbup:

  • Früher ist GEGEN den Uhrzeigersinn !

    6er Schraube ( 13er Ringschlüssel ) am Verteilerfuss lösen und dann dreh den Verteiler einen Hauch gegen den Uhrzeigersinn, Schraube anziehen...anschließend Probefahrt. Der GTI wird danach auch einen Hauch besser beschleunigen, außerdem spart es Kraftstoff.

    Kannst ja berichten hier.

    Danke schonmal, wie sollte sich die Drehzahl verändern?

    91er Golf 2 GTI 8V Tornadorot

  • Die Drehzahl im Leerlauf geht dabei ein wenig hoch, die kannst Du an der Leerlaufeinstellschraube an der Drosselklappe durch reindrehen wieder einregulieren.auf 850-900 U/min - passt so.

    - METAL RULES, BANG YOUR HEAD ! :thumbup:

  • Stand wohl tatsächlich zu spät, KW auf OT gestellt und NW nochmal geprüft, alles ok.

    Hat sich dann wohl beim Riemenwechsel um ein Zahn verschoben

    So stand der Verteiler

    Hab in jetzt ca 5mm von Markierung verstellt


    Wenn ich ihn nun weiter drehe, bis Finger wieder auf Markierung steht, ist er an der Schwungscheibe kurz hinter der 2. Kerbe bei dem Rechteck. Drehzahl ist jetzt etwas hoch gegangen ist ca. 1000

    Werde morgen mal Probefahrt machen.

    91er Golf 2 GTI 8V Tornadorot

  • Ja, da haben wir das Problem doch gefunden ! Da wunderts mich nicht mehr, daß der in den Auspuff schießt. Außerdem wird der Abgaskrümmer samt Auspuffanlage mit zu wenig Frühzündung übermäßig heiß...da kann schnell mal der Abgaskrümmer reißen.

    Und der Motor wird auch jetzt deutlich weniger Sprit benötigen bei gleicher Fahrweise und spürbar besser beschleunigen und durchziehen


    Guck mal hier auf Bild 6, da hast Du einen Anhaltspunkt. dann noch ein klein wenig mehr gegen den Uhrzeigersinn und Du hast ca. 8° vor OT.


    Techtonics Tuning Timing Page



    Eingestellt auf 8° vor OT ist beim Serienmotor ideal. Korrekt stellt man natürlich mit der Lampe ein. Ich habe diese hier, die ist einstellbar und sehr gut:

    Equus 590-518 Zündzeitpunkt-Pistole Schnelltest Prüfgerät DIS für Motoren Batterie-Ladespannung rot cleverdeals.de
    Equus 590-518 Zündzeitpunkt-Pistole Schnelltest Prüfgerät DIS für Motoren Batterie-Ladespannung rot von EQUUS Sport & Freizeit in der Rubrik Sport & Freizeit,…
    www.cleverdeals.de

    - METAL RULES, BANG YOUR HEAD ! :thumbup:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Registrierte Mitglieder haben die folgenden Vorteile:
  • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
  • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
  • ✔ keine Werbung im Forum
  • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • ✔ kostenlose Nutzung unseres Marktbereiches
  • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen aller Art
  • ✔ Bilder hochladen und den Auto-Showroom nutzen
  • ✔ und vieles mehr ...