Golf 2 hat kein Öl wenn warm, wenn kalt maximum Hydrostößel klackern

  • Ich dachte mir ich erstelle einen seperaten Beitrag, da ich mich doch zu früh gefreut habe und ich das Thema doch sehr interessant finde.


    Vielleicht hilft es einigen in der Zukunft.


    Mein Motor versteckt sein Öl irgendwo, ich weiß nicht wo!


    Wenn der Motor kalt ist, ist das Öl beim max Stand, wenn der Motor warm wird, ist der Ölpeilstab so dermaßen trocken das er schon glänzt. Die Hydrostößel fingen an extrem zu klackern -> Motor aus gemacht direkt (es klingt echt heftig). Weiterfahrenwähre Selbstmord


    Ölwechsel vor keinen 500km vom Vorbesitzer 10W40


    Nach der Porbefahrt am nächsten Tag klang der Motor so:

    Externer Inhalt youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Daraufhin wurde ein Ölwechsel vorgenommen (ohne Filter) siehe da, klackern war Weg hat wieder 2km gehalten und das Konzert ging wieder los.... Motor abkühlen lassen und dann klackerte nichts mehr und ich konnte zurück fahre


    Nach dem Ölwechel kling er so:

    Externer Inhalt youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.



    Was ichgemacht habe bevor alles began:

    - Ansaugbrücke runter genommen

    - Zwischenplatte vom HJS Steuergerät entfernt

    - Dichtungen an der Seite getauscht mit den beiden Kreuzschrauben (weiß gerade nicht wie sich das schimpft mit der Feder und einer zwischenplatte und einem Nippel)

    - Vergaserflansch getauscht


    Motor lief sehr gut nach einer 600 Meter Probefahrt klackerten sich die Hydrostößel so dermaßen einen ab alles 5m vorm Ziel, dass man vor Angst den Motor direkt ausmacht.

  • Da ich den Motor nicht kenne: Ist bei einer der o.g. Arbeiten Öl ausgeteten, bzw. kann es sein, daß Du irgendwo den Rücklauf des Ölkreislaufs eingeengt hast (z.B. Knick in einem Schlauch/Rohr oder Ölbohrung verstopft)?


    Sonst könnte ich es mir nur damit erklären, daß der Ansaugstutzen der Ölpumpe

    dsc003258slq1.jpg


    (ja, anderer Motor) undicht/ab ist, und die Pumpe daher Luft zieht, sobald der Motor einigermaßen geschmiert ist.

  • Es ist der 1.3 MH Motor und meines Wissens nach gibt es keine Ölschläuche.

    und die Pumpe daher Luft zieht


    Das habe ich mir auch gedacht, aber warum zieht sie Luft, weil zu wenig Öl in der Ölwanne ist, aber wo ist es denn hin?
    Währe der Stutzen ab wäre ja das Öl in der Wanne ^^


    Ich habe im Netz nichts dazu gefunden, kann mir jemand die Aufgabe dieses Bauteils erklären?

    Screenshot-8.png

    Einmal editiert, zuletzt von MaxiLo ()

  • Das habe ich mir auch gedacht, aber warum zieht sie Luft, weil zu wenig Öl in der Ölwanne ist, aber wo ist es denn hin?
    Währe der Stutzen ab wäre ja das Öl in der Wanne ^^


    Gute Frage. Außer dem Ventilkopf gibt es ja keine ausreichend großen Hohlräume, wo es rumsuppen könnte.

  • Der Ölstand ist jetzt ein halben cm über max nicht mal einen halben und es scheint zu laufen nach 40km hat nichts geklappert. Wenn der nächste Ölwechsel bevorsteht schaue ich mir die Ölpumpe und die Kanälen an und berichte dann

  • Der Ölstand ist jetzt ein halben cm über max nicht mal einen halben und es scheint zu laufen nach 40km hat nichts geklappert. Wenn der nächste Ölwechsel bevorsteht schaue ich mir die Ölpumpe und die Kanälen an und berichte dann

    Über max sollte der Stand nicht sein, das ist nicht so gut

    91er Golf 2 GTI 8V Tornadorot

  • Problem wurde gefunden, die Nockenwellenabdeckung hat gefehlt, habe sie eingebaut und jetzt seit 500km kein klackern oder sonst was. Ölstand ist unterm maximum.


    Vielleicht hilft es jemanden in Zukunft weiter, klingt richtig banal scheint aber geholfen zu haben...

  • Problem wurde gefunden, die Nockenwellenabdeckung hat gefehlt, habe sie eingebaut und jetzt seit 500km kein klackern oder sonst was. Ölstand ist unterm maximum.


    Vielleicht hilft es jemanden in Zukunft weiter, klingt richtig banal scheint aber geholfen zu haben...

    Klasse, dass der Fehler gefunden wurde.


    Wenn der Ölabweiser fehlt, verteilt sich das Motoröl in einem größeren Raum im Zylinderkopf und braucht länger um seinen Weg zurück in die Ölwanne zu finden. Habe ich so aber noch nicht erlebt, dass jemand so ein Teil einfach weg lässt?

    Danke für den Hinweis :thumbup:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Registrierte Mitglieder haben die folgenden Vorteile:
  • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
  • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
  • ✔ keine Werbung im Forum
  • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • ✔ kostenlose Nutzung unseres Marktbereiches
  • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen aller Art
  • ✔ Bilder hochladen und den Auto-Showroom nutzen
  • ✔ und vieles mehr ...