Wieder zum Leben erwecken... :-)

  • Habe nach Ruddies den Unterdruch versucht aufzubauen, Zündung an und am unteren Anschluss mit der Unterdruckpumpe versucht zu Pumpen damit das DIng in die Augangsstellung fährt, aber es passiert einfach nichts.


    Ich dachte kaufst einen überholten und dann läuft das Auto! Hätte gleich für 60 EUR einen gebruachten kaufen können :)

  • Habe nach Ruddies den Unterdruch versucht aufzubauen, Zündung an und am unteren Anschluss mit der Unterdruckpumpe versucht zu Pumpen damit das DIng in die Augangsstellung fährt, aber es passiert einfach nichts.

    Hast du nun das Evakuierungsventil mit Spannung versorgt oder nicht? Falls nein, kannst du lange saugen. Da tut sich nichts. Allein das Einschalten der Zündung bewirkt nichts am DKA. Konntest du denn einen Widerstand feststellen?

  • Naja, bin da noch etwas unerfahren und meine Kollegen aus der Werkstatt (selber kein Mechaniker) wollten mir etwas unterdie Hand gehen und nun stehe ich alleine :( Muss mich mehr einlesen und Youtube schauen.

  • Was mir noch aufgefalen ist, mein Golf ist MJ90 und hatte einen Vergaser ohne Belüftungsventil. Ich vermute dass der Vergaser eventuell nicht der Originale ist, oder gab es auch welche ohne Belüftungsventil?

  • Meinst du das Umschalt-Belüftungsventil für die Schwimmerkammer? Das sollte bei den jüngeren PN (ab '89) immer vorhanden sein. So, aber nun lass doch mal Bilder sprechen! Vermutungen bringen uns hier nicht weiter. An jedem Pierburg-Vergaser prangt die OEM-Teilenr. Wenn du uns die verrätst, können wir dir vielleicht mehr dazu sagen.

  • Der late läuft nur mit Bremsenreiniger und gibt den Sprit nicht weiter und der neuere läuft im Leerlauf nicht ?(

  • Leider kann ich nicht alles so gut erkennen auf dem Foto. Was ich sehen kann, ist, dass beide das Schwimmerkammer-Umschaltbelüftungsventil haben, beim alten aber das Abschaltventil fehlt. Für einen 90er ist das ungewöhnlich. Außerdem fehlt beim alten Vergaser der aufgesteckte Stutzen aus Kunststoff für die Schwimmerkammerbelüftung. Es gibt beim alten auch nicht die Öffnung im Vergaseroberteil zur Schwimmerkammer, auf der das Flammschutzsieb sitzt, und die Luftkorrekturdüse sieht anders aus. Alles aber nicht ursächlich für deine Probleme. Das Abschaltventil hat lediglich die Funktion, die Öffnung der Schwimmerkammer zum Saugrohr bei abgestelltem Motor zu schließen. Das Umschaltventil sorgt für die Freigabe der Leitung zum Aktivkohlebehälter.


    Bei beiden ist die Blechzunge mit der Teilenr. augenscheinlich noch vorhanden. Also gib uns die doch mal durch!


    Übrigens sehen mir die Unterdruckschläche nicht stabil genug aus. Die müssen dem Unterdruck standhalten und dürfen sich nicht zusammenziehen!


    Den "überholten" Ersatzvergaser würde ich an deiner Stelle umgehend reklamieren! Da wird entweder die Leerlaufdüse dicht oder die Düsennadel für die Leerlaufluftkorrektur verschlissen sein. Wurde der Vergaser also wohl nur halbherzig überholt.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Registrierte Mitglieder haben die folgenden Vorteile:
  • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
  • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
  • ✔ keine Werbung im Forum
  • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • ✔ kostenlose Nutzung unseres Marktbereiches
  • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen aller Art
  • ✔ Bilder hochladen und den Auto-Showroom nutzen
  • ✔ und vieles mehr ...