schwache Heizleistung Golf2 GTI 16V

  • Moin,


    ok, vielleicht waren es auch gerade die Faceift-Modelle, die einen Bypass hatten. Mein Schätzchen jedenfalls hatte keinen. Sie hat aber auch einen neuen WT bekommen, so dass da nichts mehr passieren sollte.


    VG

    "... in this world nothing can be said to be certain, except death and taxes." (Benjamin Franklin)


    "Verglichen mit den Grünen und ihrem Hang zum alltäglichen Totalitarismus, ist die katholische Kirche eine libertäre Organisation mit Sinn für menschliche Schwächen." (Henryk M. Broder, Die Welt vom 2. März 2013)

    Mein Calypso-GTI16V

  • Nur mal so als Hinweis: dDie neuen WT sind verstärkter ausgeführt. Das ist auch der Grund, warum die beim Einbau so schwer in den Klimakasten rein gehen.

    Bei genauer Betrachtung fällt auf, dass das Blech eben etwas dicker ist. Ich habe dann die Passung im Klimakasten etwas größer gemacht (Dremel).

    Ich folge nicht jeder Strömung,

    ich halte Kurs!

  • ... Die neuen WT sind verstärkter ausgeführt. Das ist auch der Grund, warum die beim Einbau so schwer in den Klimakasten rein gehen.

    Bei genauer Betrachtung fällt auf, dass das Blech eben etwas dicker ist. Ich habe dann die Passung im Klimakasten etwas größer gemacht (Dremel).

    Golf_II_GL

    Frage: Du hattest ja Deinen Wärmetauscherkasten unterm Armaturenbrett bereits auseinander, hast Du ggf. noch die Teilenummer auf dem Komplettkasten irgendwo festgehalten?

    Ich habe in meinem Lager noch einen neuen Klimakasten samt Wärmetauscher und Klimaverdampfer liegen und dieser Kasten hat die Teilenummer 191 820 026 B. Mich würde interessieren wie die Teilenummer des normalen Wärmetauscherkasten lautet.

    Vielen Dank für Deine Rückmeldung.

  • ...hab auch eine Facelift-2er, den hatte ich damals gekauft, als er 3 Jahre alt war (BJ 9/90).
    Den Rückruf mit dem Bypass hab ich auch mitbekommen, bei meinem hieß es dann aber beim Freundlichen das er das nicht braucht, da zu neu.

    Über die Jahre Autos schlachten hab ich dann die Dinger fast überall gesehen (egal ob VFL, 19E oder 1G Modelle. Es fiel aber auch auf, das bei den letzten BJ das Ding nur selten verbaut war (also schätze ich mal das es aus Vorsicht oder auch Unwissenheit teilweise trotzdem verbaut wurde)...


    Und zu dem Thema das die Wärmetauscher nicht in das Gehäuse passen: das kenn ich auch, hab mir dann aber ne andere Marke gekauft, womit das Problem behoben war. (Ne Wandstärke kann man auch auf die andere Seite aufdicken, so das die Kompatibilität nicht drunter leidet...)

  • ...hab auch eine Facelift-2er, den hatte ich damals gekauft, als er 3 Jahre alt war (BJ 9/90).
    Den Rückruf mit dem Bypass hab ich auch mitbekommen, bei meinem hieß es dann aber beim Freundlichen das er das nicht braucht, da zu neu.

    Über die Jahre Autos schlachten hab ich dann die Dinger fast überall gesehen (egal ob VFL, 19E oder 1G Modelle. Es fiel aber auch auf, das bei den letzten BJ das Ding nur selten verbaut war (also schätze ich mal das es aus Vorsicht oder auch Unwissenheit teilweise trotzdem verbaut wurde)...


    Und zu dem Thema das die Wärmetauscher nicht in das Gehäuse passen: das kenn ich auch, hab mir dann aber ne andere Marke gekauft, womit das Problem behoben war. (Ne Wandstärke kann man auch auf die andere Seite aufdicken, so das die Kompatibilität nicht drunter leidet...)

    Das mag sein. Kleine Geschichte dazu:

    Ich hatte meinen Heizungskasten und auch den von meinem Sohn mit Nissens WT bestückt. Die Heizleistung ist brutal klasse!

    In meinem neuen Klimakasten war bereits ein neuer WT von Hella drin, den habe ich gelassen, weil ich dachte...

    heute weiß ich: ärgerlich! Die Heizleistung ist bei weitem nicht so gut, wie mit den Nissens-Teilen! Die Umlenktechnik beider Kästen ist die selbe, weshalb es m.E. nur an den WT liegen kann.

    Fazit: Wenn ich mal aus irgend einem Grund die Klimaanlage öffnen muss, werde ich den Aufwand mit dem Tauch des WT noch einmal machen!

    hast Du ggf. noch die Teilenummer auf dem Komplettkasten irgendwo festgehalten?

    Nein, aber es liegt noch ein Gebläsekasten in der Werkstatt rum, da kann ich gerne nachgucken.

    Ich folge nicht jeder Strömung,

    ich halte Kurs!

  • Zitat
    Zitat von Strahli hast Du ggf. noch die Teilenummer auf dem Komplettkasten irgendwo festgehalten?


    Nein, aber es liegt noch ein Gebläsekasten in der Werkstatt rum, da kann ich gerne nachgucken.

    Golf_II_GL

    Dass wäre echt klasse von Dir, denn in meinem besagten neuen Heizungs-/ Klimakasten stecken noch die originalen Wärmetauscher und Verdampfer von Valeo wie sie seiner Zeit von VW verbaut wurden.


    Was würdet Ihr sagen, soll ich diese durch aktuelle Nachfertigungen ersetzen oder ist die Nutzung der verbauten alten Neuteile noch zu empfehlen???

  • ok, vielleicht waren es auch gerade die Faceift-Modelle, die einen Bypass hatten. Mein Schätzchen jedenfalls hatte keinen.

    Mein Jetta Bj. 90 hatte keinen Bypass und definitiv noch den originalen WT, mein PoGo Bj. 88 hatte mal einen Bypass, sieht man an den eingesetzten Rohren.

  • möchte euch von meinem ausflug nach österreich berichten.

    bevor jetzt die ersten die hände über dem kopf zusammenschlagen, ja, ich weiss, salz und all das ist nicht gut, aber autos sind zum fahren da und ich wollte zum skilaufen mit meiner neuerwerbung fahren.

    700 km am stück mit schön warmem innenraum ohne jede probleme, tempo gut 130-140 km/h, auch mal testweise 160.

    mein eindruck, ab 140 spürt man förmlich, wie er drehen will, wie er biss hat.

    egal mit welchen auto ich in der vergangenheit unterwegs war, ich habe noch nie so viele daumen hoch gesehen, ich wurde dauernd auf den wagen angesprochen, sei es an der tankstelle, vorm supermarkt, vorm skigeschäft, gerne auch von jungen männern im alter von ca 30 jahren, die den wagen ja eigentlich gar nicht wirklich kennen dürften.

    ok, bei ankunft ab in die garage. nächsten morgen leider eine größere menge kühlflüssigkeit unter dem auto ( frostschutz bis -25 grad vorher getestet ).

    einen liter nachgefüllt und zu einer kleinen vw werkstatt im tal gefahren.

    dort wurde ein neuer kühler eingebaut, der von einem tag auf den anderen lieferbar war.

    leider hatte man wohl keine kenntnis, wie man das system entlüftet, denn man liess mich mit rot blinkender kühlwasserkontrollleuchte und ohne warme heizungsluft vom hof fahren.

    letztlich konnte ich denen aber erklären, wie das system zu entlüften ist ( thermoschalter abziehen und überbrücken, damit der lüfter angeht; dann weitere flüssigkeit auffüllen ).

    die rückfahrt verlief 600km völlig normal, als dann doch noch mal die temperatur hoch ging. angehalten, haube auf, da drückte es schon wieder flüssigkeit raus.

    gleiches spiel, abwarten, entlüften, 1 liter nachkippen, dann konnte ich auch die letzten 100 km unter die räder nehmen.

    irgendwas scheint ja nun nicht o.k. zu sein.

    auf was tippt ihr? wie wäre euer ansatz?

    zylinderkopfdichtung würde ich mal ausschliessen, da am tester der co-wert absolut konstant auf 1,5 eingestellt wurde und so auch blieb

  • War der Kühler warm, als es die Brühe rausgedrückt hat?

    puh, schwer zu sagen. nach 600 km am stück autobahn sollte er wohl warm gewesen sein. hab ihn nicht angefasst, aber ich sag einfach mal ja. der lüfter allerdings drehte sich nicht

    Das klingt, als ob das Thermostat nicht geöffnet hat, oder der große Kühlkreislauf dicht ist.

    wieso kommt so was nach 600 km? wie gesagt, der kühler ist neu reingekommen