Rost hinterer Dom

  • Naja vom rumstehen wird der Zustand selten besser ;)

    Wenn du den Platz eh ungenutzt hast kannst du ihn gerne abstellen, ein Verkauf für 200€ bringt dich jetzt auch nicht weiter.

    Sieht nach einem Projekt aus wo der Wagen komplett gestrippt wird, einmal richtig alles abschleifen/strahlen und dann neu lackieren.

    Wer weiss wie es unter dem UBS aussieht...

  • Willkommen hier im Forum !


    Also mein Dom ist demnächst auch dran, durchgerostet vom Tankhalter her. Habe noch niemanden der das macht. Das muss ich in den kommenden Monaten anvisieren; die Silent blocks haben mich letztes Jahr bei VW 500 Eur Arbeit plus Eur 100 für die mitgebrachten Teile gekostet; bei anderen Werkstätten war der Preis ähnlich


    Klar ist das alles viel Geld plus alle anderen kleinen Dinge die noch dazu kommen; jedes Auto kostet aber Geld. Bei einem Neuwagen tauscht Du spätestens nach drei Jahren das erste Modul aus, D.h. Eur 600 plus Eur 140 für die Kodierung, je nach Marke. Du wirst Dich spätestens in dem Moment sehr ärgern wenn das erste den Geist aufgibt denn den ganzen Mist hast Du bei Deinem Golf nicht und was Du nicht hast, kann nicht kapputt gehen. Also behalte ihn und spare woanders. Ferien, Kino, Restau etc. kann man eh alles nicht mehr machen und Dein Auto ist sonst optisch gut in Schuss :)

    Suche noch :


    funktionierenden Pierburg Vergaser 2e2 +
    Golf2 Sportlenkrad (i.e. vw 191 419 091) für meinen EZ Bj 1985 ohne Servolenkung.

  • Verbindest du denn was mit dem Auto?


    Falls nicht, würde ich dir ehrlich gesagt raten, einen mit deutlich besserer Karosserie zu kaufen und den jetzigen zu schlachten.


    Ansonsten kommt es natürlich auch auf deine Platzverhältnisse an. Wenn du ihn ohne Kosten in eine Garage oder Schäune stellen kannst, wird er nicht unbedingt deutlich weniger wert. Wenn du ihn aber nur im Freien oder unter einem Carport parken kannst, kannst du ihm vermutlich beim weiteren Gammeln zusehen.

    Versiegelung mit Fett, Mike Sanders oder ähnlichem solltest du auch nicht machen, wenn du vorhast ihn doch noch irgendwann zu schweißen. Könnte sonst eine recht heiße Kiste werden...

  • Also ganz ehrlich, verkauf das Dingen und suche dir was besseres. Wird am Ende günstiger sein und du hast sofort was. In 5 Jahren wirst du sowieso die Lust dran verloren haben.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • ...und in 5 Jahren haben sich die Preise verdoppelt? Ich weiß nicht. entweder man lässt das zeitnah erledigen oder doch eher trennen.

    Hier gibt es einen älteren Herrn, der seinen GT Spezial seit 15 Jahren in der Garage stehen hat, Treffer an der A-Säule. Er streichelt den Golf ab und zu mal, aber er "schafft" es nicht, ihn reparieren zu lassen, trennen will er sich auch nicht.

    Nur die Garagenkosten fallen halt regelmäßig für nun 15 Jahre an...

    Ich folge nicht jeder Strömung,

    ich halte Kurs!