Leerlaufdrezahl am 2E2 Vergaser nicht einstellbar

  • Ich kann an meinem 1.6er mit 2E2 Vergaser die Leerlaufdrezahl bei Betriebstemperatur nicht einstellen. Der Stössel der Dreipunktode liegt im warmen Leerlauf nicht am Hebel an, befindet sich im warmen Leerlauf quasi fast eingezogen in der Dose. Es sind komplett alle Unterdruckschläuche getauscht, auch am Bremskraftverstärker und Zündverteiler. Wirklich komplett alle, hatte auch anfags einen übersehen. Auch Flanschdichtung und Deckeldichtung. Der Vergaser reagiert auch nicht mehr auf Bremsenreiniger. Das Dehnstoffelement ist neu, da der Wagen sporadisch nachdieselte. Ebenfalls das Anreicherungsventil und Co Schraube mit Stutzen & Dichtung. Alle Kanäle und Düsen im Vergaser habe ich durchgepustet, bzw gespült. Der Schwimmer funktioniert. Das Elektro Umschaltventil bekommt Strom und ist eingeschaltet frei. Das Thermozeitventil ist dicht, bzw hat keinen Luftdurchgang. Ich besitze keine Handunterdruckpumpe, daher habe ich die Unterdruckdose Stufe 2, Dreipunktdose, den grünen Unterdruckbehälter und die Pulldowndose nur durch Ansaugung mit einem Schlauch am Mund testen können.

    Alle mechanischen Teile am Vergaser sind gängig und gesäubert. Die 13er Schraube an der Dreipuntdose ist ebenfalls in Ordnung, bzw gängig an der Spitze . Die Schläuche am Dehnstoffelement sind gefühlt genauso heiss wie alle anderen.


    Kann es an der Warmaufkurve liegen oder evtl doch an einem minimalen Druackabfall an den Sachen die ich nur durch Mundansaugung getestet habe ? Irgendwo habe ich gelesen dass es mit dem Starterdeckel zusammenhängen könnte.


    Grüße

    Frank

    Einmal editiert, zuletzt von spironalin ()

  • Grüß dich,

    ich habe zwar keine Lösung für dein Problem aber der 2E2 hat mich damals ebenfalls nerven gekostet.

    Alle Lösungen habe ich damals über https://www.ruddies-berlin.de/se2e2.htm erhalten.

    Dort sind zum glück noch immer die alten Leitfäden von Pierburg online, ich hoffe das hilft dir weiter.

  • Danke, da habe ich mich bisher belesen. Ich habe das Auto erst seit Juli und es ist mein erster Vergasermotor, ich hatte bisher 2x Golf 2 1.6D und 2x Golf 4 TDI. Seit 2018 einen G7 und deshalb wollte ich noch ein richtig "echtes" Auto, der 7er fährt halt so soft und macht nur auf Langstrecken Spaß

  • Man sollte schon die Dreipunktdose mit einem Druckmessgerät auf Dichtheit prüfen. Der Stößel muss im Betriebs warmen zustand eingezogen sein. Und ob das Heizelement in Ordnung ist. Sitzt in der Nähe vom Dehnstoffelement.


    Schau mal hier : Ziemlich weit unten auf der Seite ist die Funktion und die Prüfung erklärt .


    2e2 Dreipunktdose - Funktionstest - Seite 2 - Das Forum der Passat-Kartei-Deutschland

    suche von der originalen Montreal-Felge 6X14 noch einen Deckel.
    TN.: 191 601 149

  • Ob die jetzt Einfluß auf den Leerlauf hat weiß ich im Moment auch nicht ganz genau, nur die sitzt in der Nähe vom Dehnstoffelement ,vielleicht wird das noch zusätzlich aufgeheißt. Da müsste ich auch die Literatur wälzen. Aber die Bypasheizung kann man doch ganz schnell prüfen.

    suche von der originalen Montreal-Felge 6X14 noch einen Deckel.
    TN.: 191 601 149