Kontrolllampen - Frage?

  • Hallo,


    Mein Golf 2 66 KW 90 PS / Automatik, kein ABS, BJ 1991.

    Er springt bim Kaltzustand stotternd an. Wenn er warm ist bzw. dann nur kurz gestanden hat, reibungslos. Ob das hier wichtig ist, weiß ich nicht.

    Er hat ein neues Zündungsschloss (anderer Schlüssel als Türschlüssel) da war wohl mal was in seiner Vergangenheit gewesen...

    Da ich nun Motoröl nachgefüllt habe (fast fast komplett leer - Anzeigelampe leuchtete außer beim Start nicht außerhalb der Reihe auf.

    Beim Anspringen gehen Lampen: Batterie, Kühlung + Öl an. Diese gehen nach dem Start dann schnell aus. Alles ok. Aber mir fällt auf, daß mal nur 2 gleichzeitig ausgehen, und die dritte 1 Sekunde später? Entweder Öl oder Kühler. Beides dürfte aber füllstandsmäßig ok sein. Vielleicht ist auch mal die Batterie-Lampe die letzte, was ich bisher aber noch nicht beobachtet habe (mache das aber auch erst ein paar Tage lang). Sonst verhält er sich aber völlig normal beim Fahren und vom Geräusch her.

    Meine Frage nun: Kann das normal sein? Oder muss ich mir Sorgen machen, und etwas überprüfen lassen?

  • Da ich nun Motoröl nachgefüllt habe (fast fast komplett leer - Anzeigelampe leuchtete außer beim Start nicht außerhalb der Reihe auf.

    Es klingt so, dass du die Öldruckwarnlampe als Füllstandsanzeige verstehst. Dem ist mitnichten so! Eine monatliche Ölstandskontrolle ist abhängig vom Nutzungsprofil das Mindeste! Es ist unbedingt zu vermeiden, dass im Motor nur noch ein Ölsumpf verbleibt, wie dir offenbar schon mehrmals passiert ist.

  • Das stimmt. Sobald die Lampe während der Fahrt angehen sollte: Sofort rechts ran und keinen Meter mehr fahren ohne den Ölstand zu kontrollieren und ggf. nachzufüllen. Wenn die Lampe angeht herrscht bereits Mangelschmierung, deshalb ist die Lampe rot. Nur gelbe Lampen kann man (eine Zeit lang) ignorieren.

  • Die Lampe hat ja nie während der Fahrt geleuchtet. Nur beim Starten. Dass da auch eine gelbe Lampe leuchten kann (wo denn? - darunter ist nur ein Reihe Lampen, die wohl Attrappe zu sein scheinen) kenne ich nur von moderneren Fahrzeugen.

    Ich habe mir ja schon gedacht, daß beim Start die Lampenaufleuchten, weil sie diese Sachen überprüfen. Also keine Füllstandsanzeigen sind. Nur verstehe ich nicht, warum die Öllampe nicht während der Fahrt mich dann mal gewarnt hat, oder wenigstens dann an blieb (wenn sie denn nur beim Starten prüfen sollte), weil da ja so wenig drauf war. Verlieren (durch tropfen) tut das Auto jedenfalls definitiv keinerlei Flüssigkeiten. Normalweise kontrolliere ich den das auch mindestens einmal im Monat. Aber dazu kam ich nicht, weil zuviel anderes anlag.