Hallo erst mal... Golf zwei - ich bin dabei...

  • Sehr schönes Fahrzeug :)

    Mit dem Thema analoge Musik rennst du offene Türen ein, was für ein Kassettendeck hast du denn?

    Danke! Meinst Du das Kassettendeck im Golf? Das ist ein Gamma aus dem 3er...

    kam das tacho mal neu, da es ja die gangpiktogramme vom schaltwagen hat?

    Tacho ist original, wie knüppeljoe auch vermerkte...

    Viele Grüße


    Rainer

  • Nein, dein Hauptkassettendeck ;)

    EIn Pioneer CT 449, das kleinste mit Einmesscomputer damals...

    Muss aber leider in die Werft, Höhenschwankungen, wahrscheinlich altersbedingt.

    Ich nehme aber schon ewig keine Tapes mehr auf, obwohl es wieder modern wird.

    Gestern habe ich ein größeres Pioneer aus der Zeit angeboten bekommen, mal schauen...

    Meine ca. 300 Kassetten habe ich in Kassettenschubladen und höre die jetzt im Golf.

    Macht schon Laune. Leider ist der Sound im Wagen nicht so gut. Ich denke über Lautsprecher in den Vordertüren nach.

    Da, wo die Klappen sitzen, kann man je welche verbauen. Da muss ich mal recherchieren, was hier taugt, denn damit kenne ich mich noch nicht aus. Hinten habe ich noch welche nachgerüstet, aber das bringt es noch nicht wirklich...

    Zu meinem Gamma 3 gäbe es auch noch einen CD Wechsler, aber da bin ich zu faul und höre lieber Kassetten...

    Viele Grüße


    Rainer

  • Ich hätte jetzt auf ein Nakamichi oder sowas getippt ^^

    Aufnahmen auf 2-Kopf Decks sind ja immer so ne Sache... da ich ausschliesslich Kassette im Auto höre nehme ich weiterhin regelmäßig auf. Meist auf meinem JVC TD-V621 oder dem Sony TC-K81.


    Ich denke über Lautsprecher in den Vordertüren nach.

    Solltest du auf jeden Fall machen, inkl. Dämmung. Ohne wird es unmöglich auch nur halbwegs akzeptablen Klang im Golf zu bekommen.

    Kassette oder CD macht klanglich keinen Unterschied, CD wäre mir aber auch zu langweilig.

  • Ich hätte jetzt auf ein Nakamichi oder sowas getippt

    Nee, nee - ich hänge an der Nadel... Kassetten habe ich nicht mehr weiter verfolgt...

    Ab und zu kommt noch ein Silberling in den CD Player (Creek CD43 MK2).

    Ob ich noch mal mit Kassette anfange? :/

    Es geht ja wieder los, man sollte sich jetzt wohl noch ein Deck besorgen, bevor die Preise steigen.

    Wenn man den Gebrauchtmarkt bei Plattenspielern beobachtet, wird einem schwindelig...

    Jeder, der noch einen ollen Plastikbomber hat meint, dass er den nicht zum Werkstoffhof bringen muss, sondern einen Schatz zu verkaufen hätte :pinch:

    Gute Plattenspieler sind derart im Preis gestiegen, das glaubt man kaum. Ich hatte noch Glück. Einen neuen würde ich (bis auf wenige Ausnahmen) nicht wollen, wie bei Autos. Mein Linn LP 12 ist ein Jahr älter, als mein Golf...

    Viele Grüße


    Rainer

  • Ich bin grade sauer.

    Der Honk von TÜV Prüfer (den ich eigentlich gut kenne) hat mir nun zwei Jahre nach der H-Zulassung und dem damit verbundenen TÜV keine Plakette gegeben... :cursing:

    Radlager vorn links hat wohl etwas Spiel, die Scheibenwischdüse war dicht, die Scheinwerfer zu tief eingestellt und die Bremsen ziehen nicht gleichmäßig...

    Ok, das Radlager sollte wohl gemacht werden, die Bremsen waren vor 4 Jahren alle neu und seit dem ist er keine 10 tkm gelaufen...

    Zur H-Abnahme wurde der Golf schon "auf links gedreht"... Nun ja. Schrauben kann ich selber ja nicht, also nächste Woche Reparatur und nächsten Anlauf... Gut, dass ich meine Werkstatt kenne und weiß, dass die nur Sachen machen, die wirklich unbedingt notwenig sind. Das mit den Bremsen und der Rest soll wohl nicht das Problem sein...

    Nun, schaun mer mal... :|

    Viele Grüße


    Rainer

  • ...zu wenig fahren ist auch nicht gut für die Bremsen (dann "faulen" die quasi zusammen. Gerade auch wenn die Kiste im freien steht oder "naß" in die Garage gestellt wird.
    Denk nicht weiter drüber nach, die Trommeln hinten sind sehr genügsam (da wird wohl nichts sein) und vorne einfach neue Bremsen montieren und fertig (kosten ja nicht viel für den Wagen)!

    Ich nutze einen Toledo1 für nur die Wintersaison (um die 2er zu schonen) und da gammeln mir von HU zu HU die Bremsen immer regelmäßig zusammen (nach ca. 10tkm Südschwarzwald Wintersaison sind die völlig fertig!).


    (wobei es mir aber fast so scheint wie wenn da ein übereifriger Prüfer am Werk war...)


    Gruß Rainer :)

  • (wobei es mir aber fast so scheint wie wenn da ein übereifriger Prüfer am Werk war...)

    Das kannste laut sagen, ich übelege auch, beim nächsten Mal woanders hinzugehen, wo der Typ nicht prüft...

    Er ist bekennender H-Kennzeichen-Hasser...

    Ich würde das ja gar nicht bemeckern, wenn wir uns nicht kennen würden und er mein Auto schon kenne, seit dem ich es habe...

    Viele Grüße


    Rainer

  • Er ist bekennender H-Kennzeichen-Hasser...

    Sowas gibt es? Scheissegal ob du den kennst, geh woanders hin. Solche Vögel gehören entlassen.


    Scheinwerfer zu tief eingestellt ist in 30 Sekunden mit einem Kreuzschraubenzieher behoben und passiert in 2 Jahren mit praktisch jedem Fahrzeug durch die Vibrationen, sowas ist Serviceleistung.

    Bremsen ungleichmäßig ist etwas schwammig, bei der erlaubten Normabweichung ist es eigentlich nicht möglich da durchzufallen wenn nicht grade ein Kolben hängt.


    Scheibenwischdüse dicht heisst es kommt nichts mehr raus oder eines der 4 Löcher hat zu wenig Druck? Ersteres wäre einer dieser dummen Fehler wie ein defektes Birnchen (weil zu 100% von jedermann selbst prüfbar und damit vermeidbar), letzteres wäre Böswilligkeit und maximal einen Hinweis wert.

    Bleibt noch das Radlager.

  • Ja, nur das Radlager, der Rest ist Pillepalle...

    Die Düse pinkelt nur ein bisschen...

    Letztes Mal hat er dann auch nix mehr gesagt...

    Viele Grüße


    Rainer

  • Also einige haben hier Vorstellungen, da fasse ich mir echt an dem Kopf.

    Wenn an der Schüssel die Bremse nicht richtig funktioniert, ist dies ein ganz klarer Mangel wie auch die nicht richtig funktionierende Waschanlage. Wer damit nun ein Problem hat, das der Prüfer eine nicht ordnungsgemäß funktionierende Bremse bemängelt, dem sollte man den Lappen abnehmen.

    Übrigens, auch der Scheinwerfer ist ein erheblicher Mangel und ja, dies mal eben einstellen ist Service, aber wieso sollte er dies machen? Bekommt so oder so kein Plakette.


    Zusammenfassend kann man also sagen, du fährst ein Auto mit nicht richtig funktionierender Bremse und gleichzeitig ist im dunklen die Sicht beeinträchtigt durch falsch eingestellte Scheinwerfer und falls die Scheibe verdreckt ist, ist an ein sauber machen aufgrund nicht funktionierender Waschanlage nicht zu denken. Hoffentlich kommst du mir niemals entgegen.

    Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen

  • Übrigens, auch der Scheinwerfer ist ein erheblicher Mangel und ja, dies mal eben einstellen ist Service, aber wieso sollte er dies machen? Bekommt so oder so kein Plakette.

    Weil der mündige Bürger entscheiden kann zu welcher Prüforganisation er geht und die wie jeder andere Betrieb auch um Kunden kämpfen? Es ist Service und der gehört dazu.


    Wenn an der Schüssel die Bremse nicht richtig funktioniert, ist dies ein ganz klarer Mangel wie auch die nicht richtig funktionierende Waschanlage.

    Waschanlange funktioniert doch, solange Wasser auf der Scheibe landet passt das. Vermerk und gut ist.

    Die Bremse funktioniert doch, ist nur ungleichmäßig. Das kann viel heissen, alles nur Spekulation.

    Wenn die eine Seite 250 und die andere 50 hat ist das klar ein Mangel, bei 200 zu 150 nein.

  • Vielleicht solltet ihr mal daran denken das die Prüfer auch ihre Vorgaben haben und nicht einfach machen können was Sie wollen, egal welche Prüforganisation .


    Sie müssen alle nach Anlage 8 STVZO prüfen.

    suche von der originalen Montreal-Felge 6X14 noch einen Deckel.
    TN.: 191 601 149