Autoradio Remote wieviele Endverbraucher Anschließen ?

  • Hallo. Ich bräuchte mal jemanden der Erfahung oder Tipp hätte , bezüglich wieviele Endverbraucher ich an ein Remote Kabel oder Remote Ausgang anschließen kann oder was sinnvoll wäre?

    Zu meinen Fall :

    Ich Habe bereits eine Elektrische Antenne und eine Endstufe Verbaut, jedoch habe ich das Remote kabel vom iso stecker ausgepinnt und direkt den Pin neu gemacht ,so das ich direkt 2 einzelne Remote Leitungen hatte.

    Jetzt möchte ich einen DAB Antennen splitter Verbauen, da ich das Radio Blaupunkt Bremen sqr 46 DAB habe und mit der scheiben Antenne scheiß DAB Empfang bis kein empfang habe.

    Dementsprechend brauche ich für den Atennen splitter auch ein Remote signal.


    Kann ich an einen Remote ausgang an dem Radio 3 Verbraucher Anschließen ? Würde das gehen ,wenn ich statt wie jetzt 2 Remote abgänge direkt vom Radio, 3 machen würde ? Oder ist eine zu große Belastung ?


    Angeschlossen werden : Elektrische Antennen , Eine Endstufe und ein Dab Splitter.


    ich sage schon mal Danke.

  • Das ist je nach Radio verschieden, bei manchen ist es nur ein Transistor (merkt man daran, weil die Spannung ~0,7 V weniger ist, als am +12V Eingang des Radios, bei Anderen ist es mittels eines kleinen Relais gelöst...

    Meistens steht dazu etwas in der BDA. Als Hausnummer habe ich 500 mA im Kopf, da hilft also nur nachgucken und messen.

    Ich folge nicht jeder Strömung,

    ich halte Kurs!

  • Dürfte doch eigentlich keine Belastung für das Radio sein, da es ja ein ausgehendes Signal ist?

    Habe bei mir auch elektrische Antenne und Equalizer/Amplifier angeschlossen und hätte da keine Bedenken, ein drittes Gerät dranzuhängen. Vielleicht hängt sogar schon ein drittes dran, weil ich noch einen Entstörer eingebaut habe, weiß aber nicht mehr, wie ich den angeschlossen habe...

  • Verbraucher sollten eigentlich keine angeschlossen werden.

    Es handelt sich um einen Ausgang zur Signalisierung.

    Dafür sind nur wenige mA notwendig, und daher kann man auch nicht darauf bauen, daß man dort signifikante Ströme ziehen kann.

  • GolfII88 Genau das meinte ich.Es geht hier nur um die Remote Signal Leitung vom Radio Ausgang. .


    Ich will einen Schalter nachrüsten welcher an dem Remote Radio Ausgang liegt der wiederrum ein Relais Steuert und das Relais soll das signal geben das die E Antenne ausfährt und den DAB splitter mit einschaltet . Falls es überhaupt notwendig ist mit einem Relais. Das will ich ja wissen.

    Und die Endstufe soll ohne den schalter zu betätigen eingeschaltet werden, ganz normal wenn das Radio an ist.


    Zurzeit habe ich bereits vom Radio Remote Ausgang zwei seperate Remote signal Leitungen. Einmal für die E Antenne und einmal für die Endstufe. Da jetzt aber ein DAB splitter hinzugefügt wird ,bin ich mir nicht sicher ob das nicht zu viel ist für den Remote Ausgang vom Radio.

    Ich will einfach nicht das die E Antenne jedesmal direkt beim Radio einschalten, herrausfährt.

    Wenn ich über externe Medien sprich SD Karte, USB oder mit Handy Musik hören möchte, brauche ich die Antenne nicht.


    Ich habe oft gelesen das so ein Remote Signal von Radio nur ca. 300-500mA Liefert und es bei mehreren Geräten die ein Einschalt Signal brauchen nicht mehr stabil bleiben würde und auch die belastung zu Hoch wäre ,deswegen sollte man ein Relais verwenden, um das Remote Signal vom Radio zu entlasten.

  • Aber so ein KFZ-Relais zieht auch um die 300 mA.

    Hat der DAB-Splitter noch einen Dauerplus-Anschluss? Wenn ja, sehe ich hier kein Problem, wenn nein, dann ist es besser, so wie ich oben geschrieben habe, zu verfahren.

    Ich folge nicht jeder Strömung,

    ich halte Kurs!

  • Nein der DAB splitter hat keinen Dauer Plus . Hersteller ist von Bad Blankenburg 4721.01 und auf dem gerät steht das es 70mA benötigt .


    Also würdet du mir empfehlen einfach 2 - 3 direkte Remote abgänge zu machen ?


    Also ein Abgang zum schalter und von dort aus zum E Antenne und splitter und ein abgang direkt an der Endstufe


    Das würde funktionieren ohne Probleme und ohne zu Hohe Belastung und das signal würde noch stabi sein?