Kaufberatung Golf II

  • Hallo,


    ich hoffe der Post ist hier richtig, ansonsten möge ein netter Mod das bitte verschieben.


    Folgendes Problem habe ich:

    ich würde mir gerne wieder einen Golf II als Sommerfahrzeug/Oldtimer zulegen.


    Soweit erstmal nix wildes, aber ich habe schon seit etwas über 20 Jahren keinen Golf II mehr. Folglich bin ich in der Thematik auch nicht wirklich mehr drin.


    Was ich suche?

    Ich suche in erster Linie ein Fahrzeug dessen Zustand noch gut ist und am liebsten mit dem 1.8er RP Motor ausgestattet ist (Schalter). Am liebsten natürlich als GT Special, aber ich denke das wird schon schwer. Aber das nur als Randinformation.


    Mein brauche daher mal ein paar Infos worauf man beim Ansehen eines fast 30 Jahren alten Autos achten sollte.

    Mir ist bekannt das Rost mittlerweile auch ein Problem beim 2er ist, aber eben so soll man drauf achten? Wagenheberaufnahme ist mir bekannt, Tankstutzen mit drüber liegendem Dom ebenfalls, Scheibenrahmen und das Heckblech. Wo muss man sonst noch einen Blick drauf werfen?


    Motor, aus meiner alten Golf Zeit weiß ich noch, das der RP fast unverwüstlich ist, sofern er regelmäßig seinen Service bekommt. Gibt es auch da (incl. getriebe) Stellen auf die man achten sollte?


    Innenausstattung, ok, wenn Sportsitze drin sind, ist klar die Sitzwangen. Himmel ist auch bekannt, gibt es sonst noch Schachstellen?


    Hm, ich denke das sind im Moment alle fragen, wäre klasse wenn jemand der sich auskennt da aushelfen kann.


    Danke

  • Wie du schon sagtest Rost besonders am Unterboden und auch in den Radkästen. Letzter Öl und Riemenwechsel solltest du drauf gucken. Lassen sich alle Gänge Schalten? Und wie viel Spiel hat der Schalthebel? Das wäre zwar nicht schlimm aber es ist Schon etwas Arbeit das Schaltgestänge zu überholen. Dann schau ob der Motor Warm ist wenn du ankommst, wenn ja könnte es sein das der Verkäufer Kaltstartprobleme vertuschen will. Außerdem musst du Natürlich gucken in Welchem Zustand die Dichtungen sind. Wichtig sind auch die Bremsschläuche und die Beläge. Fühl mal unterhalb der Tür Innenverkleidung ob es da Feucht ist, wenn ja sind die Türfolien durch. Dann schau noch ob die Elektrik Funktioniert, also Heizung, Scheibenwischer + Wischwasser (Wischwasserschläuche sind gerne Porös) etc.

  • Grade gesehen, Moers. Da kann ich nicht helfen... :(

    Das wäre bei mir direkte Nachbarschaft.


    Allerdings wäre eher interessant, wo das zu besichtigende Auto steht. Mein Golf stand fast 400km entfernt. Mein unglaubliches Glück war aber, dass ich sehr gute Freunde im Nachbarort hatte, die ich vorbeischicken konnte. Die haben besichtigt, eine Anzahlung geleistet und ich bin eine knappe Woche später mit dem Zug runtergereist, habe den Kauf abgeschlossen und den Wagen heimgenommen.

  • @All:


    erstmal Danke für die Hilfen.


    L0rd Salamandor : Ok, dann war ich mit meinen Einschätzungen nicht verkehrt. Mit dem Getriebe schaue ich auch mal dann.



    Im Moment habe ich noch kein "interessantes" Modell aufgetan wo ich sagen, ja, das kann man sich gerne mal ansehen. Ich klappere im Moment die Autoportale so ab und schau mal was sich überhaupt interessantes findet. Aber wenn es dann soweit ist, denke ich wäre es ggf. nicht verkehrt jemanden (vielleicht auch aus der Gegend) dabei wäre.


    shoebird ...da komme ich gerne drauf zurück.... :]

  • Jetzt nochmal eine andere (schwieriger) Frage:


    Was wäre ein realistischer Preis für:

    Golf BJ 89-91

    3 Türer

    mit TÜV min 1 Jahr

    ohne große Reparaturen (also Rost, Lack etc. Den normalen Service rechne ich mal nicht, weil der würde eh gemacht werden)

    GT Ausstattung

    und noch nicht verbastelt (also so das man wieder auf ein weitestgehenden Original Zustand kommen würde)


    Nur mal so eine grobe Hausnummer. Man findet zur Zeit viel, aber die Preise gehen von "oh ein Schnäppchen, vielleicht...." bis "...wo war der Goldbarren versteckt?"


    Ich weiß das man das so pauschal nicht sagen kann, weil der Zustand und die Pflege des Wagens doch einiges ausmachen. Aber bestimmt kann man das grob abschätzen. In meinem anderen Hobby (historische Computer) ist die Range zwar auch von bis, aber auch dort gibt es neuralgische Stellen auf die man achten muß. Trotz allem hat man immer so eine grobe Hausnummer was noch ok ist und was übertrieben ist.


    Danke

  • Also einen Golf 2 ohne Rost wirst du denke ich nicht finden, die Zeiten sind vorbei. (Museumsstücke mal ausgeklammert)


    Guter Lack ist auch selten, waren die Autos ja zum Großteil Alltagswagen und keine Sonntagsautos.

    Ich hatte ähnliche Suchkriterien wie du jetzt und habe mich nach 1,5 Jahren Suche dann für einen 2er mit ganz anderer Konfiguration entschieden.


    GT Ausstattung nachrüsten ist ja kein Problem, Wenn du eh neue ZE suchst kann man finde ich auch andere Motoren als den RP nehmen (wenn dafür der Rest passt) und später mal auf 2e oder sowas umbauen (das macht dann wenigstens ein wenig Spaß).


    Also kurzum: ich würde etwas lockerer an die Suche gehen und lieber ein gutes Auto kaufen und die anderen Dinge hinten anstellen. Preislich würde ich aktuell so ein Auto auf 4-5k schätzen.

  • "Also einen Golf 2 ohne Rost wirst du denke ich nicht finden, die Zeiten sind vorbei. (Museumsstücke mal ausgeklammert)"


    Der meinung bin ich nicht. Mein 10 mio war bis zum Aufprall tiptop. Der 1V danach war nicht ganz so gut, und hatte diverse Unfallschäden, wo es dann hoch kam. Mein jetziger RS hat bis auf optische unstimmigkeiten auch keinen Rost. Die Karosse vom Syncroprojekt, die keiner haben wollte, war fast makellos, bis auf ein paar Beulen.


    Die Syncros dagegen waren alle beste Blumenerde.


    Also, nicht aufgeben, es gibt sie noch.