MK2 auf MK7 Umbau

  • Über 50 Steuergeräte, Komponentenschutz und viele Kilometer Kabel.

    Sagen wir es mal so: Wer das hinbekommt das es funktioniert muss nicht in einem Forum danach fragen und vor allem nicht danach was es kostet ;)

    Man wird sich ja wohl noch erkundigen dürfen, ob sowas realistisch ist, oder? Wozu gibt es denn Foren?


    Aber selbst die Türschlösser hängen mit der ZV an einem Steuergerät und ist natürlich maximal inkompatibel zum 2er.

    Es hat niemand behauptet, es würde einfach. Adaptieren oder anders programmieren geht eigentlich immer.


    Nichtmal sowas simples wie Rückfahrsensoren dürfte man vernünftig ans laufen bekommen weil die Abmessungen des Fahrzeugs einfach ganz andere sind.

    Und weshalb - denkst du - gibt es dann Rückfahrsensoren, die man Plug and Play an den Zweier bauen kann, und die auch funktionieren? Ich will ja nicht einfach alles einbauen und dann sagen "Oh. Hat nüscht jeklappt. Mist.". Dass man da wie ein Weltmeister anpassen, adaptieren, neu verkabeln und so weiter muss, ist mir vollkommen klar!

    Wenns nur darum geht das es maximal beschissen aussieht kann man sich einfach eines der Chinaradios mit großem Bildschirm irgendwohin klatschen und die ganzen nutzlosen Gimmicks wie Rückfahrkamera & co. darüber realisieren.

    Motorumbauten gibts doch genügend die man als Vorlage nehmen kann, da muss man sich wirklich keinen modernen Golf 7 Müll antun.

    Unnötiger geht´s ja kaum, wa? Es ist nicht dein Stil? Gut, in Ordnung. Du magst keine modernen Autos? Absolut kein Thema.

    Ich bin Oldtimerfan und besitze selbst zwei klassische VWs. Es wäre schlicht ein lustiges Experiment, was man mal durchführen könnte, wenn man zu viel Zeit und Geld hat. Beispielsweise könnte man das Ganze auch mit einem Elektromotor kombinieren. Und bevor jetzt wieder gemeckert wird: Ich will ja keinen originalen Zweier in Top Zustand auseinandernehmen, sondern einen alten zerfledderten mit Motorschaden oder sowas!

    Ansonsten hat auch ein Kollege in Kooperation mit VW zwei alte Käfer auf Elektro umgebaut.


    Aber ich danke dir trotzdem für deinen Kommentar. Meine Antwort soll auch nicht verärgernd oder schnippisch rüberkommen, es ist einfach nur meine Meinung zu dem, was du geschrieben hast.

  • Unnötiger geht´s ja kaum, wa? Es ist nicht dein Stil? Gut, in Ordnung. Du magst keine modernen Autos? Absolut kein Thema.

    Du hast die Andeutung mit dem Chinaradio nicht verstanden. Ein Chinaradio bietet dir alles mögliche das ein originales Infotainment auch kann. Rückfahrkamera, Sensoren, ODBII Anbindung, GPS, alle möglichen Abspielformate uvw.

    Dafür brauchst du keine G7 Technik. Ist natürlich nicht ganz so aus einem Guss, aber das macht ja nichts. Du kannst dir damit abgesehen vom Tacho alle Funktionen realisieren die du möchtest und das völlig legal.


    Und weshalb - denkst du - gibt es dann Rückfahrsensoren, die man Plug and Play an den Zweier bauen kann, und die auch funktionieren? Ich will ja nicht einfach alles einbauen und dann sagen "Oh. Hat nüscht jeklappt. Mist.". Dass man da wie ein Weltmeister anpassen, adaptieren, neu verkabeln und so weiter muss, ist mir vollkommen klar!

    Es ist dir offensichtlich nicht klar, sonst würdest du nicht sowas schreiben. Ja, du bekommst Universalsensoren die ohne Bussystem funktionieren. Die kannst du u.U. sogar mit o.g. Chinaradio betreiben. Aber ganz sicher nicht mit dem originalen Infotainment. Und da adaptierst du auch nichts oder passt irgendwas an. Garantiert nicht. Die Software ist geschlossen und proprietär. Da machst du nichts dran.


    Man wird sich ja wohl noch erkundigen dürfen, ob sowas realistisch ist, oder? Wozu gibt es denn Foren?

    Natürlich darfst du fragen. Die Antwort ist nein. Es ist unrealistisch.


    Bekommt man die Technik irgendwie ans laufen? Ja. Bau einfach alles 1:1 um und bau dir zur Not eigene Halter und adaptiere was nötig ist. Der Technik ist völlig egal in welchem Blechkleid sie steckt.


    Wird das ganze jemals zuverlässig und legal funktionieren? Nein, keine Chance.


    Deine Fragen:

    Ist sowas in überschaubarem finanziellen Rahmen machbar? Oder ist es überhaupt machbar?

    sind beantwortet. Scheinbar gefällt dir aber die Antwort nicht.

    Was möchtest du hören?

    Ja, ist kein Problem, kannst du machen.

    Besser?

    Ansonsten hat auch ein Kollege in Kooperation mit VW zwei alte Käfer auf Elektro umgebaut.

    Das wiederum ist kein Problem (zumindest relativ zum Umbau eines Golf 7 in einen Golf 2), es gibt für diverse Autos Elektroumrüstkits. Gut möglich das der Käfer auch dabei ist.

    Du kannst einen 2er auch auf Elektro umbauen wenn du das möchtest. Aber natürlich nicht wenn du planst die Technik eines Teslas zu verpflanzen.

  • Du hast die Andeutung mit dem Chinaradio nicht verstanden.

    Okay, dann gebe ich mich da geschlagen. Welches Chinaradio kann man da denn am Besten benutzen? Einen Rahmen kann man sich ja bauen, das sollte kein großes Problem sein, sodass es dann wenigstens schick aussieht und auch in das originale Armaturenbrett passt.

    abgesehen vom Tacho

    Der wäre legal nicht möglich oder überhaupt nicht möglich?

    Bekommt man die Technik irgendwie ans laufen?

    Gut, dann eben nicht die komplette Technik, sondern nur die Optik. Ist das wenigstens möglich? Zum Beispiel die Mittelkonsole und dann eben auch die entsprechende Innenausstattung verbauen, in Kombination mit o.g. Chinaradio und Parksensoren?