Brauche Kaufberatung / Tipps :)

  • Hallo Liebe Community,


    Ich habe einen Golf 2 1,6 pn und will mir ein Fahrwerk zulegen. Nun zu meinen paar Fragen


    1. Ab welcher Tiefe muss man Bördeln ?


    2. Gibt es auch Tiefe nicht Gewinde Fahrwerke ?


    3.Welche davon gibt es für kleines Geld mit Teilegutachten ? (Performace ist 2 rangig bei 69 Ps würde ich behaupten)


    4.Und wie ist das ganze mit Sportlenkrädern habe ja keinen Airbag also kann ich mir doch z.b mit dem Fahrwerk gleich ein omp Lenkrad eintragen lassen oder gibt es da Probleme ? ich habe gelesen das die gschüsselten (Rennlenkräder) eine Einzelabnahme brauchen wie Teuer wäre das und wie verhält sich das in Kombination mit dem Fahrwerk ?



    Mfg Justin:]

  • Wieso ist Performance bei 69 PS zweitrangig?


    Macht das einen Unterschied ob ein Auto mit 69 PS mit 100 km/h durch die Kurve fährt oder ob ein Auto mit 200 PS mit 100 km/h durch die Kurve fährt?


    Bördeln kann man nicht beantworten ohne deine Felgen zu kennen!


    Was heißt für dich denn kleines Geld?

    Die absolut billigen Fahrwerke... da würde ich nur einens nehmen... ABSTAND!


    Wo es für das kleine Budget anfängt meiner Meinung nach Sinn zu machen sind Fahrwerke von AP zum Beispiel. Oder legst noch etwas drauf und nimmst ein H&R Cup Kit zum Beispiel.


    Es macht durchaus Sinn Lenkrad, Felgen und Fahrwerk gleichzeitig zu verbauen, da die Sachen in Kombination geprüft werden müssen.

    Weil Tieferlegung und andere Felgen sich beeinflussen.

    Und Lenkrad und andere Felgen ebenfalls.


    Gruß Basti

  • Bei normalen Sportfahrwerken ohne Gewinde ist in der Regel bei ca 60mm Schluss. Früher gab's noch 80er Federn, hab ich aber schon lange nicht mehr gesehen.

    Teilegutachten muss sowieso vorhanden sein sonst schaut's schlecht aus mit Eintragen, genauso mit geschüsselten Lenkrädern, die sind eigentlich alle ohne Papiere oder Ähnliches, vorher definitiv TÜV fragen, trägt auch nicht jeder ein.